finanzen.net
26.04.2019 18:09
Bewerten
(0)

Gerüchte um Übernahme von PG&E: Jetzt äußert sich Warren Buffett

Konzern im Visier?: Gerüchte um Übernahme von PG&E: Jetzt äußert sich Warren Buffett | Nachricht | finanzen.net
Konzern im Visier?
DRUCKEN
Der größte Energieversorger der Vereinigten Staaten, Pacific Gas and Electric Company (PG&E), hat potenzielle Verbindlichkeiten in Milliardenhöhe. Auf finanzielle Unterstützung von Seiten des Starinvestors Warren Buffett kann das Unternehmen aber wohl nicht hoffen.
Nachdem die Nachrichtenagentur "Bloomberg" unter Berufung auf "SparkSpread" berichtet hatte, dass sich die Investmentholding von Warren Buffett, Berkshire Hathaway, in Gesprächen um eine Übernahme des Energieversorgers PG&E befindet und die Aktie des Unternehmens daraufhin deutlich an Wert gewann, sah sich der Starinvestor zu einer Stellungnahme veranlasst.

Keine Übernahme geplant

25 Prozent hatte die PG&E-Aktie nach Bekanntwerden der Spekulationen zugelegt. Doch für die Gerüchte gibt es keine Grundlage, wie Warren Buffett selbst gegenüber CNBC erklärte: "Der Bericht ist zu 100 Prozent nicht wahr". Schließlich würde er es wissen, wenn Berkshire sich in Gesprächen über eine Übernahme befände, legte der 88-Jährige nach.

PG&E selbst hat die Gerüchte weder bestätigt noch dementiert. Das Unternehmen befindet sich derzeit in einer schwierigen Finanzlage, da dem Energieversorger aus Waldbränden in Kalifornien in den Jahren 2017 und 2018 potenzielle Verbindlichkeiten in Höhe von 30 Milliarden US-Dollar drohen. PG&E war Ende vergangenen Jahres in Verdacht geraten, Auslöser der verheerenden Brände in Kalifornien gewesen zu sein. Eine ausgefallene Stromanlage des Energieversorgers stehe im Verdacht, die Brände ausgelöst zu haben. PG&E hatte kurz vor dem Ausbruch der Brände einen Ausfall einer Anlage gemeldet. Die Leitungen in dieser Region sind oberirdisch verlegt, so dass ein möglicher Funkenflug im Falle eines Defekts die Vegetation entzünden kann.

Die Versicherung von PG&E deckt nur einen Teil des milliardenschweren Schadens ab, zwischenzeitlich haben diverse Feueropfer Klage gegen den Konzern eingereicht.

Buffett wird nicht zum Retter

Auf Warren Buffett und seine finanzstarke Holding kann PG&E in diesem Fall also nicht hoffen. Dabei hat der Starinvestor in der Energiebranche in der Vergangenheit bereits diverse Male investiert, der kalifornische Energieversorger würde also durchaus ins Portfolio von Buffett passen. Zumal die Holding seit geraumer Zeit händeringend auf der Suche nach möglichen Akquisitionen ist. Er sei immer "auf der Jagd nach Elefanten", so der Investor in seinem jüngsten Aktionärsbrief. Doch angesichts starker Konkurrenz durch global agierende Fonds ist der Markt für lohnenswerte Übernahmekandidaten weitgehend leer gefegt.

Redaktion finanzen.net

Nachrichten zu Berkshire Hathaway Inc. B

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Berkshire Hathaway Inc. B

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.05.2012Berkshire Hathawa b kaufenDer Aktionär
08.05.2012Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
04.10.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
29.08.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
17.06.2011Berkshire Hathawa b kaufenFuchsbriefe
17.05.2012Berkshire Hathawa b kaufenDer Aktionär
08.05.2012Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
04.10.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
29.08.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
17.06.2011Berkshire Hathawa b kaufenFuchsbriefe
11.05.2010Berkshire Hathaway "equal-weight"Barclays Capital
14.04.2010Berkshire Hathaway "equal-weight"Barclays Capital
23.08.2007Berkshire Hathaway haltenWertpapier

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Berkshire Hathaway Inc. B nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Wachstumsaktien im Fokus

Wie identifizieren Sie wachstumsstarke Aktien? Kai Knobloch erklärt wie Sie die CASLIM-Methode anwenden und erfolgreich in Wachstumsaktien investieren - für Sie kostenlos! Jetzt kostenlos anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht schwächer aus dem Handel -- US-Börsen schließen rot -- OSRAM findet Käufer für schwächelndes Leuchtengeschäft -- Gold auf 6-Jahreshoch -- FedEx, LANXESS, Amazon im Fokus

AbbVie will Allergan für zweistelligen Milliardenbetrag übernehmen. Linde schließt Liefervertrag mit Exxon Mobil in Milliardenhöhe. Norwegens Staatsfonds darf in Rio Tinto, Walmart & Co. investieren. MorphoSys bestellt neuen Vorstandsvorsitzenden.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Die USA suchen Verbündete gegen den Iran. Sollte sich Deutschland einer solchen Allianz anschließen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Lufthansa AG823212
Barrick Gold Corp.870450
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Apple Inc.865985
SteinhoffA14XB9
BASFBASF11
CommerzbankCBK100