18.11.2020 22:06

Neues Megaprojekt - was plant Elon Musks The Boring Company in Texas?

Kommt der Austin-Loop?: Neues Megaprojekt - was plant Elon Musks The Boring Company in Texas? | Nachricht | finanzen.net
Kommt der Austin-Loop?
Folgen
Das von Elon Musk gegründete, auf Transport und Tunnelbau ausgerichtete Unternehmen "The Boring Company" kündigte an, in Austin, Texas, ein neues Tunnelbauprojekt starten zu wollen. Die Stellenausschreibungen für das Projekt haben bereits begonnen.
Werbung
• Austin mit "einer der besten Böden für den Tunnelbau"
• The Boring Company sucht Personal in Austin
• Autonom fahrende Tesla-Fahrzeuge im Tunnelsystem?

Der als Visionär geltende Unternehmer Elon Musk ist vor allem für sein Engagement an der Spitze des Elektroautoherstellers Tesla sowie des Raumfahrtunternehmens SpaceX bekannt. Nun gerät mit The Boring Company ein weiteres seiner Unternehmen in die Schlagzeilen.

Kommt der Las-Vegas-Loop nach Austin?

In einem Tweet lobte das Unternehmen die Geologie der texanischen Stadt als "einer der besten Böden für den Tunnelbau". Demnach hat The Boring Company eine Vielzahl an Stellenausschreibungen parat, von denen ein großer Teil für den Einsatzort Austin gilt. Das Spektrum auf der offiziellen Website des Unternehmens reicht von Personalbuchhaltern bis hin zu diversen Ingenieursstellen in unterschiedlichen Einsatzbereichen.

Bereits im letzten Jahr fädelte Musks The Boring Company einen Tunnel-Deal mit dem Las Vegas-Convention-Center ein. Der "People Mover" bzw. "Center Loop" soll dabei den Straßenverkehr entlasten und den Verkehr unter die Erde verlagern, indem bis zu 4.400 Personen pro Stunde durch ein unterirdisches Tunnelsystem in zwei Tunnelstrecken zwischen den Ausstellungshallen und Parkplätzen befördert werden. Die Beförderung soll in den Tesla-Fahrzeugen der Modelle S, 3 und X - vollkommen autonom - erfolgen.

Das könnte Tesla damit zu tun haben

Bislang sind laut dem Informationsportal "Electrek" nähere Informationen und Details des Projektes in Austin nicht bekannt. Doch dass die Wahl von Elon Musks The Boring Company bezüglich des nächsten Projektes ausgerechnet auf das texanische Austin fiel, ist für das Techmagazin "TheVerge" keine Überraschung. Erst im Juli 2020 verkündete Elon Musk, dass Tesla unter anderem den in der Pipeline stehenden Cybertruck in einer geplanten neuen Produktionsstätte in Austin produzieren lassen möchte. Dabei bezeichnete er die entstehende Fabrik als ein "ökologisches Paradies". Zumal Elon Musk laut "Electrek" bereits in der Vergangenheit in den Raum warf, etwaige Tunnelsysteme von The Boring Company an Standorten zu errichten, wo Tesla Produktionsstätten unterhält.

"Electrek" vermutet, dass das Tunnelbauprojekt der Boring Company und die geplante Gigafactory von Tesla in Texas in unmittelbarem Zusammenhang zueinander stehen. Demnach nutzt Elon Musk die hiesige Erbauung der Gigafactory für den Bau des Tunnels, um anschließend das Tunnelsystem nach und nach auf das gesamte Stadtgebiet von Austin auszuweiten. Ähnlich wie es The Boring Company bei ihrem Tunnelbauprojekt in Las Vegas handhabt.

Offizielle Stellungnahmen bleiben aus

Eine offizielle Verbindung zwischen dem Tunnelbauprojekt und der Gigafactory von Tesla wurde aber bisher offiziell nicht bestätigt. Ebenso ist es bislang nicht bekannt, ob sich Elon Musk bzw. The Boring Company in offiziellen Verhandlungen oder Gesprächen mit den ansässigen Behörden bezüglich des Tunnelbauprojektes befindet.

Philipp Beißwanger / Redaktion finanzen.net
Bildquellen: Chris Saucedo/Getty Images for SXSW, Tesla Motors

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    7
  • Alle
    9
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.04.2021Tesla HoldJefferies & Company Inc.
27.04.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.04.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
27.04.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
27.04.2021Tesla UnderweightBarclays Capital
27.04.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
19.04.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
18.03.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
28.01.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
06.01.2021Tesla overweightMorgan Stanley
27.04.2021Tesla HoldJefferies & Company Inc.
27.04.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
15.04.2021Tesla NeutralUBS AG
13.04.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
29.03.2021Tesla HoldJefferies & Company Inc.
27.04.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.04.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
27.04.2021Tesla UnderweightBarclays Capital
22.04.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
06.04.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Asiens Börsen mit gemischten Vorzeichen -- Ethereum durchbricht Rekordmarke -- EU kauft bis zu 1,8 Milliarden weitere BioNTech/Pfizer-ImpfDosen -- EU-Vertrag mit AstraZeneca wird nicht verlängert

Carl Zeiss Meditec bekräftigt Ausblick. TAG Immobilien verdient deutlich mehr. Wacker Neuson steigert Überschuss zum Jahresstart klar. Amazon beschlagnahmte 2020 zwei Millionen gefälschte Artikel. ProSiebenSat.1 stockt Audio-Plattform FYEO auf. VW fordert DFB zur Klärung von Führungskrise auf. Tesla-Chef Elon Musk spricht im US-Fernsehen über Asperger-Syndrom.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die größten Börsencrashs
Die größten Krisen an den Finanzmärkten
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Sorge vor der steigenden Inflation wächst; mit welchen Assets Klassen versuchen Sie Ihr Depot zu diversifizieren?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln