finanzen.net
23.07.2019 18:41

Experte: "Dies ist die Zeit" für Akquisitionen im Bankensektor

Geeignetes Marktumfeld: Experte: "Dies ist die Zeit" für Akquisitionen im Bankensektor | Nachricht | finanzen.net
Geeignetes Marktumfeld
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.10. zusätzlich! -W-

Der ehemalige Wells Fargo-CEO Richard Kovacevich glaubt, aktuell sei der ideale Zeitpunkt für Fusionen und Übernahmen in der Finanzbranche und rät zu Käufen in diesem Sektor.
Werbung
• Aktuelles Marktumfeld ideal für Akquisitionen im Bankensektor
• Regulierungen als Problem für große Banken
• Kleinere Finanzunternehmen im Fokus

"Dies ist die Zeit" für Bankenakquisitionen

Schwache Bewertungen von Bankinstituten sorgten dafür, dass diesem Sektor zunehmend Aufmerksamkeit zukommen könnte, glaubt Ex-Wells-Fargo-CEO Richard Kovacevich. Aktien im Finanzsektor hinkten Papieren anderer Branchen in diesem Jahr bislang deutlich hinterher, heißt es bei CNBC. Zudem erwartet der Experte in der angelaufenen Berichtssaison zwar positive Ergebnisse im Sektor, aber noch keine robusten. Durch die Stärke des restlichen Marktes und die Schwäche des Finanzsektors sei aktuell der optimale Zeitpunkt für Übernahmen und Fusionen in der Branche, erklärte Kovacevich kürzlich gegenüber CNBCs "Closing Bell".

"Immer wenn es starke Regulierungen in einer Branche gibt, entsteht eine hohe Konzentration, und Banken sind billig. Wenn Sie also zukaufen wollen, ist es an der Zeit, Finanzinstitute zu erwerben", so der ehemalige Wells Fargo-Chef im Interview.

Konzentration auf kleinere Unternehmen

Es habe in diesem Jahr bereits eine Konsolidierung in dieser Branche stattgefunden, merkt Kovacevich an und bezieht sich dabei auf die Ankündigung im Februar, dass BB&T Sun Trust Banks im Rahmen eines "merger of equals" zu übernehmen plane. Und auch Charles Schwab soll dem Wall Street Journal zufolge Gespräche mit USAA führen, Brokerage- und Wealth-Management-Einheiten des Unternehmens zu übernehmen.

Dem Finanzexperten zufolge richte sich der Fokus nun aber vor allem auf Fusionen und Übernahmen unter kleineren Finanzunternehmen, gibt CNBC die Einschätzung Kovacevichs wider. Große Banken seien wohl nicht beteiligt, sie hätten zu viele regulatorische Beschränkungen zu überwinden, die es nahezu unmöglich machten, schätzt Kovacevich.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Daniilantiq / Shutterstock.com, Pressmaster / Shutterstock.com

Nachrichten zu Charles Schwab

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Charles Schwab

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.09.2019Charles Schwab OutperformWolfe Research
18.06.2019Charles Schwab HoldDeutsche Bank AG
08.09.2017Charles Schwab OverweightBarclays Capital
11.07.2017Charles Schwab HoldDeutsche Bank AG
13.03.2017Charles Schwab BuyUBS AG
03.09.2019Charles Schwab OutperformWolfe Research
08.09.2017Charles Schwab OverweightBarclays Capital
13.03.2017Charles Schwab BuyUBS AG
03.02.2017Charles Schwab BuyUBS AG
19.12.2016Charles Schwab BuySunTrust
18.06.2019Charles Schwab HoldDeutsche Bank AG
11.07.2017Charles Schwab HoldDeutsche Bank AG
16.10.2015Charles Schwab NeutralCompass Point
17.07.2015Charles Schwab NeutralCompass Point
16.01.2015Charles Schwab NeutralCompass Point
03.01.2005Update Charles Schwab Corp., The: UnderperformFriedman, Billings Ramsey & Co

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Charles Schwab nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt kostenlos anmelden!

Erfahren Sie im Experten-Seminar heute um 18:00 Uhr welche Aktien bei welchem Ausgang der amerikanischen Präsidentschaftswahl profitieren!

Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX knapp im Minus -- Asiens Börsen letztlich uneinig -- BMW überrascht positiv -- Permira macht bei TeamViewer Kasse -- UBS überrascht mit hohem Quartalsgewinn -- JENOPTIK, IBM im Fokus

Finnair streicht im Zuge von Corona-Krise 700 Stellen. Eurozone: Leistungsbilanz mit größerem Überschuss. Niedrigere Rohstoffpreise belasten Betriebsgewinn von Yara. Schweden schließt Huawei und ZTE von kritischer 5G-Infrastruktur aus. FDA prüft beschleunigte Zulassung von AstraZenecas Tagrisso. Siemens Healthineers baut indischen Standort massiv aus.

Umfrage

Die Infektionszahlen steigen und die Corona-Schutzmaßnahmen werden verstärkt. Decken Sie sich angesichts dessen vermehrt mit Waren des täglichen Gebrauchs ein?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Marktberichte
11:33 Uhr
DAX bleibt im Rückwärtsgang
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Amazon906866
BYD Co. Ltd.A0M4W9
BayerBAY001
Daimler AG710000
CureVacA2P71U
Plug Power Inc.A1JA81
Ballard Power Inc.A0RENB
HelloFreshA16140
NIOA2N4PB
XiaomiA2JNY1
Siemens Energy AGENER6Y