my-si Webinar: Mit nachhaltiger, digitaler Strategie renditestark anlegen - So geht zeitgemäße Geldanlage heute - Hier anmelden-w-
21.11.2017 17:54

Vapiano-Aktie mit Kurssprung: Weiter auf Wachstumskurs - Unter dem Strich erneut rote Zahlen

Auf Kurs zu Jahreszielen: Vapiano-Aktie mit Kurssprung: Weiter auf Wachstumskurs - Unter dem Strich erneut rote Zahlen | Nachricht | finanzen.net
Auf Kurs zu Jahreszielen
Folgen
Die Restaurantkette Vapiano bleibt auf Expansionskurs.
Werbung
Konzernchef Jochen Halfmann will im kommenden Jahr wie geplant weitere Filialen im In- und Ausland eröffnen, wie er in einem Interview der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX sagte. Beim Ausbau seines neuen Take-away- und Lieferservice komme das Unternehmen schneller voran als geplant. Dabei sieht Halfmann Vapiano in der Spur: Im abgelaufenen dritten Quartal konnte der Konzern kräftig wachsen und sich operativ verbessern. Zwar fiel unter dem Strich ein Verlust an, doch in spätestens drei Jahren will Vapiano auch hier wieder profitabel sein. An der Börse reagierten die Investoren hocherfreut.

Die Vapiano-Aktie schloss den Xetra-Handel 8,72 Proznet fester bei 21,20 Euro. Damit nähert sich der Kurs wieder ein Stück weit dem Ausgabepreis beim Börsengang im Juni, als Anleger die Papiere für 23 Euro zugeteilt bekamen.

Im dritten Quartal stieg der Konzernumsatz um 31 Prozent auf 82,3 Millionen Euro. Auf vergleichbarer Fläche betrug das Plus 4,8 Prozent - eine leichte Verlangsamung zum ersten Halbjahr. Weil neben der Expansion auch Kosten etwa für den Börsengang im Sommer durchschlugen, ergab sich ein Verlust von rund 3 Millionen Euro, nach einem Überschuss von rund 6 Millionen Euro im vergangenen Jahr.

Im Tagesgeschäft lief es aber deutlich besser: Das um Sonderkosten wie etwa für den Börsengang bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) stieg um 84 Prozent auf 10,5 Millionen Euro. Dies war vor allem umfangreichen Effizienzmaßnahmen zu verdanken: "Wir haben im vergangenen Jahr damit begonnen, unsere gesamten Arbeitsabläufe zu verschlanken und so unsere Produktivität durchschnittlich um 9 Prozent gesteigert", sagte Halfmann.

Seit Jahresbeginn bis Ende September hatte Vapiano weltweit 14 neue Restaurants eröffnet. Damit verfügt die Kette zum Ende des dritten Quartals über mehr als 190 Filialen weltweit. Bis Jahresende sollen noch 10 weitere hinzukommen - darunter ein Restaurant in Barcelona, mit dem Vapiano erstmals auch auf dem spanischen Markt vertreten sein wird, wie Halfmann erklärte. Im kommenden Jahr soll das Filialnetz dann um 30 bis 35 Restaurants vergrößert werden. Dabei ist auch der Markteintritt in Dänemark geplant.

"Wir werden uns aber im Wesentlichen auf jene Märkte konzentrieren, in denen wir bereits aktiv vertreten sind, wie etwa Deutschland, Großbritannien und insbesondere Frankreich." Vom französischen Nachbarland verspricht sich Halfmann viel, da es für das Konzept des sogenannten "Fast Casual Dining", nach dem Vapiano arbeitet, bislang dort nur wenig Konkurrenz gebe.

Mit dem Aufbau von Take-away-Stationen innerhalb seiner Restaurants hatte Vapiano im vergangenen Jahr begonnen. Zudem stieg der Konzern in die Belieferung nach Hause ein. Bis Jahresende sollen 75 Restaurants diesen Service im Angebot haben und bis Ende kommenden Jahres bereits 75 Prozent der Filialen entsprechend ausgestattet sein. "Der Take-away- und Belieferungsmarkt ist ein sehr dynamisch wachsendes Geschäft, und wir wollen hier von Anfang an dabei sein", betonte Halfmann. So steuere allein ein einziger Takea-way auf Jahressicht einen Nettoumsatz von 350 000 Euro bei.

Im laufenden Jahr will Vapiano einen Konzernumsatz von 315 bis 335 Millionen Euro erreichen. Das bereinigte Ebitda soll 38 bis 40 Millionen Euro betragen. Auch an seinem bisherigen Ziel, 2019 oder 2020 auch unter dem Strich wieder profitabel zu werden, halte er fest, betonte Halfmann. Eine konkrete Prognose für das Take-away-Geschäft will der Manager mit den vorläufigen Zahlen im Januar geben. Dann sollen auch erstmals die Ziele für den Gesamtkonzern für 2018 veröffentlicht werden./tav/mne/oca

KÖLN (dpa-AFX)

Bildquellen: Nieuwland / Shutterstock.com

Nachrichten zu Vapiano

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Vapiano

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.09.2019Vapiano HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
24.05.2019Vapiano HoldKepler Cheuvreux
19.02.2019Vapiano HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.02.2019Vapiano UnderperformRBC Capital Markets
03.12.2018Vapiano UnderperformRBC Capital Markets
23.11.2018Vapiano buyequinet AG
11.07.2018Vapiano buyKepler Cheuvreux
22.05.2018Vapiano buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.04.2018Vapiano buyKepler Cheuvreux
25.04.2018Vapiano buyKepler Cheuvreux
17.09.2019Vapiano HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
24.05.2019Vapiano HoldKepler Cheuvreux
19.02.2019Vapiano HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.12.2018Vapiano HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.11.2018Vapiano HoldKepler Cheuvreux
19.02.2019Vapiano UnderperformRBC Capital Markets
03.12.2018Vapiano UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Vapiano nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Meistgelesene Vapiano News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Vapiano News
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Vapiano Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Dow letztlich tiefer -- DAX schließt mit herben Verlusten -- Sixt erwartet 2021 mehr Gewinn -- Lufthansa startet Milliarden-Kapitalerhöhung -- BioNTech, Drägerwerk, BMW, VW, Vonovia im Fokus

Konsortium reicht Übernahmeangebot für Europcar bei AMF ein. BAWAG will Gewinn und Dividende steigern. Vestas schließt Windturbinenwerk in Lauchhammer in Brandenburg. Banken-Aktien leiden unter Evergrande-Krise. Aurubis-Werk nimmt Betrieb nach Hochwasser wieder auf. Allianz-Vorständin Hunt nach Hedgefonds-Affäre vor Aus. ING Deutschland baut auf Zustimmung von Kunden zu Gebühren.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Jobs werden künftig Roboter übernehmen
Billiger als der Mensch.
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im August 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die 30 weltgrößten Unternehmen
Es gibt hunderte milliardenschwere Unternehmen. Die Top 30.
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
mehr Top Rankings

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln