finanzen.net
15.07.2020 22:01

Dow Jones schließt dank US-Konjunkturdaten und der Hoffnung auf Corona-Impfstoff im Plus

Impfstoffeuphorie: Dow Jones schließt dank US-Konjunkturdaten und der Hoffnung auf Corona-Impfstoff im Plus | Nachricht | finanzen.net
Impfstoffeuphorie
Folgen
Der Optimismus des Vortages trug die Wall Street am Mittwoch noch etwas weiter.
Werbung
Der Dow Jones war freundlich in den Mittwochhandel gestartet und blieb anschließend weiter in grünem Terrain. Zur Schlussglocke stand dann ein Plus von 0,86 Prozent bei 26.870,51 Punkten an der Kurstafel.

Die Hoffnung auf einen baldigen Impfstoff gegen Covid-19 sorgte auch am Mittwoch an den US-Börsen für Zuversicht. Hinzu kamen positive Konjunkturnachrichten. Sowohl Industrieproduktion wie auch Kapazitätsauslastung haben sich im Juni in den USA zum Vormonat stärker verbessert als erwartet. Auch die Geschäftsaktivität des verarbeitenden Gewerbes im Großraum New York überraschte positiv. Auf Unternehmensseite kam Unterstützung von Goldman Sachs in Form unerwartet gut ausgefallener Geschäftszahlen.

"Jedesmal, wenn wir positive Nachrichten von der Impfstofffront erhalten, profitiert der Markt verständlicherweise davon. So, wie es momentan aussieht, ist der Gedanke an einen Impfstoff, die einzige Hoffnung. Das wird auch so bleiben", sagte Analyst Paul Jackson von Invesco mit Blick auf weiter steigende Neuinfektionen in den USA. In einigen US-Bundesstaaten wie Florida hat die Todesrate neue Rekordhöhen erreicht und in Kalifornien wurden zuletzt Lockerungen wieder zurückgenommen.

Neben dem US-deutschen Duo Pfizer und BioNTech ruhen die Markthoffnungen auf einen Impfstoff aktuell besonders auf Moderna. Der US-Pharmakonzern beginnt Ende des Monats mit der letzten klinischen Testphase eines Impfstoffkandidaten, nachdem alle bislang durchgeführten Studien ermutigende Ergebnisse gezeigt haben.

Redaktion finanzen.net mit Material von Dow Jones Newswires

Bildquellen: Frontpage / Shutterstock.com, spirit of america / Shutterstock.com
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt über 13.000-Punkte-Marke -- US-Anleger risikofreudiger -- Tesla kündigt Aktiensplit an -- Lyft brechen Umsätze weg -- Ceconomy baut Stellen ab -- E.ON, TUI, EVOTEC im Fokus

Knorr-Bremse-CEO Eulitz geht. Uber könnte Betrieb in Kalifornien aussetzen. Fed-Notenbanker erwartet keine rasche Belebung der Wirtschaftsaktivität. Frankfurt bringt sich für Europazentrale von TikTok ins Spiel. Liberty kauft Sunrise Communications - freenet dient Aktien an. BKA fahndet öffentlich nach Ex-Vertriebsvorstand von Wirecard.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für die Proteste gegen die Corona-Maßnahmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
TUITUAG00
Plug Power Inc.A1JA81
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Amazon906866
NikolaA2P4A9
Airbus SE (ex EADS)938914