26.01.2022 17:38

Vor Zinsentscheid der US-Notenbank: DAX scheitert trotz Plus am Ende an 15.500-Punkte-Marke

Fed im Blick: Vor Zinsentscheid der US-Notenbank: DAX scheitert trotz Plus am Ende an 15.500-Punkte-Marke | Nachricht | finanzen.net
Fed im Blick
Folgen
Am Mittwoch blicken Anleger gespannt in die USA, der deutsche Leitindex zeigte sich vor dem Entscheid der US-Notenbank gut behauptet.
Werbung
Der DAX begann den Tag höher und auch im weiteren Verlauf blieben die Bullen dominant. Zeitweise überwand das Börsenbarometer auch wieder die psychologisch wichtige 15.500er-Marke. Zum Börsenende ging es um 2,22 Prozent auf 15.459,39 Zähler nach oben.

Der deutsche Aktienmarkt hat am Mittwoch vor den mit Spannung erwarteten geldpolitischen Signalen der US-Notenbank seine Erholung mit deutlichen Kursgewinnen fortgesetzt.

Zinsangst & Ukraine-Konflikt weiter Belastungsfaktoren

Zinsängste und die zugespitzte Ukraine-Krise hatten den DAX am Montag und Dienstag zeitweise unter die runde Marke von 15.000 Punkten gedrückt, die er aber letztlich halten konnte. Die aus dem Ukraine-Konflikt resultierende Kombination aus einem hohen Ölpreise und starker Unsicherheit sei wie ein Damoklesschwert über den Märkten, kommentierte Marktanalyst Thomas Altmann von QC Partners. "Und so wie es aussieht, werden die Börsen noch länger mit dieser Unsicherheit leben müssen."

Entscheidungen und Hinweise der US-Notenbank Fed erwartet

Im Fokus steht am Abend die Leitzinsentscheidung der Fed und insbesondere die Pressekonferenz mit Fed-Chef Jerome Powell. Viele Experten gehen davon aus, dass Signale einer baldigen Zinserhöhung gesendet werden. Noch wichtiger als die Zinswende selbst sind für den Markt aber Hinweise auf das Tempo der Straffungen. Dabei sei es aber wohl kaum noch möglich, die Märkte auf der restriktiven Seite zu überraschen, da schon viel eingepreist sei, hatten die Devisenmarktexperten der Commerzbank zuletzt erklärt.

Redaktion finanzen.net / dpa-AFX

Bildquellen: Julian Mezger für Finanzen Verlag, Maksim Kabakou / Shutterstock.com
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: US-Börsen in Grün -- DAX weiter im Plus -- Daimler Truck steigt bei Manz ein -- Deutsche Euroshop, Siemens Energy, Siemens Gamesa, LEONI, Airbus im Fokus

JPMorgan geht von deutlich steigenden Zinseinnahmen aus. EZB-Chefin Lagarde deutet erste Zinsanhebung im Juli an. Merck KGaA baut Produktionskapazitäten in Irland aus. Rheinmetall-JV erhält Großauftrag von E-Auto-Hersteller. OMV-Tochter Borealis und Adnoc setzen Angebotspreis für Borouge-Aktie fest. Moody's senkt Rating der Ukraine auf Caa3. Russland stellt Gaslieferung an Finnland ein.

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln