Ihr Feedback zu den neu gestalteten Aktien-Übersichtsseiten ist uns wichtig! zur Umfrage
11.06.2015 22:03

Amlak Finance: Der mysteriöse Anstieg dieser Dubai-Aktie

Marktteilnehmer ratlos: Amlak Finance: Der mysteriöse Anstieg dieser Dubai-Aktie | Nachricht | finanzen.net
Marktteilnehmer ratlos
Folgen
In den vergangenen Tagen hat die Aktie von Amlak Finance an der Börse in Dubai eine unvergleichliche Rallye aufs Parkett gelegt. Sechs Mal in Folge ist der Anteilsschein um die maximal erlaubten 15 Prozent gestiegen. Und keiner weiß, warum.
Werbung
Um 15 Prozent ging es für Aktien von Amlak Finance nach oben. Täglich. Damit wurde das erlaubte Höchstlimit für einen Kursanstieg an der Börse in Dubai an einem Handelstag regelmäßig ausgeschöpft.

Aktie feierte erst kürzlich Börsen-Rückkehr

Die Aktie des Finanzdienstleisters wird erst seit dem 2. Juni wieder gehandelt. Zuvor war das Unternehmen zu einer sechsjährigen Börsenzwangspause gezwungen, in der Zeit wurden die Verbindlichkeiten des Konzerns restrukturiert. Schon am ersten Handelstag lag das Handelsvolumen bei 202 Millionen Anteilsscheinen, doch erst danach setzte eine wahre Rallye ein. Sechs Tage in Folge legte die Aktie jeweils das erlaubte Maximum von 15 Prozent zu.

Experten können Kursanstieg nicht erklären

Woher die große Nachfrage nach Anteilsscheinen des Unternehmens plötzlich kommt, können sich selbst die Experten an der Börse in Dubai nicht erklären. Gegenüber der Nachrichtenagentur Bloomberg sagte Wadah Al Taha, Chief Investment Officer in Dubai: "Es gibt keine Erklärung für diesen Anstieg. Spekulieren und Zocken dominieren Dubais Börse inzwischen vollständig."

Amlak Finance ebenfalls ratlos

Wieso die Aktie in den vergangenen Tagen um mehr als 100 Prozent gestiegen ist, dafür hat auch Amlak Finance selbst keine Erklärung. Man habe keine Information darüber, wieso die Aktien fast jeden Tag das absolute Maximum des erlaubten Kurszuwachses ausschöpfen, hieß es in einem offiziellen Statement von Unternehmensseite am Donnerstag.

Stimmung hat gedreht

Nachdem es am Donnerstag zunächst so ausgesehen hatte, als könnte die Aktie ihre Rallye fortsetzen, wurde den Investoren dieser unerklärliche Kursanstieg schlussendlich möglicherweise doch zu heiß. Der Anteilsscheine schloss das erste Mal seit Tagen im Minus. Bleibt abzuwarten, ob es nun in den vergangenen Tagen im gleichen Tempo abwärts geht, wie es jüngst nach oben ging.

Redaktion finanzen.net
Ausgewählte Hebelprodukte auf Amlak Finance
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Amlak Finance
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: hainaultphoto / Shutterstock.com, MQ Naufal / Shutterstock.com

Nachrichten zu Amlak Finance

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Analysen zu Amlak Finance

Keine Analysen gefunden.

mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos für Dienstag anmelden!

Welche Assets bieten Chancen? Wo lauern versteckte Gefahren? Im Online-Seminar morgen um 18 Uhr erhalten Sie die Antworten auf diese Fragen sowie eine Analyse der wichtigsten Märkte und spannender Aktien.

Werbung

Meistgelesene Amlak Finance News

Keine Nachrichten gefunden.
mehr
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Amlak Finance Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Starke Schwankungen: DAX schließt etwas tiefer -- US-Börsen rot -- ifo-Index sinkt stärker als befürchtet -- Monopolkommission: Bedenken wegen Uniper-Verstaatlichung -- Vonovia, Varta, VW im Fokus

IPO: Porsche Sportwagen-Aktien dürften bei Börsengang offenbar oberes Ende der Spanne erreichen. Deutscher Marktplatz verzeichnete in Corona-Krise ein schnelles Wachstum. VERBIO-Aktie: Gewinnrückgang für 2022/23 erwartet. Nord Stream 2: Gaspipeline verzeichnet Druckabfall - Mögliches Leck. Lagarde: Zinserhöhungen für die nächsten Ratssitzungen erwartet.

Umfrage

Sollte Deutschland Kampfpanzer und weitere schwere Waffen an die Ukraine zu liefern

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln