finanzen.net
13.08.2020 23:41

Union Investment: Nachhaltige Anlagen für deutsche Privatanleger immer wichtiger

Herausforderung für Berater?: Union Investment: Nachhaltige Anlagen für deutsche Privatanleger immer wichtiger | Nachricht | finanzen.net
Herausforderung für Berater?
Folgen
Das Thema "Nachhaltigkeit" verschafft sich bereits seit einigen Jahren mit zunehmender Vehemenz in nahezu allen Bereichen Präsenz - dazu hat vor allem der Klimawandel beigetragen. Auch in der Finanzwelt wird Nachhaltigkeit immer wichtiger, gestaltet sich offenbar aber komplex.
Werbung
• Union Investment bezeichnet Nachhaltigkeit als Zukunftsthema
• Informationsbedarf in Sachen nachhaltig Investieren steigt
• Corona sorgt für Dynamik


Geld anlegen und dabei nachhaltig agieren. Für Privatanleger gewinnt diese Kombination immer mehr an Bedeutung. Allein im Jahr 2019 konnte laut dem Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) ein Höchstwert verzeichnet werden: Mehr als 269 Milliarden Euro wurden in Anlageprodukte investiert, welche sich Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien zuordnen lassen. Zu diesem Schluss kam auch die Union Investment im Rahmen einer Studie.

Nachhaltigkeit gewinnt an Bedeutung

Zwar ist Nachhaltigkeit noch weit davon entfernt, eine dominante Rolle bei der Geldanlage zu spielen, jedoch sind sich Bankenberater sicher, dass die Relevanz noch weiter steigen werde. In der Anlageberatung bestehe ein großer Informationsbedarf bezüglich der Möglichkeiten für Privatanleger aber gleichermaßen für die Berater. Das ergab eine im Auftrag der Union Investment durchgeführten Umfrage. Dabei wurden rund 300 Anlageberater beispielsweise von Sparkassen und privaten Geschäftsbanken befragt.

Im Rahmen der Umfrage wurde einerseits deutlich, dass klassische Anlageaspekte weiterhin am meisten berücksichtigt werden. Bankkunden verfolgten primär Sparziele für die Vermögensbildung, dabei hätte Sicherheit als Anlagekriterium oberste Priorität, gefolgt von der Rendite. Andererseits wüchse der Stellenwert von Nachhaltigkeit zunehmend: Die Berater gaben an, dass Nachhaltigkeit für ein Drittel ihrer Kunden ein relevanter Aspekt bei Investitionen sei. "Nachhaltigkeit wird in den meisten Fällen erst zum Thema, wenn Berater die Kunden im Gespräch auf diese Möglichkeit und die Bedeutung für die Geldanlage hinweisen", erläutert Anja Bauermeister, Abteilungsleiterin Publikumsfonds bei Union Investment.

Ökologie im Fokus nachhaltiger Investitionen

Doch beim Thema Nachhaltigkeit stehen an erster Stelle ökologische Aspekte - zumindest nannten 93 Prozent der befragten Bankberater diesen Kernfaktor. 86 Prozent brachten ethische und soziale Aspekte damit in Verbindung. Doch laut Union Investment dürfte die "Governance" nicht vergessen werden, die den meisten wohl weniger wichtig erschien. Gemeint ist damit die Führungs- und Aufsichtsstruktur in Unternehmen oder Staaten, die bedeutend für die nachhaltige Ausrichtung sei. "Nachhaltigkeit verbinden die meisten mit Ökologie, aber die ökonomische Wirkung wird vor allem von Privatanlegern noch unterschätzt. Dabei ist belegt, dass eine nachhaltige Ausrichtung von Unternehmen Geschäftsmodelle weniger anfällig macht und Risiken reduziert. Gleichzeitig erhöht sie die Chancen auf unternehmerischen Erfolg in der Zukunft", erläuterte Hans Joachim Reinke, Vorstandsvorsitzender von Union Investment. Von solchen Strukturen könnten im Umkehrschluss auch Anleger profitieren.

Corona bringt neue Dynamik ins Spiel

Nachdem der Klimawandel Nachhaltigkeit in vielen Bereichen in den Fokus gerückt hat, bringt die Corona-Pandemie dieser Entwicklung keinen Abbruch - im Gegenteil. Eine ergänzende Nachbefragung von 75 Bankberatern während der schwelenden Krise hat gezeigt, dass Liquidität zwar einen Relevanzschub erhalten hat, Nachhaltigkeit aber nicht weniger relevant geworden ist als zuvor. Wichtig sei dabei der Wandel der Wirtschaft, der sich perspektivisch auch auf das Verhalten der Anleger auswirken werde. 65 Prozent der Befragten gaben an, in zwölf Monaten werde Nachhaltigkeit bei Anlageentscheidungen wichtig bis sehr wichtig sein. Insgesamt ergab die Umfrage sogar, dass der Großteil von einer steigenden Bedeutung von Nachhaltigkeit überzeugt sei.

"Nachhaltige Aspekte spielen bei der Beratung eine immer wichtigere Rolle und sind bei der Kapitalanlage nicht mehr wegzudenken. Nachhaltigkeit ist ein Wachstumsthema, das durch Corona nochmals an Dynamik gewinnen wird", so Reinke.

Komplexe Anforderungen und persönliche Werte als Hemmer

Der Trend in Richtung Nachhaltigkeit, der schon lange die Finanzbranche erreicht hat, blieb jedoch bislang von einer öffentlichen Diskussion ausgenommen und entwickelte sich jenseits des Rampenlichts. Deshalb wird vermutet, dass viele der Anlageberater nicht vollständig über die gesetzlichen Anforderungen in Kenntnis gesetzt sind. 95 Prozent der Befragten bestätigten, den EU-Aktionsplan für eine nachhaltige Ausrichtung des Finanzwesens nicht oder ungenügend zu kennen. Und fast die Hälfte der Bankberater wusste nicht, dass sie ab Ende 2021 dazu verpflichtet sein werden, ihre Kunden nach deren Nachhaltigkeitspräferenzen zu fragen. Währenddessen hielt die andere Hälfte die Anforderungen für zu kompliziert, was als hemmender Faktor eingestuft wird. Der EU-Aktionsplan beinhaltet die Bemühung, mittels eines nachhaltigen Finanzwesens den Klimaschutz zu unterstützen und somit einen Beitrag zum Pariser Übereinkommen und der Agenda 30 zu leisten.

Ein weiterer Hemmfaktor seien außerdem die persönlichen Werte eines jeden individuellen Kunden, gleichermaßen aber auch ein fehlender Nachweis für die Wirkung nachhaltiger Strategien. "Umso wichtiger wird es, das individuelle Nachhaltigkeitsverständnis jedes Kunden im persönlichen Beratungsgespräch zu erfassen", so Anja Bauermeister von Union Investment.

Bewertung für nachhaltige Geldanlagen nicht einfach

Noch gestaltet sich die Bewertung von nachhaltigen Anlagen als schwierig, sind doch die Anforderungen stark branchenabhängig. Im Angebots-Wirrwarr wollen sogenannte ESG-Ratingagenturen für eine Übersicht sorgen. Die Abkürzung steht für Environment (Umwelt), Social (Soziales) und Governance (Unternehmensführung). Doch die zahlreichen Ratingagenturen verfolgen unterschiedliche Ansätze, was die Vergleichbarkeit erschwert. Eine Analyse der Privatbank Berenberg, die der Berliner Zeitung vorliegt, hat ergeben, dass Ratings oft nicht die Wirklichkeit abbildeten. "Es gibt keinen Standard in der ESG-Bewertung und auch kaum Vergleichbarkeit der Ratings", bemängelte Matthias Born, Head of Investment von Berenberg. Doch dass die Ratingagenturen unterschiedliche Bewertungsmethoden verfolgten, sei nicht das Grundproblem. "Der Begriff der Nachhaltigkeit ruft bei jedem von uns unterschiedliche Assoziationen hervor. Diese gehen zwar alle in ähnliche Richtungen, führen aber im Einzelfall dazu, dass Bewertungen höchst unterschiedlich ausfallen können. Das ist bei den Ratingagenturen nicht anders", sagt Lehmann von Flossbach von Storch laut der Berliner Zeitung.

Nachhaltigkeit ist ein ambivalentes Thema, das, einhergehend mit dem allgemeinen Trend, zunehmend ein relevanter Faktor bei Anlageentscheidungen von Privatanlegern wird. Der Vorstandsvorsitzender von Union Investment kam zu der Schlussfolgerung, dass es nun eine Herausforderung für die Asset-Manager-Branche sei, die Berater entsprechend vorzubereiten, um keine Chancen, die mit dem Thema geboten werden, verstreichen zu lassen.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: BlackAkaliko / Shutterstock.com

Nachrichten zu Union Investment Corp Reg. Shs

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Union Investment Corp Reg. Shs

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Union Investment Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht im Minus ins Wochenende -- US-Börsen leichter -- Lufthansas A380-Flotte wohl vor endgültigem Aus -- S&P bestätigt BASF-Rating -- Lufthansa, Wirecard, Nordex, GRENKE im Fokus

EU sichert sich 300 Millionen Corona-Impfstoffdosen von Sanofi und GSK. CAIXABANK legt Offerte für vom Staat gerettete BANKIA vor. Fahrer soll geschlafen haben: Tesla auf Autobahn in Kanada gestoppt. Citigroup bietet 6.000 Arbeitsplätze für junge Menschen in Asien an. LSE spricht exklusiv mit Euronext über Borsa Italiana-Verkauf. Rennen um Corona-Impfstoff: Fresenius-Chef kritisiert Alleingänge.

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
BioNTechA2PSR2
BayerBAY001
Microsoft Corp.870747
NEL ASAA0B733
NVIDIA Corp.918422
Wirecard AG747206
Infineon AG623100
XiaomiA2JNY1
Siemens AG723610
GRENKE AGA161N3