Ausblick 2021: Smart Healthcare, Cloud Computing, Impfstoffhersteller und Zykliker. Wegweisende Investments für das neue Jahr? Jetzt informieren!-W-
03.04.2020 22:23

3M-Aktie tiefrot: 3M weist Kritik an Verkäufe von Atemschutzmasken scharf zurück

Defense Production Act: 3M-Aktie tiefrot: 3M weist Kritik an Verkäufe von Atemschutzmasken scharf zurück | Nachricht | finanzen.net
Defense Production Act
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

Der US-Mischkonzern 3M will mit der US-Regierung zusammenarbeiten, um den Defense Production Act umzusetzen.
Werbung
Die Kritik, das Unternehmen begünstige andere Länder, die mehr zahlen, bei der Verteilung seiner Atemschutzmasken, wies der Konzern zurück. "Wir freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit mit der Regierung, um den gestrigen DPA-Beschluss umzusetzen", sagte 3M am Freitag. "Wir werden weiterhin die Menge an Atemschutzmasken, die wir für die Angestellten im US-Gesundheitssektor produzieren können, maximieren, wie wir es jeden einzelnen Tag seit Beginn dieser Krise getan haben."

Weiter erklärte der Mischkonzern, China habe es erlaubt, dass man 10 Millionen der in China hergestellten N95-Atemschutzmasken von 3M in die USA exportieren dürfe. Nach Angaben der Gesellschaft aus Saint Paul im US-Bundesstaat Minnesota hat die Trump-Administration gebeten, den Export von N95-Atemschutzmasken, die in den USA herstellt werden, nach Lateinamerika und Kanada zu stoppen. 3M wies das Ansinnen zurück und betonte, dass "würde erhebliche humanitäre Auswirkungen" haben.

"Die Einstellung aller Exporte von in den Vereinigten Staaten hergestellten Atemschutzmasken würde wahrscheinlich andere Länder dazu veranlassen, Vergeltungsmaßnahmen zu ergreifen und das Gleiche zu tun, wie es einige bereits getan haben", sagte 3M am Freitag. "Wenn das geschehen würde, würde die Nettozahl der den Vereinigten Staaten zur Verfügung gestellten Atemschutzmasken tatsächlich abnehmen."

Ein Regierungsvertreter in Florida hatte 3M in einem Gespräch mit Fox News scharf kritisiert und gesagt, dass der Staat keine Masken bekommen könnte, weil 3M sie an andere Länder verkaufe, die einen höheren Preis zahlten. 3M wies diese Kritik scharf zurück und erklärte weiter: "Wir arbeiten mit der US-Staatsanwaltschaft und den Generalstaatsanwälten aller Bundesstaaten zusammen und machen deutlich, dass 3M die Preise für Atemschutzmasken nicht erhöht hat und auch nicht erhöhen wird, und bieten unsere Unterstützung im Kampf gegen das Virus an".

3M hat die Produktion von Schutzmasken in den vergangenen Monaten verdoppelt. Aber CEO Mike Roman sagte kürzlich dem Wall Street Journal, dass "die Nachfrage, die wir haben, unsere Produktionskapazität übersteigt". Der Defense Production Act ist ein US-Gesetz, das 1950 unter US-Präsident Harry Truman erlassen wurde, um den USA im Koreakrieg zu helfen. Inspiriert durch ähnliche Gesetze, die während des Zweiten Weltkriegs verabschiedet wurden, gewährte das Gesetz der Exekutive weitreichende Befugnisse, um in die Privatindustrie einzugreifen, indem sie von den Herstellern fordern kann, der Rüstungsproduktion Vorrang einzuräumen. Neben der nationalen Verteidigung kann das Gesetz für Produkte im Zusammenhang mit kritischer Infrastruktur, Heimatschutz, Lagerhaltung und Raumfahrt eingesetzt werden.

Im NYSE-Handel am Freitag lagen 3M-Aktie dennoch 2,99 Prozent tiefer bei 133,79 US-Dollar.

Von Allison Prang

NEW YORK (Dow Jones)

Bildquellen: Action Sports Photography / Shutterstock.com

Nachrichten zu 3M Co.

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu 3M Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.04.20183M HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
15.02.20183M UnderweightBarclays Capital
13.02.20183M BuyDeutsche Bank AG
23.01.20183M NeutralUBS AG
10.01.20183M HoldDeutsche Bank AG
03.04.20183M HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
13.02.20183M BuyDeutsche Bank AG
25.10.20173M HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
26.04.20173M HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
25.01.20173M HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
23.01.20183M NeutralUBS AG
10.01.20183M HoldDeutsche Bank AG
25.10.20173M Sector PerformRBC Capital Markets
07.12.20163M Sector PerformRBC Capital Markets
23.10.20153M Equal WeightBarclays Capital
15.02.20183M UnderweightBarclays Capital
26.10.20163M UnderperformRBC Capital Markets
16.12.20153M UnderperformRBC Capital Markets
23.10.20153M UnderperformRBC Capital Markets
04.08.20153M UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für 3M Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Donnerstag live um 18 Uhr!

Niedrigzinsen und Corona-Crash - das alles sorgt für Verunsicherung. Welche Möglichkeiten haben Anleger heutzutage, wenn Sie nicht auf steigende Renditen hoffen wollen? Die Antwort bekommen Sie in unserem neuen Online-Seminar am Donnerstag um 18 Uhr.

Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX beendet Handel im Plus -- Amtseinführung von Biden im Fokus -- BASF über Prognosen -- Netflix schlägt Erwartungen -- Daimler, Stellantis, VW, Deutsche Börse im Fokus

Jahresgewinn von Wacker Neuson bricht stärker ein als gedacht. UPS plant Stellenstreichung in Deutschlandzentrale. Procter & Gamble: Prognose nach starkem Quartal erhöht. Bund erhält 180.000 weniger Impfstoffdosen von Pfizer/BioNTech. Morgan Stanley steigert Gewinn deutlich. Vossloh ergattert Auftrag in Australien für Weichensysteme. Merck KGaA bricht klinische Krebsstudie mit Bintrafusp Alfa ab. EU erlaubt Siemens den Verkauf von Flender an Carlyle.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln