finanzen.net
30.07.2019 12:54
Bewerten
(0)

Dialog-Aktie höher: Dialog Semiconductor bestätigt Prognose

Bruttomarge soll steigen: Dialog-Aktie höher: Dialog Semiconductor bestätigt Prognose | Nachricht | finanzen.net
Bruttomarge soll steigen
Der Chipentwickler Dialog Semiconductor rechnet für das laufende dritte Quartal des Geschäftsjahrs mit überraschend viel Geschäft.
Zwischen Juli und Ende September soll der Umsatz zwischen 360 und 400 Millionen US-Dollar liegen, wie das im MDAX-Unternehmen am Dienstag bei der Vorlage seiner endgültigen Zahlen für das zweite Quartal in London mitteilte.

Der Halbleiterhersteller würde damit die Erwartungen von Analysten übertreffen, die im Schnitt mit einem Wert am unteren Ende der Bandbreite gerechnet hatten. Im dritten Quartal des Vorjahres hatten sich die Erlöse auf 384 Millionen Dollar beziffert.

Für den Verlauf des Geschäftsjahrs 2019 rechnet Dialog Semiconductor zudem weiter mit einer höheren Profitabilität. Die bereinigte Bruttomarge werde voraussichtlich über der von 2018 liegen. Im vergangenen Jahr hatte sie 48,3 Prozent betragen.

An der Börse verliehen die Zahlen der ohnehin auf einem Höhenflug befindlichen Dialog-Semiconductor-Aktie zunächst weiteren Aufwind. Kurz nach Handelsbeginn legten die Anteilsscheine um fast zwei Prozent zu und notierten bei 40,83 Euro. Damit erreichten sie den höchsten Stand seit Herbst 2017. Zuletzt notierten sie noch ein Prozent im Plus bei 40,45 Euro.

Zwischen April und Ende Juni verzeichnete der Zulieferer für Smartphonehersteller eine bereinigte Bruttomarge von 49,7 Prozent und lag damit um 1,4 Prozentpunkte über dem Vergleichswert des Vorjahres. Im laufenden dritten Quartal rechnet der Konzern mit einer Marge auf diesem Niveau.

Aus Sicht von Analyst Sandeep Deshpande von der US-Bank JPMorgan wächst das Halbleiterunternehmen unerwartet stark im Geschäft mit Chips fürs Energiemanagement für den Kunden Apple. Zudem liege die Umsatzprognose über den Erwartungen, befand er.

Achal Sultania von der Credit Suisse verwies zudem darauf, dass die in Aussicht gestellte bereinigte Bruttomarge und auch die angepeilten Erlöse für das laufende dritte Quartal positiv überrascht hätten. Händler sprachen in ersten Kommentaren ebenfalls von einem guten Abschneiden.

Für das Geschäftsjahr rechnet Dialog Semiconductor dagegen weiter mit einem Umsatzrückgang. Im Vergleich zum Vorjahr soll der bereinigte Umsatz im mittleren einstelligen Prozentbereich sinken. Dialog hatte bereits Mitte Juli die Eckdaten für das zweite Quartal vorgelegt und dabei sowohl beim Umsatz als auch beim operativen Ergebnis positiv überrascht.

Im Vergleich zum Vorjahresquartal waren die Erlöse vor allem dank eines einmaligen Lizenzgeschäfts mit dem Großkunden Apple um rund 63 Prozent auf 482 Millionen Dollar geklettert. Das operative Ergebnis lag bei 217 Millionen Dollar nach 26,2 Millionen vor einem Jahr.

Unter dem Strich stand für Dialog Semiconductor ein Überschuss von 170 Millionen Dollar - und damit fast das Zehnfache des Vorjahres. Das britisch-deutsche Unternehmen hatte bereits Anfang Mai zuversichtlich auf das zweite Quartal geblickt und mit einem anziehenden Geschäft gerechnet.

Unternehmenschef Jalal Bagherli zeigte sich mit dem bisherigen Jahres- und Quartalsverlauf überaus zufrieden. Alle Geschäftssegmente hätten profitabel gewirtschaftet. Dialog Semiconductor wolle weiter gezielt in die Erweiterung seines Produktportfolios investieren und seine Technologie in neue Märkte bringen, kündigte Bagherli an.

Der Chipentwickler hatte Anfang April sein Zuliefergeschäft mit Stromsteuerungschips in weiten Teilen an Apple verkauft. Das Unternehmen will sich unabhängiger von dem iPhone-Hersteller machen, von dem im vergangenen Jahr rund drei Viertel aller Erlöse stammten.

In einigen Jahren soll Apple nur noch für höchstens 40 Prozent des Konzernumsatzes stehen. Dialog will dabei verstärkt um andere Kunden werben und sich neben dem Mobilgerätegeschäft auf weitere wachstumsträchtige Bereiche konzentrieren - wie etwa das Internet der Dinge oder das Geschäft mit Autochips.

Die Furcht vor einem Wegbrechen der Apple-Geschäfte war auch der Grund für den Absturz der Dialog-Aktie seit November 2017 bis zum vergangenen Sommer. Inzwischen hat sich der Kurs aber wieder kräftig erholt. Seit Jahresbeginn hat die Dialog-Aktie rund 80 Prozent an Wert gewonnen.

Sie gehört damit zu den besten Titeln im Index der mittelgroßen Unternehmen. In den zurückliegenden zwölf Monaten steht für die Anteilsscheine sogar ein Plus von über 170 Prozent zu Buche. Damit liegt Dialog Semiconductor einsam an der MDAX-Spitze.

/eas/men/zb

LONDON (dpa-AFX)

Bildquellen: Dialog Semiconductor

Nachrichten zu Dialog Semiconductor Plc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Dialog Semiconductor Plc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.09.2019Dialog Semiconductor OutperformCredit Suisse Group
05.08.2019Dialog Semiconductor HaltenDZ BANK
01.08.2019Dialog Semiconductor overweightBarclays Capital
31.07.2019Dialog Semiconductor OutperformCredit Suisse Group
30.07.2019Dialog Semiconductor buyOddo BHF
11.09.2019Dialog Semiconductor OutperformCredit Suisse Group
01.08.2019Dialog Semiconductor overweightBarclays Capital
31.07.2019Dialog Semiconductor OutperformCredit Suisse Group
30.07.2019Dialog Semiconductor buyOddo BHF
30.07.2019Dialog Semiconductor overweightBarclays Capital
05.08.2019Dialog Semiconductor HaltenDZ BANK
30.07.2019Dialog Semiconductor Sector PerformRBC Capital Markets
30.07.2019Dialog Semiconductor NeutralJP Morgan Chase & Co.
18.07.2019Dialog Semiconductor HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
17.07.2019Dialog Semiconductor Sector PerformRBC Capital Markets
17.06.2019Dialog Semiconductor VerkaufenDZ BANK
03.06.2019Dialog Semiconductor buyMerrill Lynch & Co., Inc.
18.03.2019Dialog Semiconductor VerkaufenDZ BANK
28.12.2018Dialog Semiconductor VerkaufenDZ BANK
02.11.2018Dialog Semiconductor ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Dialog Semiconductor Plc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht fester aus der Woche -- US-Börsen schließen lustlos -- Kone schlägt thyssenkrupp-Beteiligung bei Aufzugfusion vor -- Goldman Sachs kappt Apple-Kursziel -- VW, Deutsche Bank im Fokus

TLG Immobilien will weitere Anteile an Aroundtown. Google, Amazon & Co. betroffen: US-Abgeordnete fordern interne Unterlagen von Tech-Konzernen ein. Bundesregierung ist gegen Einführung von Facebooks Kryptocoin Libra. Londoner Börse lehnt 35-Milliarden-Euro-Offerte aus Hongkong ab. RIB Software hebt Prognose für 2019 an.

Umfrage

Sind Sie in Gold investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
Wirecard AG747206
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
adidasA1EWWW