31.08.2020 06:44

Warren Buffett wird 90 Jahre alt - und beschenkt sich selbst mit seinen Lieblingsaktien

Happy Birthday Buffett: Warren Buffett wird 90 Jahre alt - und beschenkt sich selbst mit seinen Lieblingsaktien | Nachricht | finanzen.net
Happy Birthday Buffett
Folgen
Gestern feierte das Orakel von Omaha seinen 90. Geburtstag. Dabei durchbrach der American Dream in Person dieser Tage gleich mehrere Rekorde.
Werbung
• Buffett etablierte das Value-Investing…
• … und gab sein Wissen an Millionen von Anlegern weiter
• Starinvestor setzt auf Liquidität und Berkshire-Aktien

Der US-amerikanische Großinvestor Warren Buffett wurde am 30. August 1930 in Omaha, im US-Bundesstaat Nebraska, geboren und kann somit nun auf eine 90-jährige Lebensgeschichte zurückblicken.

Der reichste 90-Jährige der Welt

Die Biografie von Warren Buffett beschreibt den American Dream par excellence. Denn dem heutigen Starinvestor ist in seinem 90-jährigen Leben ein kometenhafter Aufstieg bis ganz nach oben gelungen. Während Buffett als kleiner Junge noch Coca-Cola-Sixpacks für 25 Cent gekauft und die einzelnen Flaschen wieder für je fünf Cent verkauft hat, erwirbt er nun für Milliarden von US-Dollar ganze Unternehmen und partizipiert langfristig an deren Erfolg.

So verwundert es kaum, dass Warren Buffett mit einem geschätzten Vermögen von mindestens 77 Milliarden US-Dollar der mit Abstand reichste 90-jährige Mensch der Welt ist. Zwar besitzen Jeff Bezos, Bill Gates, Bernard Arnault und Mark Zuckerberg mit einem geschätzten Vermögen von rund 193, 113, 107 und 97 Milliarden US-Dollar noch mehr Geld, dennoch hat keine dieser Persönlichkeiten schon solch ein stolzes Alter erreicht.

Buffett hat allen gezeigt, wie es richtig geht

Im Gegensatz zu vielen Superreichen, die mit viel Engagement ein eigenes Geschäftsmodell entwickelt haben, hat sich Buffett seit jeher verstärkt darauf konzentriert sein Geld in bestehende Firmen zu investieren, anstatt neue Firmen zu gründen. Sein ausgezeichnetes Gespür für unterbewerte und solide Aktien hat ihn so zum erfolgreichsten Investor der Welt gemacht. Dabei verfolgt Buffett eine Investmentstrategie, die er im Gegensatz zu einem gut gehüteten Firmengeheimnis, stets offen kommuniziert. Somit gibt das Orakel von Omaha prinzipiell jedem die Möglichkeit genauso erfolgreich zu werden.

Buffett tritt somit voll und ganz in die Fußstapfen seines großen Lehrmeisters Benjamin Graham. Bis heute gilt der in London geborene Graham als Erfinder des Value-Investings bzw. der Fundamentalanalyse. "Für mich war Graham mehr als ein Autor oder Lehrer. Er hat mehr als jeder andere Mann - außer meinem Vater - mein Leben beeinflusst", so Buffett in tiefer Dankbarkeit über seinen schon im Jahr 1976 verstorbenen Lehrmeister. Die von Graham entwickelte Investment-Philosophie wurde jedoch erst durch die großen Erfolge und zahlreichen Essays von Warren Buffett so richtig populär. Somit hat die lebende Investorenlegende aus Omaha im Laufe seines 90-jährigen Lebens nicht nur sein eigenes Vermögen bzw. das Kapital seiner Anleger um ein vielfaches vermehrt, sondern auch einen erheblichen Beitrag zur finanziellen Bildung von unzähligen Investoren auf der ganzen Welt geleistet.

Berkshire mit neuem Cash-Rekord

Mit einem geschätzten Vermögen in Höhe von rund 77 Milliarden US-Dollar ist Buffett nun nicht nur der reichste 90-Jährige der Welt, sondern auch die Barreserven seiner Finanzholding Berkshire Hathaway erreichen fast pünktlich zu seinem runden Geburtstag ein neues Allzeithoch. Der legendäre Starinvestor sitzt mit seiner Firma somit nun auf einem Rekordbetrag in Höhe von ca. 146,6 Milliarden US-Dollar. Mit diesem unglaublichen Betrag könnte Buffett beispielsweise alle verfügbaren Aktien der drei großen deutschen Autobauer, Daimler, BMW und Volkswagen, aufkaufen.

Dieser Umstand hat Buffett in den zurückliegenden Wochen und Monaten viel Kritik eingebracht. Denn anstatt den Corona-Crash für große Akquisitionen zu nutzen, baut der Starinvestor, bis auf einen größeren Erdgas-Deal, lediglich seine Barreserven aus. Dieses sehr überlegte und disziplinierte Vorgehen kommt dabei nicht von ungefähr. "Der Unterschied zwischen erfolgreichen Menschen und den wirklich erfolgreichen Menschen ist, dass die wirklich erfolgreichen Menschen fast zu allem 'Nein' sagen", so eine der größten Maxime des Starinvestors.

Buffett setzt auf seine Lieblingsaktie

Anstatt einer größeren Übernahme deckte sich der Starinvestor zwischen April und Juni weiter mit seinen Lieblingsaktien ein. So kaufte Buffett in diesen Zeitraum für einen Rekordbetrag von 5,1 Milliarden US-Dollar Berkshire Hathaway-Aktien. So baute er automatisch seine Beteiligungen an den rund 90 Unternehmen aus, an denen seine Finanzholding sowieso schon beteiligt ist.

Der großangelegte Aktienrückkauf, welcher auch als Buffett-Put bezeichnet werden kann, konnte somit den Aktienkurs von Berkshire stützen. So rutsche die Berkshire Hathaway A-Aktie nur sehr kurzfristig unter die magische Marke von 250.000 US-Dollar pro Stück.

Dementsprechend kann man als Investor davon ausgehen, dass Warren Buffett die Aktien seines eignen Konzerns nie längerfristig unter deren Buchwert pendeln lässt. Denn seine extrem hohen Barreserven befähigen ihn stehst dazu, Aktienrückkäufe zu tätigen, welche den Preis pro Anteilsschein wieder auf oder über den fairen Wert steigen lassen. Sofern diese Praxis auch in Zukunft beibehalten wird, dürften die Berkshire Hathaway-Papiere weiterhin zu den wohl sichersten Aktien der Welt zählen.

Pierre Bonnet / finanzen.net

Bildquellen: J. Kempin/Getty Images

Nachrichten zu Berkshire Hathaway Inc. B

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Berkshire Hathaway Inc. B

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.05.2012Berkshire Hathawa b kaufenDer Aktionär
08.05.2012Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
04.10.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
29.08.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
17.06.2011Berkshire Hathawa b kaufenFuchsbriefe
17.05.2012Berkshire Hathawa b kaufenDer Aktionär
08.05.2012Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
04.10.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
29.08.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
17.06.2011Berkshire Hathawa b kaufenFuchsbriefe
11.05.2010Berkshire Hathaway "equal-weight"Barclays Capital
14.04.2010Berkshire Hathaway "equal-weight"Barclays Capital
23.08.2007Berkshire Hathaway haltenWertpapier

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Berkshire Hathaway Inc. B nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Asiens Börsen mit Gewinnen -- Navistar-Aktionäre stimmen Übernahme durch TRATON zu -- Intel soll rund 2,2 Milliarden Dollar in Patentstreit zahlen

Microsoft zeigt Unterhaltungen mit Hologrammen. Boeing - Risiken bei Tank-Konstruktion des neuen Airbus A321XLR. Instagram löscht vielen Nutzern versehentlich die Like-Zahlen.

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln