Biotech-Unternehmen

+230%: Janux Therapeutics zündet Kursfeuerwerk

27.02.24 22:06 Uhr

Janux Therapeutics-Aktie an der NASDAQ auf Höhenflug: Anleger begeistert von vielversprechenden klinischen Daten | finanzen.net

Am Dienstag rückt am US-Aktienmarkt mit Janux Therapeutics ein kleines Unternehmen mit einer großen Aktienbewegung in den Fokus der Anleger.

Werte in diesem Artikel

• Janux Therapeutics meldet positive klinische Daten
• CEO: Daten zeigen "ermutigende Sicherheit und Wirksamkeit"
• Janux Therapeutics-Aktie hebt ab



Das Biotech-Unternehmen Janux Therapeutics, das sich selbst bezeichnet als "biopharmazeutisches Unternehmen im klinischen Stadium, das eine breite Pipeline neuartiger Immuntherapien entwickelt, indem es seine proprietäre Technologie auf seine Tumor Activated T Cell Engager (TRACTr)- und Tumor Activated Immunomodulator (TRACIr)-Plattformen anwendet", meldete am Montag positive aktualisierte klinische Daten für seine beiden klinischen Programme.

Janux Therapeutics meldet positive klinische Daten

Am Montag gab Janux Therapeutics "ermutigende Sicherheits- und Wirksamkeitsdaten" aus seinen beiden laufenden Dosiseskalationsstudien für PSMAxCD3-TRACTr JANX007 bei mCRPC und EGFRxCD3-TRACTr JANX008 bei soliden Tumoren bekannt.

JANX007 befindet sich laut Janux Therapeutics "in einer klinischen Phase-1a-Studie bei Patienten mit fortgeschrittenem oder metastasiertem Prostatakrebs (mCRPC)." Die Probanden, die an der Studie teilnehmen wurden laut dem Biotech-Unternehmen "intensiv mit im Mittel mehr als 4 Therapielinien vorbehandelt." Im Dosissteigerungsteil der Studie seien bis zum 12. Februar 23 Probanden mit JANX007 behandelt worden. Das Ergebnis: "Bei höheren Dosen wurde eine zunehmende Tiefe des PSA-Rückgangs und der RECIST-Reaktionen beobachtet, während ein günstiges Sicherheitsprofil aufrechterhalten wurde", schreibt Janux Therapeutics in seiner Pressemitteilung. Zudem sei beobachtet worden, dass das Zytokin-Freisetzungssyndrom (CRS) nur vorübergehend auftrat, sich nur mit geringem Schweregrad 1 oder 2 äußerte und schnell behandelt werden konnte.
Basierend auf diesem Sicherheitsprofil will Janux Therapeutics die Dosisoptimierung für JANX007 fortsetzen. Ziel sei es, "die PSA-Reaktionen weiter zu verstärken und gleichzeitig ein günstiges Sicherheitsprofil aufrechtzuerhalten." Das Unternehmen gehe davon aus, in der zweiten Jahreshälfte ein Update zu den Dosierungen für die Erweiterung bereitzustellen.

JANX008 befinde sich "in einer klinischen Phase-1a-Studie an Probanden mit fortgeschrittenen oder metastasierten soliden Tumoren, von denen bekannt ist, dass sie hohe Mengen des EGFR-Ziels exprimieren, darunter Darmkrebs (CRC), Plattenepithelkarzinom des Kopfes und Halses (SCCHN) und nichtkleinzellige Lunge Krebs (NSCLC) und Nierenzellkarzinom (RCC)", heißt es in der Pressemitteilung von Janux Therapeutics. Bis zum 12. Februar seien elf "stark vorbehandelte Probanden im Spätstadium aller vier Tumorarten eingeschrieben" gewesen. Dabei seien "ermutigende Anzeichen klinischer Aktivität beobachtet" worden, "während ein günstiges Sicherheitsprofil aufrechterhalten wurde."
Laut Janux Therapeutics stehe das frühe Sicherheitsprofil für JANX008 "im Einklang mit den TRACTr-Designprinzipien der tumorspezifischen Aktivierung bei gleichzeitiger Vermeidung gesunder Gewebetoxizität mit einem breit ausgedrückten Ziel." Laut dem Biotech-Unternehmen seien "keine behandlungsbedingten schwerwiegenden unerwünschten Ereignisse oder dosislimitierenden Toxizitäten beobachtet" worden. Daher werde das Unternehmen auch für JANX008 den Dosissteigerungs- und Optimierungsteil der Studie fortsetzen.

Janux Therapeutics-CEO sieht "überzeugenden Wirksamkeitsnachweis"

"Diese klinischen Daten zeigen eine ermutigende Sicherheit und Wirksamkeit von JANX007 bei metastasiertem kastrationsresistentem Prostatakrebs und von JANX008 bei soliden Tumoren im Spätstadium. Die klinischen Daten liefern einen überzeugenden Wirksamkeitsnachweis für die TRACTr-Plattform in einem Umfeld, in dem viele andere Ansätze aufgrund von Materialsicherheitsproblemen oder mangelnder Wirksamkeit gescheitert sind", wird David Campbell, Präsident und CEO von Janux Therapeutics, in der Pressemitteilung des Unternehmens zitiert. "Unsere TRACTr-Plattform bietet einen Einstiegspunkt zu mehreren Indikationen für große solide Tumoren, die mit herkömmlichen TCE-Ansätzen nicht zu behandeln sind. Wir freuen uns darauf, diese klinischen Studien weiter voranzutreiben und auf weitere TCE-Ziele auszudehnen, während wir unsere Mission erfüllen wollen, den ungedeckten medizinischen Bedarf von Krebspatienten, insbesondere solchen mit Erkrankungen im Spätstadium, sinnvoll zu decken", so Campbell.

Janux Therapeutics-Aktie auf Höhenflug

Die Anleger reagieren euphorisch auf die positiven Daten von Janux Therapeutics. Die Janux Therapeutics-Aktie legte am Dienstag im NASDAQ-Handel zeitweise um 229,47 Prozent auf 49,75 US-Dollar zu. Die Aktie hatte bereits in den vergangenen Tagen anziehen können und so ergibt sich seit Jahresbeginn ein kräftiges Kursplus von 240,45 Prozent.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Janux Therapeutics

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Janux Therapeutics

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: MacroEcon / Shutterstock.com

Nachrichten zu Janux Therapeutics Inc Registered Shs