08.07.2021 06:21

Erste Schätzungen: Danske Bank stellt Quartalsergebnis zum abgelaufenen Jahresviertel vor

Folgen
Werbung

Danske Bank wird voraussichtlich am 23.07.2021 Zahlen zum jüngsten Quartal vorlegen, das am 30.06.2021 abgelaufen ist.

Die Prognosen von 12 Analysten erwarten beim Ergebnis je Aktie für das vergangene Quartal im Durchschnitt 3,01 DKK. Dies würde einem Zuwachs von 15,77 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal entsprechen, in welchem Danske Bank 2,60 DKK je Aktie vermeldete.

Das vergangene Quartal soll Danske Bank mit einem Umsatz von insgesamt 10,14 Milliarden DKK abgeschlossen haben – das erwarten 12 Analysten im Durchschnitt. Demnach hätte das Unternehmen den Umsatz im Vergleich zum Vorjahresviertel, in dem 11,27 Milliarden DKK erwirtschaftet worden waren, um 10,10 Prozent verringert.

Für das Fiskaljahr prognostizieren 24 Analysten im Durchschnitt einen Gewinn je Aktie von 12,62 DKK, gegenüber 4,70 im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz wird von 22 Analysten durchschnittlich auf 41,68 Milliarden DKK geschätzt, nachdem im Vorjahr 42,38 Milliarden DKK erwirtschaftet wurden.

Redaktion finanzen.net

Nachrichten zu Danske Bank A/S (Den Danske Bank)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Danske Bank A/S (Den Danske Bank)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.12.2012Danske Bank underperformExane-BNP Paribas SA
29.11.2012Danske Bank buyDeutsche Bank AG
01.11.2012Danske Bank buyDeutsche Bank AG
01.11.2012Danske Bank holdSociété Générale Group S.A. (SG)
31.10.2012Danske Bank underperformExane-BNP Paribas SA
29.11.2012Danske Bank buyDeutsche Bank AG
01.11.2012Danske Bank buyDeutsche Bank AG
31.10.2012Danske Bank overweightJ.P. Morgan Cazenove
14.09.2012Danske Bank overweightJ.P. Morgan Cazenove
03.11.2010Danske Bank buySociété Générale Group S.A. (SG)
01.11.2012Danske Bank holdSociété Générale Group S.A. (SG)
31.10.2012Danske Bank neutralUBS AG
08.08.2012Danske Bank holdSociété Générale Group S.A. (SG)
02.07.2012Danske Bank holdSociété Générale Group S.A. (SG)
13.06.2012Danske Bank equal-weightMorgan Stanley
03.12.2012Danske Bank underperformExane-BNP Paribas SA
31.10.2012Danske Bank underperformExane-BNP Paribas SA
31.10.2012Danske Bank reduceNomura
16.10.2012Danske Bank reduceNomura
28.09.2012Danske Bank underperformExane-BNP Paribas SA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Danske Bank A/S (Den Danske Bank) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen rutschen deutlich ab -- DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Netflix enttäuscht mit Prognose -- Siemens Energy schockt mit Prognosesenkung -- CureVac, Google, Siltronic, Zalando im Fokus

Schlumberger übertrifft Erwartungen. Total zieht sich nach Militärputsch aus Myanmar zurück. ElringKlinger gibt Jobgarantie bis 2024 an Dettinger Standorten. Airbus kündigt im Streit mit Qatar Airways Vertrag für A321neo. AUTO1-Eigner prüfen koordinierten Aktien-Verkauf nach Kurserholung. secunet 2021 mit Umsatzsprung. Intel will Chip-Werke für 20 Milliarden Dollar in Ohio bauen.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für Menschen, die gegen die Corona-Politik demonstrieren?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln