15.06.2022 17:54

MorphoSys-Aktie springt an: MorphoSys lizensiert zwei Antikörper-Medikamente an US-Firma aus

Lizenzvereinbarung: MorphoSys-Aktie springt an: MorphoSys lizensiert zwei Antikörper-Medikamente an US-Firma aus | Nachricht | finanzen.net
Lizenzvereinbarung
Folgen
MorphoSys gibt die Entwicklung zweier Antikörper-Präparate in neue Hände.
Werbung
MorphoSys trennt sich nach der teuren Übernahme des US-Onkologiespezialisten Constellation Pharmaceuticals von weiteren Kostenblöcken. Um sich auf die Krebsmedikamente in der Forschungspipeline zu konzentrieren, vergibt das bayerische Biotechnologieunternehmen Lizenzen für zwei Antikörper-Präparate an die US-Firma Human Immunology Biosciences (HIBio) und steigt bei dem Unternehmen gleichzeitig mit 15 Prozent ein. Im Gegenzug erhält MorphoSys eine Vorabzahlung von 15 Millionen US-Dollar (rund 14,4 Mio Euro). Hinzu kommen potenziell hohe Meilensteinzahlungen und mögliche Umsatzbeteiligungen.

JPMorgan-Analyst James Gordon lobte die Aussicht auf zusätzliche Einnahmen, zudem wertete er die Vereinbarung als Bestätigung für die beiden auslizensierten Produkte.

Bereits am Vortag war der Kurs der MorphoSys-Aktie angesichts einer Forschungskooperation mit dem US-Pharmariesen Pfizer angesprungen. Allerdings steht MorphoSysan der Börse erheblich unter Druck: Zum einen hinkten die Verkäufe des wichtigsten Medikaments Monjuvi den Erwartungen am Markt hinterher. Investoren sorgen sich aber auch, dass die Firma sich mit dem Constellation-Zukauf und dem damit verbundenen tiefgreifenden Finanzierungsdeal verzettelt haben könnte. Allein seit Jahresbeginn hat der Kurs rund die Hälfte eingebüßt.

MorphoSys-Chef Jean-Paul Kress ist jedoch von den Zukunftsaussichten des Krebsportfolios mit den wichtigsten Wirkstoffen Tafasitamab und Pelabresib überzeugt, auf die die Firma nun alle Kräfte ausrichtet.

HIBio, ein Spezialist für Autoimmun- und Entzündungskrankheiten, erhält mit der Lizenzvereinbarung das exklusive Recht, die auf MorphoSys-Antikörpern basierenden Mittel Felzartamab und MOR210 für alle Anwendungszwecke weltweit zu entwickeln und zu vermarkten. Ausgenommen hiervon seien der Großraum China und bei MOR210 zudem der südkoreanische Markt, hieß es. Hier hatte MorphoSys in den vergangenen Jahren Lizenzen an das Unternehmen I-Mab Biopharma vergeben.

Felzartamab wurde zuletzt von MorphoSys als mögliches Medikament zur Behandlung von zwei Nierenerkrankungen untersucht, für die es den Angaben zufolge bislang nur begrenzte Therapiemöglichkeiten gibt. MOR210 wird als Krebsmedikament erforscht.

Mit der trockenen Tinte auf dem Vertrag ist MorphoSys nunmehr sämtliche Kosten für die Forschung an den Mitteln los: Noch laufende Aufwendungen würden von HIBio übernommen. Neben der Vorauszahlung von 15 Millionen Dollar winken zudem Meilensteinzahlungen von bis zu einer Milliarde Dollar, die an bestimmte Etappenziele von der Entwicklung bis hin zur Vermarktung fällig werden. Und sollten die Mittel tatsächlich zugelassen werden, wird MorphoSys mit gestaffelten Tantiemen in ein- bis niedrig zweistelliger prozentualer Höhe am Nettoumsatz beteiligt. Das SDAX-Unternemen wird nach dem Einstieg bei der in San Francisco ansässigen HIBio einen Sitz in deren Führungsgremium erhalten, dem Verwaltungsrat.

Die Einnahmen können die Bayern gut gebrauchen, denn die Forschung an den wichtigsten Krebsarzneien geht ins Geld. Zudem entgehen MorphoSys wegen der Constellation-Übernahme bestimmte Tantiemen, die der Konzern an den Finanzierungspartner Royalty Pharma weiterleitet. Im ersten Quartal war MorphoSys deshalb noch tiefer in die roten Zahlen gerutscht: Der Verlust verdreifachte sich im Vergleich zum Vorjahr auf knapp 123 Millionen Euro.

Zu MorphoSys' wichtigsten Hoffnungsträgern gehört derzeit der Wirkstoff Tafasitamab des bereits zugelassenen Blukrebsmittels Monjuvi, der für weitere Indikationen getestet wird. Eine weitere zulassungsrelevante Studie läuft für Pelabresib von Constellation, das im Kampf gegen den seltenen Knochenmarkskrebs Myelofibrose erprobt wird.

An der Börse erfreute die Nachricht die Investoren: Das im Kleinwerteindex SDAX notierte Papier legte im XETRA-Handel am Mittwoch letztlich um 4,83 Prozent auf 18,46 Euro zu.

PLANEGG (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf MorphoSys
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf MorphoSys
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: MorphoSys

Nachrichten zu MorphoSys

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu MorphoSys

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.08.2022MorphoSys NeutralJP Morgan Chase & Co.
08.08.2022MorphoSys BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.08.2022MorphoSys NeutralGoldman Sachs Group Inc.
04.08.2022MorphoSys BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.08.2022MorphoSys NeutralJP Morgan Chase & Co.
08.08.2022MorphoSys BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.08.2022MorphoSys BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.07.2022MorphoSys BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.05.2022MorphoSys BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.05.2022MorphoSys BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.08.2022MorphoSys NeutralJP Morgan Chase & Co.
04.08.2022MorphoSys NeutralGoldman Sachs Group Inc.
04.08.2022MorphoSys NeutralJP Morgan Chase & Co.
27.07.2022MorphoSys HoldDeutsche Bank AG
26.07.2022MorphoSys NeutralJP Morgan Chase & Co.
16.08.2019MorphoSys ReduceHSBC
25.06.2019MorphoSys UnderperformRBC Capital Markets
24.06.2019MorphoSys UnderperformRBC Capital Markets
17.05.2019MorphoSys UnderperformRBC Capital Markets
14.03.2019MorphoSys UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für MorphoSys nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX vorbörslich stabil -- Asiens Börse ungleich -- SAF-HOLLAND macht Fortschritte bei Haldex-Übernahme -- BaFin stellt Mängel bei Deutsche Börse-Tochter Clearstream fest -- freenet, Rivian im Fokus

Jungheinrich schlägt Erwartungen. Novartis: Zwei Todesfälle nach Behandlung mit Zolgensma. Roche zieht ergänzende US-Zulassung für Grippe-Medikament an Land. Knorr-Bremse macht deutlich weniger Nettogewinn. PATRIZIA hält an Jahresprognose fest. Deutsche Euroshop legt bei Umsatz und Ergebnis zu. BVB-Aktie: Borussia Dortmund in Freiburg wohl doch ohne Adeyemi.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln