Ausblick 2021: Smart Healthcare, Cloud Computing, Impfstoffhersteller und Zykliker. Wegweisende Investments für das neue Jahr? Jetzt informieren!-W-
04.12.2020 22:40

Ineos und Hyundai wollen bei Wasserstoff-Mobilität zusammenarbeiten

Kooperation: Ineos und Hyundai wollen bei Wasserstoff-Mobilität zusammenarbeiten | Nachricht | finanzen.net
Kooperation
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

Wie der koreanische Automobilhersteller und der britische Petrochemiekonzern kürzlich bekannt gaben, wollen sie beim Thema Wasserstoff enger kooperieren, um die Hydrogen-Wirtschaft weiter voranzutreiben.
Werbung
• Hyundai und Ineos kooperieren bei Wasserstoff miteinander
• Brennstoffzellen-Technologie soll in Ineos Grenadier getestet werden

Die Wasserstoff-Branche hat in den letzten Jahren im Zuge des Kampfs gegen den Klimawandel vermehrte Aufmerksamkeit erfahren. Dennoch steht die Entwicklung von Wasserstoff als Antriebsart noch weit hinter der Elektrofahrzeugbranche zurück. Um hier für weitere Fortschritte zu sorgen und die Verbreitung der Erneuerbaren Energie weiter voranzutreiben haben sich jüngst der Automobilproduzent Hyundai und der britische Energiekonzern Ineos zusammengetan.

In ihrer gemeinsamen Erklärung gaben die Unternehmen dabei zwei Schwerpunkte bekannt, auf die sich ihre Wasserstoff-Partnerschaft konzentrieren soll. Erstens sollen gemeinsam die Chancen für "die Produktion und das Angebot von Hydrogen" als solches untersucht werden. Darüber hinaus sollen aber auch verschiedene Wasserstoff-Anwendungen und -Technologien erforscht werden. Um dies zu erreichen sollen "Projekte aus dem öffentlichen und privaten Sektor gefördert werden, die sich auf die Entwicklung einer Hydrogen-Wertschöpfungskette in Europa konzentrieren".

Das zweite erklärte Ziel der Absichtserklärung betrifft den vor kurzem angekündigten Geländewagen Ineos Grenadier. Hier soll eruiert werden, ob sich die von Hyundai entwickelte Brennstoffzellen-Technologie auch für eine Anwendung in dem Grenadier eignet. Das besagte modulare Brennstoffzellensystem hätte sich schon in dem Nexo SUV von Hyundai als "zuverlässig und effektiv" erwiesen. Hyundai habe damit "den ersten wasserstoffbetriebenen SUV in der Welt" geschaffen mit der größten Reichweite unter antriebsgleichen Fahrzeugen auf dem Markt. Der Ineos Grenadier ist als eine Art Neuauflage des Land Rover Defender gedacht, die Produktion soll 2021 starten.

In der Kooperation sieht der Ineos-Technologiedirektor Peter Williams einen wichtigen Schritt in Richtung wirklich nachhaltiger Mobilität: "Die Bewertung neuer Produktionsprozesse, Technologien und Anwendungen in Kombination mit unseren vorhandenen Fähigkeiten versetzt uns in eine einzigartige Position, um die aufkommende Nachfrage nach erschwinglichen, kohlenstoffarmen Energiequellen und die Bedürfnisse anspruchsvoller 4×4-Besitzer in Zukunft zu befriedigen", wie es in der Pressemitteilung heißt. Und auch Hyundai hält die Wasserstoff-Partnerschaft für einen wichtigen Schritt zur Förderung der Wasserstoff-Technologie: "Hyundai glaubt, dass dies eine wichtige kohlenstoffarme Option in einer Vielzahl von Sektoren darstellen wird", wird Saehoon Kim, Senior Vice President und Leiter des Brennstoffzellenzentrums bei der Hyundai Motor Company in der Mitteilung zitiert. "Wir hoffen auch, dass unser jahrzehntelanges Know-how im Bereich Wasserstoff-Brennstoffzellen in Synergie mit dem Know-how von Ineos auf dem Gebiet der Chemie arbeitet, um die Massenproduktion von grünem Wasserstoff und Brennstoffzellen für den Grenadier zu realisieren."

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Sashkin/stock.adobe.com, TK Kurikawa / Shutterstock.com

Nachrichten zu Hyundai Motor Co. Ltd. (GDRs)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Hyundai Motor Co. Ltd. (GDRs)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.11.2012Hyundai Motor buyNomura
18.06.2010Hyundai Motor spekulativ kaufenDer Aktionärsbrief
04.02.2010Hyundai Motor kaufenAsia Investor
30.10.2009Hyundai Motor einsteigenDer Aktionärsbrief
17.09.2009Hyundai Motor einsteigenAsia Investor
28.11.2012Hyundai Motor buyNomura
18.06.2010Hyundai Motor spekulativ kaufenDer Aktionärsbrief
04.02.2010Hyundai Motor kaufenAsia Investor
30.10.2009Hyundai Motor einsteigenDer Aktionärsbrief
17.09.2009Hyundai Motor einsteigenAsia Investor

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Hyundai Motor Co. Ltd. (GDRs) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Donnerstag live um 18 Uhr!

Niedrigzinsen und Corona-Crash - das alles sorgt für Verunsicherung. Welche Möglichkeiten haben Anleger heutzutage, wenn Sie nicht auf steigende Renditen hoffen wollen? Die Antwort bekommen Sie in unserem neuen Online-Seminar am Donnerstag um 18 Uhr.

Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX beendet Handel im Plus -- Amtseinführung von Biden im Fokus -- BASF über Prognosen -- Netflix schlägt Erwartungen -- Daimler, Stellantis, VW, Deutsche Börse im Fokus

Jahresgewinn von Wacker Neuson bricht stärker ein als gedacht. UPS plant Stellenstreichung in Deutschlandzentrale. Procter & Gamble: Prognose nach starkem Quartal erhöht. Bund erhält 180.000 weniger Impfstoffdosen von Pfizer/BioNTech. Morgan Stanley steigert Gewinn deutlich. Vossloh ergattert Auftrag in Australien für Weichensysteme. Merck KGaA bricht klinische Krebsstudie mit Bintrafusp Alfa ab. EU erlaubt Siemens den Verkauf von Flender an Carlyle.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln