19.03.2019 18:49

Gigafactory - Kommt das Tesla-Werk noch nach Deutschland?

Hoffnung sinkt: Gigafactory - Kommt das Tesla-Werk noch nach Deutschland? | Nachricht | finanzen.net
Hoffnung sinkt
Folgen
Im Juni 2018 kündigte Tesla-Chef Elon Musk an, eine Gigafactory in Europa und womöglich sogar in Deutschland bauen lassen zu wollen. Doch nach aktuellen Erkenntnissen steht dieses Vorhaben inzwischen wieder in Frage.
Werbung
Als von Seiten des Elektroautobauers Tesla verlautet wurde, es werde nach potenziellen Standorten für ein neues Werk in Europa gesucht, standen einige Länder bereits in der engeren Auswahl: So habe Tesla im vergangenen Jahr neben Deutschland auch die Niederlande und Polen kontaktiert, erläuterte ein Tesla-Sprecher.

Gigafactory in Deutschland unwahrscheinlich?

Doch offensichtlich ist der Standort Deutschland für eine neue Produktionshalle nicht mehr so hoch im Kurs. Denn gegenüber "FOCUS" verlautete ein Tesla-Sprecher, einen Zeitpunkt für den Bau eines Werkes hierzulande könne er nicht nennen. Ihm zufolge sei es fraglich, dass überhaupt eine Fabrik in Deutschland eröffnet wird". Diese Vermutung bestätigte wohl auch das Bundeswirtschaftsministerium: Dort seien keine Details zu Bauplänen eines Werkes bekannt, verlautet "FOCUS". Ähnlich klingen auch die Stimmen aus den Bundesländern, die sich erhofft hatten, zur engeren Standortauswahl zu gehören: So haben anscheinend die Staatskanzleien Bayerns, Sachsens sowie des Saarlands und der Rheinland-Pfalz die Hoffnung ebenfalls gesenkt.

Tesla-Werk in China im Bau

Am Standort China befindet sich hingegen der Bau einer neuen Produktionsstätte in vollem Gange: Vor einigen Wochen wurde dieser bereits aufgenommen. Bei der Vorstellung des jüngsten Tesla-Fahrzeugs, dem Model Y, gab der E-Auto-Hersteller auch einen Einblick in die in Lingang, Shanghai, gelegene Gigafactory. Auf ihrem Twitter-Account teilte die Nachrichtenseite "Electrek" das Bild aus einer Computeranimation, welches das fertige Objekt darstellt.

"Es geht schnell", kommentierte Musk den Werksbau während der Premiere vor einigen Tagen. Die Gigafactory 3 in China ist die erste Produktionsstätte außerhalb der USA. Hier sollen die Aufgaben der beiden heimischen Werke kombiniert werden: Sowohl die Herstellung von Elektroautos als auch dem Kernstück - der Batterie.

Möglicherweise hängt die weitere Planung einer Gigafactory in Europa von dem Anlaufen und dem Erfolg der Fabrik in Shanghai ab - Erfahrungswerte mit der ersten Produktionshalle außerhalb des Heimatmarktes könnten den Startschuss für die weitere Expansion geben.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Tesla
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Tesla
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Hadrian / Shutterstock.com, Tesla Motors

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    4
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Lieferfristen zu lang
Nachfrage in "irrem Ausmaß": Tesla denkt über Bestellstopp nach
Elektroautobauer werden von der Masse an Fahrzeugbestellungen überrannt. Doch das ist nicht nur positiv für das Geschäft, denn damit einhergehende lange Lieferzeiten machen potenzielle Käufer unzufrieden. Elektroautopionier Tesla denkt deshalb darüber nach, die Reißleine zu ziehen und keine Neubestellungen mehr anzunehmen.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.05.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.04.2022Tesla UnderperformBernstein Research
21.04.2022Tesla BuyDeutsche Bank AG
21.04.2022Tesla UnderweightBarclays Capital
21.04.2022Tesla OutperformCredit Suisse Group
21.04.2022Tesla BuyDeutsche Bank AG
21.04.2022Tesla OutperformCredit Suisse Group
21.04.2022Tesla BuyJefferies & Company Inc.
19.04.2022Tesla OutperformCredit Suisse Group
04.04.2022Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
10.05.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.04.2022Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
19.04.2022Tesla NeutralUBS AG
04.04.2022Tesla NeutralUBS AG
28.03.2022Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
21.04.2022Tesla UnderperformBernstein Research
21.04.2022Tesla UnderweightBarclays Capital
21.04.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
04.04.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
24.03.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX vorbörslich in Rot -- Asiens Börsen mehrheitlich schwächer -- Twitter-Anwälte werfen Elon Musk Vertraulichkeitsbruch vor -- thyssenkrupp wirft Auge auf MV-Werften

Telekom-Aktie: Stimmrechtsanteil an griechischer Tochter OTE nun bei 50 Prozent. Saudi Aramco mit Rekordgewinn. Holcim verkauft Indien-Geschäft für über sechs Milliarden Schweizer Franken. Neuer Vodafone-Großaktionär aus Abu Dhabi. Deutsche-Bank-Aufsichtsratschef Achleitner gibt Amt auf. Ronaldo deutet Verbleib bei Manchester United an.

Umfrage

Wie beurteilen Sie das Vorgehen der Bundesregierung im Ukraine-Konflikt?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln