29.04.2015 13:18

Deutsche Börse gründet Finanzierungsplattform für Startups

Werbung

   Von Isabel Gomez

   FRANKFURT (Dow Jones)--Nach langen Diskussionen mit Politikern, Banken, Verbänden und Startups hat die Deutsche Börse am Mittwoch eine Plattform vorgestellt, über die sie junge Wachstumsunternehmen mit Kapitalgebern zusammenbringen will. Das "Deutsche Börse Venture Network" soll demnach im Juni 2015 an den Start gehen. Das Netzwerk soll "Unternehmen und Investoren zusammenführen, um effektiv die Finanzierungssituation für junge, wachstumsstarke Unternehmen zu verbessern", hieß es in einer Mitteilung.

   Die Forderungen nach einem speziellen Börsensegment oder einer Plattform für Startups waren zuletzt immer lauter geworden. Gründer bemängeln, dass es in Deutschland keine Startup-Finanzierung wie in den USA oder London gebe. Insbesondere in der Phase vor der Marktreife sei es schwer, Geld einzusammeln. In Deutschland gegründete, innovative Unternehmen hätten daher schlechtere Zukunftsaussichten als Startups aus anderen Regionen. Das sei auch der Grund, warum es in Deutschland bisher keine erfolgreichen Börsengänge von Wachstumsunternehmen gab.

   Auf der anderen Seite stehen zahlreiche institutionelle Anleger, die in Zeiten niedriger Zinsen rentable Anlagemöglichkeiten suchen. Bisher fanden beide Seiten offenbar nicht von alleine zueinander. Im Dezember 2014 lud Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) daher Gründer, Banken, Verbände und die Börse zum Gespräch nach Berlin. In verschiedenen Arbeitsgruppen werkeln die Beteiligten seither an Lösungen zur Innovations- und Wachstumsförderung. Das Treffen soll in diesem Sommer wiederholt werden.

   Die Börse hat nun eine erste Lösung vorgestellt. Es handele sich dabei nicht um ein Börsensegment, sondern "um ein Programm, das sich aus einer nicht-öffentlichen Onlineplattform zur Anbahnung von Finanzierungsrunden sowie aus verschiedenen Trainings-und Networking-Veranstaltungen zusammensetzt".

   Auswahlkriterien für die Unternehmen hat die Börse bereits festgelegt. Sie müssen in der Entwicklungsstufe der Spätfinanzierung stecken und "erste unternehmerische Erfolge aufweisen". Zudem werden Umsatzwachstum, Unternehmenswert und Profitabilität berücksichtigt. Die Unternehmen stellen sich auf der Plattform potenziellen Investoren vor. "Unabhängig von den Einschätzungen der Investmentbanken und Intermediäre", wie die Börse schreibt.

   Unter den ersten Unternehmen, die sich ab Juni auf der Plattform präsentieren, sind die Online-Brillenhändler Brillen.de und Brille24, der Möbelshop Home24, die Kreditplattform Kreditech und der Klamotten- und Einrichtungsshop Stylefruits. Weitere Unternehmen befänden sich im Aufnahmeprozess.

   Eine Sprecherin der Börse sagte, dass es bereits interessierte Investoren gebe, darunter auch große Namen. Weitere Details sollen aber erst mit dem Start der Plattform veröffentlicht werden. Fest steht bereits, dass neben deutschen und internationalen Anlageprofis wie Private Equity und Venture Capital auch Family Offices, Publikumsfonds und vermögenden Privatpersonen als Investoren auftreten können.

   Kontakt zur Autorin: isabel.gomez@wsj.com

   DJG/igo/jhe

   (END) Dow Jones Newswires

   April 29, 2015 07:03 ET (11:03 GMT)

   Copyright (c) 2015 Dow Jones & Company, Inc.- - 07 03 AM EDT 04-29-15

Nachrichten zu Deutsche Börse AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Börse AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.09.2021Deutsche Börse BuyDeutsche Bank AG
09.09.2021Deutsche Börse BuyJefferies & Company Inc.
06.09.2021Deutsche Börse NeutralUBS AG
12.08.2021Deutsche Börse BuyKepler Cheuvreux
30.07.2021Deutsche Börse OutperformCredit Suisse Group
13.09.2021Deutsche Börse BuyDeutsche Bank AG
09.09.2021Deutsche Börse BuyJefferies & Company Inc.
12.08.2021Deutsche Börse BuyKepler Cheuvreux
30.07.2021Deutsche Börse OutperformCredit Suisse Group
28.07.2021Deutsche Börse KaufenDZ BANK
06.09.2021Deutsche Börse NeutralUBS AG
29.07.2021Deutsche Börse HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.07.2021Deutsche Börse HoldWarburg Research
28.07.2021Deutsche Börse NeutralUBS AG
28.07.2021Deutsche Börse HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.07.2020Deutsche Börse SellWarburg Research
15.07.2020Deutsche Börse SellWarburg Research
24.02.2020Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.12.2019Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.10.2019Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Börse AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht unter 15.500 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen schließen schwächer -- Cerberus: Interesse an Commerzbank-Staatsanteil -- Vonovia, Deutsche Wohnen, Biotest im Fokus

Drägerwerk: Aussicht auf höhere Dividende. Weiter verschärft: Daimler Truck leidet unter Halbleiter-Engpässen. Tesla-Chef Musk kommt zum Tag der offenen Tür nach Deutschland. Deutsche Bank-Aktie: Sewing entschuldigt sich für scharfe Kritik in Analysten-Studie. HOCHTIEF-Tochter CIMIC erhält Auftrag für Western Sydney Airport. Stimmung der US-Verbraucher hellt sich im September auf. E.ON-Chef setzt auf Netze als Treiber der Energiewende.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Jobs werden künftig Roboter übernehmen
Billiger als der Mensch.
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im August 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die 30 weltgrößten Unternehmen
Es gibt hunderte milliardenschwere Unternehmen. Die Top 30.
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
mehr Top Rankings

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln