01.02.2022 20:44

BlackBerry macht Mobilfunk-Patente zu Geld - BlackBerry-Aktie gibt nach

Auch Messaging-Patente: BlackBerry macht Mobilfunk-Patente zu Geld - BlackBerry-Aktie gibt nach | Nachricht | finanzen.net
Auch Messaging-Patente
Folgen
Der Smartphone-Pionier BlackBerry macht Kasse mit seinen alten Patenten.
Werbung
Sie werden für 600 Millionen Dollar (533 Mio Euro) von der speziell dafür gegründeten Firma Catapult IP übernommen. Das Geschäftsmodell solcher Unternehmen ist oft, alte Patente aufzukaufen und damit Gerätehersteller oder Online-Firmen in Lizenzierungs-Deals zu zwingen.

Bei den nun verkauften Patenten geht es um Technologien für Mobilgeräte, Chatdienste und Funk-Netzwerke, wie BlackBerry in der Nacht zum Dienstag mitteilte. BlackBerry hatte in den vergangenen Jahren unter anderem seine Messaging-Patente für Klagen gegen Facebook und den Snapchat-Betreiber Snap eingesetzt. Der Streit mit Facebook wurde mit einer Einigung beigelegt, Snap gewann schließlich vor einem Berufungsgericht.

BlackBerry war einst ein Vorreiter im Smartphone-Markt mit der Idee, kleine vollständige Tastaturen unter den Bildschirm zu packen. Doch dann etablierten Apples iPhone und Android-Telefone stattdessen Touchscreens. Die kanadische Firma verlor den Anschluss, gab die Entwicklung eigener Smartphones und Betriebssysteme auf und konzentriert sich seitdem auf Software für Unternehmen und Autos.

Anfang Januar schlug auch die letzte Stunde für die alten BlackBerrys mit den hauseigenen Betriebssystemen. Der Verkauf der Patente aus der Anfangsära war laut Medienberichten aber bereits seit 2020 im Gespräch. Beim Deal mit Catapult steht noch eine Prüfung durch kanadische Behörden an. Patente, die für die heutigen Geschäftsbereiche relevant sind, behält BlackBerry.

Catapult IP werde von einem amerikanischen Erfinder und Unternehmer angeführt, der Patente für Lizenzgeschäfte zusammenkaufe, berichtete die kanadische Zeitung "Globe and Mail". Die Finanzierung des Deals legt auch nahe, dass die BlackBerry-Patente zügig Geld abwerfen müssen: 450 Millionen Dollar für den Kauf kommen aus einem Kredit. Firmen, die Schutzrechte geltend machen, die sie selbst nicht nutzen, werden in der Branche oft als "Patent-Trolle" kritisiert.

Im Handel an der NYSE geben BlackBerry-Aktien zeitweise um 1,60 Prozent auf 8,10 US-Dollar nach.

/so/DP/eas

WATERLOO (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf BlackBerry Ltd
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf BlackBerry Ltd
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: BlackBerry

Nachrichten zu BlackBerry Ltd

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BlackBerry Ltd

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.12.2017BlackBerry In-lineImperial Capital
22.12.2017BlackBerry In-lineImperial Capital
29.09.2017BlackBerry Sector PerformRBC Capital Markets
15.06.2017BlackBerry In-lineImperial Capital
22.12.2016BlackBerry In-lineImperial Capital
01.07.2013Blackberry kaufenJefferies & Company Inc.
27.12.2012Research In Motion kaufenGoldman Sachs Group Inc.
30.11.2012Research In Motion buyGoldman Sachs Group Inc.
23.11.2012Research In Motion outperformNATIONAL-BANK
02.10.2012Research In Motion outperformNATIONAL-BANK
26.12.2017BlackBerry In-lineImperial Capital
22.12.2017BlackBerry In-lineImperial Capital
29.09.2017BlackBerry Sector PerformRBC Capital Markets
15.06.2017BlackBerry In-lineImperial Capital
22.12.2016BlackBerry In-lineImperial Capital
20.06.2014Blackberry SellSociété Générale Group S.A. (SG)
02.04.2013Blackberry verkaufenSociété Générale Group S.A. (SG)
27.12.2012Research In Motion verkaufenCitigroup Corp.
12.10.2012Research In Motion sellSociété Générale Group S.A. (SG)
01.10.2012Research In Motion sellCitigroup Corp.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BlackBerry Ltd nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Vor US-Arbeitsmarktbericht: DAX schwächelt -- Asiatische Börsen geben letztlich nach -- Rechtsstreit um Elon Musks Twitter-Übernahme ausgesetzt -- Tesla, BioNTech, adidas im Fokus

Credit Suisse kündigt Rückkauf von Schuldpapieren in Milliardenhöhe an. Intel-Rivale AMD verfehlt Prognose. Schwäche des PC-Markts drückt Samsungs operatives Geschäft. EU-Gipfel berät über Ausweg aus der Energiekrise. adidas stellt Partnerschaft mit Kanye West auf den Prüfstand. VINCI soll erstes Flüssiggasterminal in Deutschland bauen.

Top-Rankings

KW 22/40: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Verkauf
Diese Aktien stehen auf den Verkaufslisten der Experten
KW 22/40: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Kauf
Diese Aktien stehen auf den Einkaufslisten der Experten
Big Mac Index im Jahr 2022
Big Mac Index: So viel kostete der Burger
mehr

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln