Ausverkauf bei Fan-Token: Sinnvolle Fanbindung oder Abzocke?

11.06.24 13:35 Uhr

Werbemitteilung unseres Partners
finanzen.net GmbH ist für die Inhalte dieses Artikels nicht verantwortlich

Diese Token, die von nationalen und Vereinsmannschaften ausgegeben werden, dienen nicht nur als digitale Vermögenswerte, sondern auch als Mittel zur Fanbindung. Chiliz, die native Kryptowährung der Socios-Blockchain, die als Hauptplattform für viele dieser Token dient, hat ihren Marktwert seit Jahresbeginn von etwa 687 Millionen auf über 1,07 Milliarden US-Dollar gesteigert.

Trotz eines erhöhten Handelsvolumens, das typischerweise vor großen Sportereignissen ansteigt, bleibt der langfristige Nutzen dieser Token für die Fans umstritten. Während einige Fans die Vorteile der Token, wie frühzeitigen Zugang zu Tickets und Abstimmungen über Vereinsentscheidungen, schätzen, warnen Kritiker vor den Risiken der Finanzspekulation.

Wie volatil diese Kryptowährungen sind, lässt sich aus den vergangenen 24 Stunden ablesen. Die Marktkapitalisierung aller Top-Fan-Token sank um knapp 3 Prozent. Laut CoinGecko beträgt sie nun 405 Millionen US-Dollar. Der Italian National Football Team Fan Token beispielsweise verlor allein in den vergangenen 7 Tagen ein Drittel an Wert. Auch der Spain National Football Team Fan Token hat eine schwache Woche hinter sich, wie Daten von CoinGecko zeigen:

Jag Kooner von Bitfinex betonte, dass das Interesse an den Fan-Tokens vermutlich nach den Turnieren wieder abflachen werde, was dem Muster "Kaufe das Gerücht, verkaufe die Nachricht" entspreche. Britische Gesetzgeber und Fußballverbände haben ebenfalls Bedenken geäußert, dass der Einsatz von NFTs und Fan-Tokens im Sport den Fans finanziellen Schaden zufügen könnte.

Lennart Ante vom Blockchain Research Lab hingegen sieht in den Token eine wichtige Möglichkeit zur Fanbindung. "Wenn Fans die Möglichkeit haben, Vereinsentscheidungen zu beeinflussen, engagieren sie sich stark", sagte er. Die Entwicklung von Fan-Tokens bleibt weiterhin ein dynamischer und diskussionswürdiger Aspekt des modernen Sportsponsorings und der Kryptotechnologie.

[inlineTip][span class="inlineTipHead"]Fakt ist, der Kupfer-Future konnte seit Jahresbeginn fast 10 Prozent zulegen.[/span]Die Chancen auf ein neues All-Time-High stehen gut. Der Report von Carsten Stork gibt konkrete Produkte zum Einstieg ganz kostenlos an die Hand.[/inlineTip]
 

Autor: Nicolas Ebert, wallstreetONLINE Redaktion

Und: Die neuesten Krypto-News lesen Sie jeden Freitag in unserem Krypto-Journal. Jetzt abonnieren![/ignoreKi]