20.10.2021 16:05

KWS SAAT-Aktie gibt ab: KWS SAAT verdient deutlich mehr - Stärkeres Wachstum im laufenden Geschäftsjahr

Generationswechsel: KWS SAAT-Aktie gibt ab: KWS SAAT verdient deutlich mehr - Stärkeres Wachstum im laufenden Geschäftsjahr | Nachricht | finanzen.net
Generationswechsel
Folgen
Der Saatgutkonzern KWS SAAT rechnet im neuen Geschäftsjahr 2021/22 mit deutlich mehr Schwung.
Werbung
Dank steigender Nachfrage und höherer Preise sei ein Umsatzwachstum zwischen fünf und sieben Prozent zu erwarten, teilte das im SDAX gelistete Unternehmen am Mittwoch in Einbeck bei der Bilanzvorlage für das Geschäftsjahr 2020/2021 (bis Ende Juni) mit. Am Markt konnte das Unternehmen damit nicht überzeugen, die Aktie fällt am Nachmittag zeitweise um 2,07 Prozent auf 70,80 Euro. Ein Händler nannte den Ausblick "wenig aufregend".

KWS SAAT erwartet, dass etwa 10 Prozent der Erlöse als Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) hängen bleiben. Nach den Berechnungen von Analyst Tim Schuldt von Pareto Securities ergibt das ein ähnliches Niveau wie im abgelaufenen Geschäftsjahr. Da betrug es - so wie auch im Geschäftsjahr 2019/2020 - rund 137 Millionen Euro. Laut Schuldt liegt der Ausblick deutlich unter Konsenserwartung.

Der Umsatz von KWS stieg im abgelaufenen Geschäftsjahr leicht um gut 2 Prozent auf rund 1,3 Milliarden Euro. Er erfüllte damit die Prognose. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen fie minimal auf 137 Millionen Euro.

Unter dem Strich blieben für KWS mit 110,6 Millionen Euro allerdings über 16 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Hier half vor allem ein deutlich verbessertes Zinsergebnis sowie ein höheres Ergebnis der Unternehmensbeteiligungen. Davon sollen auch die Aktionäre profitieren: KWS schlägt eine um 10 Cent erhöhte Dividende von 80 Cent je Aktie vor.

Außerdem kündigte KWS am Mittwoch einen Generationswechsel seiner Führung an. Aufsichtsratschef soll ab 2025 der aktuelle Unternehmenschef Hagen Duenbostel werden. Dann wird die übliche Cooling-Off-Periode nach dem für das kommende Jahr geplante Ende seiner Zeit als KWS-Chef vorbei sein. Den Posten wird Felix Büchting 2023 übernehmen. Während der Cooling-off-Periode von Duenbostel wird der frühere Unternehmenschef Philip von dem Bussche Chef des Kontrollgremiums.

KWS Saat gehört zu 54,4 Prozent den Aktionärsfamilien Büchting und Oetker. Weitere 15,4 Prozent kontrolliert die Familie Tessner. Knapp ein Drittel befindet sich in Streubesitz.

/lew/jha/

EINBECK (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf KWS SAAT SE & Co. KGaA
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf KWS SAAT SE & Co. KGaA
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: KWS Saat

Nachrichten zu KWS SAAT SE & Co. KGaA

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu KWS SAAT SE & Co. KGaA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21:51 UhrKWS SAAT SECo KaufenDZ BANK
29.09.2022KWS SAAT SECo BuyWarburg Research
15.08.2022KWS SAAT SECo KaufenDZ BANK
12.08.2022KWS SAAT SECo HoldWarburg Research
18.05.2022KWS SAAT SECo KaufenDZ BANK
21:51 UhrKWS SAAT SECo KaufenDZ BANK
29.09.2022KWS SAAT SECo BuyWarburg Research
15.08.2022KWS SAAT SECo KaufenDZ BANK
18.05.2022KWS SAAT SECo KaufenDZ BANK
09.03.2022KWS SAAT SECo KaufenDZ BANK
12.08.2022KWS SAAT SECo HoldWarburg Research
18.05.2022KWS SAAT SECo HoldWarburg Research
28.12.2021KWS SAAT SECo HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.11.2021KWS SAAT SECo HaltenDZ BANK
19.11.2021KWS SAAT SECo HoldWarburg Research
19.01.2018KWS SAAT SE VerkaufenDZ BANK
19.10.2017KWS SAAT SE VerkaufenDZ BANK
23.06.2017KWS SAAT SE VerkaufenDZ BANK
27.11.2014KWS SAAT ReduceCommerzbank AG
26.11.2014KWS SAAT ReduceCommerzbank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für KWS SAAT SE & Co. KGaA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Morgen ab 18 Uhr live: Tipps von Trading-Profi Markus Gabel für mehr Logik beim Investieren

Intuition kann an der Börse nicht schaden, aber für den langfristigen Erfolg ist eine rationale Strategie besser. Wie Sie diese entwickeln, erklärt Ihnen Börsenprofi Markus Gabel exklusiv im Online-Seminar.

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach Stimmungsdaten: Wall Street letztlich tiefer -- DAX schließt mit Verlusten -- Neue Russland-Sanktionen auf dem Weg -- Shop Apotheke erreicht wohl Gewinnschwelle -- Twitter, Lufthansa im Fokus

Möbelriese XXXLutz greift nach Home24. Delivery Hero-Fahrer klagen offenbar über Arbeitsbedingungen. Siemens Gamesa wechselt Onshore-Chef aus. BKA geht anscheinend von staatlicher Sabotage bei Nord-Stream-Pipeline aus. Swift arbeitet an Vernetzung von digitalem Zentralbankgeld. Erdgaspreise sinken deutlich - Russlands GAZPROM beliefert Italien wieder mit Gas. Heidelberg Materials übernimmt JEV Recycling.

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln