21.09.2020 22:07

Goldmans M&A-Veteranen machen der nächsten Generation Platz - Goldman Sachs-Aktie tiefer

Generationswechsel: Goldmans M&A-Veteranen machen der nächsten Generation Platz - Goldman Sachs-Aktie tiefer | Nachricht | finanzen.net
Generationswechsel
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.12. zusätzlich! -W-

Goldman Sachs vollzieht im wichtigen Geschäft mit Fusionen und Übernahmen einen Generationswechsel. Stephan Feldgoise in New York sowie Mark Sorrell in London werden die Abteilung der Bank übernehmen, die im Vergleich zu denen der Wettbewerber der Wall Street die größte und für den Ruf von Goldman Sachs als führender Finanzkonzern zugleich der Schlüssel ist.
Werbung

Michael Carr, Dusty Philip und Gilberto Pozzi machen Platz und werden dafür Chairmen des M&A-Geschäfts. Sie geben ihre administrative Tätigkeit auf, um sich auf die Einwerbung von Neugeschäft zu konzentrieren. Der Titel bringt gewisse, von einigen Bankern begehrte Freiheiten mit sich, allerdings fehlt die tägliche Kontrolle von Einnahmen und Personal, die über die Macht innerhalb der Bank entscheidet.

Das Geschäft mit Mergers & Acquisitions ist generell profitabel an der Wall Street und ganz besonders bei Goldman, wo höhere Gebühren als bei Konkurrenten verlangt werden und wo bei den ganz großen Transaktionen fast ein Monopol besteht. Das Geldhaus erzielte hier im vergangenen Jahr Einnahmen von 3,2 Milliarden Dollar und hat im Vergleich mit dem Wertpapierhandel nur geringe Ausgaben. Wie meistens ist Goldman auch im Jahr 2020 die Nummer 1 bei den bisher angekündigten Transaktionen, obwohl die Coronavirus-Pandemie und die bevorstehenden Wahlen in den USA die Zahl der Abschlüsse deutlich verlangsamt haben.

In den mageren Jahren nach der Finanzkrise von 2008 sind auch bei Goldman Sachs die Banker und Händler länger auf ihren Positionen geblieben, sehr zum Ärger der in der Hierarchie unter ihnen stehenden.

Michael Carr ist einer der dienstältesten Bankiers von Goldman. Er gehört zu jenen wenigen Führungskräften, die bereits Partner waren, als die Firma 1999 an die Börse ging. Carr und der Italiener Gilberto Pozzi, der enge Beziehungen zu einigen der größten europäischen Unternehmen hat, führten die M&A-Truppe seit 2015 gemeinsam. Dusty Philip, der 1991 zu Goldman kam, wurde 2018 hinzubefördert. Das Trio hat dafür gesorgt, dass Goldman beim Wachstum mit globalen Fusionen und Übernahmen führend geblieben ist.

Für die Aktien von Goldman Sachs ging es an der NYSE bis Handelsende um 0,44 Prozent auf 194,01 US-Dollar runter.

Von Liz Hoffman

NEW YORK (Dow Jones)

Bildquellen: Gil C / Shutterstock.com

Nachrichten zu Goldman Sachs

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Goldman Sachs

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.10.2020Goldman Sachs kaufenCredit Suisse Group
14.10.2020Goldman Sachs Sector PerformRBC Capital Markets
05.10.2020Goldman Sachs Sector PerformRBC Capital Markets
24.09.2020Goldman Sachs buyUBS AG
16.07.2020Goldman Sachs overweightJP Morgan Chase & Co.
19.10.2020Goldman Sachs kaufenCredit Suisse Group
24.09.2020Goldman Sachs buyUBS AG
16.07.2020Goldman Sachs overweightJP Morgan Chase & Co.
16.06.2020Goldman Sachs overweightJP Morgan Chase & Co.
18.05.2020Goldman Sachs overweightJP Morgan Chase & Co.
14.10.2020Goldman Sachs Sector PerformRBC Capital Markets
05.10.2020Goldman Sachs Sector PerformRBC Capital Markets
15.07.2020Goldman Sachs NeutralUBS AG
03.07.2020Goldman Sachs Sector PerformRBC Capital Markets
15.04.2020Goldman Sachs Sector PerformRBC Capital Markets
19.10.2017Goldman Sachs SellSociété Générale Group S.A. (SG)
24.02.2017Goldman Sachs SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.01.2017Goldman Sachs SellCitigroup Corp.
06.05.2016Goldman Sachs SellSociété Générale Group S.A. (SG)
01.03.2016Goldman Sachs SellSociété Générale Group S.A. (SG)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Goldman Sachs nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- Dow schließt höher -- VW kann CO2-EU-Vorgaben nicht erfüllen -- Merck nach Milliarden-Zukauf auf Kurs -- Moderna, BioNTech, Pfizer, KION im Fokus

Boeing-Aktie kräftig im Minus: Boeing drosselt 787-Dreamliner-Produktion weiter. Deutsche Bank besiegelt Partnerschaft mit Google zur IT-Erneuerung. Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Wirtschaftsprüfer von Wirecard. Chefwechsel bei Glencore. Lufthansa kündigt Zubringerdienste für Condor. US-Jobwachstum lässt im November stark nach. EU-Haushalt für 2021 steht - allerdings nur unter Vorbehalt.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im November 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2020
Diese Geschenke landen 2020 unter dem Weihnachtsbaum
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im November 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
3. Quartal 2020: Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die 15 Top-Verdiener unter den Gamern
Das sind die 15 millionenschweren Top-Verdiener in der Gamingbranche
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln