finanzen.net
15.11.2019 22:16
Bewerten
(0)

Alibaba-Gründer Jack Ma: Der Single's Day hat Erwartungen verfehlt und doch übertroffen

Mehr erhofft vom Double 11: Alibaba-Gründer Jack Ma: Der Single's Day hat Erwartungen verfehlt und doch übertroffen | Nachricht | finanzen.net
Mehr erhofft vom Double 11
Bereits in der ersten Stunde des Single’s Day setzte Online-Riese Alibaba Milliarden um. Am Ende des Tages wurde ein neuer Verkaufsrekord erreicht. Doch Jack Ma ist mit diesem Ergebnis nicht zufrieden.
• Neuer Rekord bei Tagesumsatz
• Jack Mas Erwartungen dennoch verfehlt
• Schuld sind das Wetter und der Tag

Jährlich am 11. November findet der Rabatttag Single’s Day bei E-Commerce-Gigant Alibaba statt - 24 Stunden lang können sich Kunden über satte Angebote freuen. Wie die Zahlen des Unternehmens verraten, wurde mit 38,4 Milliarden US-Dollar eine rekordträchtige Summe erzielt - der umsatzstärkste Tag in der Konzernhistorie jemals.

"Meine Erwartungen nicht annährend erreicht"

Die Erwartungen der Analysten wurden damit übertroffen. Doch einer zeigt sich nicht zufrieden: Gründer Jack Ma. Die Performance des Single’s Day schmeckt dem Gründer von Alibaba nicht, er hatte sich offenbar mehr erhofft.
In einem Video verkündete Ma jüngst einerseits, er sei froh darüber, dass die vorausgegangenen Erwartungen an die Rabattschlacht geschlagen wurden. Doch andererseits ist er dennoch nicht zufrieden: "Was ich sagen will, ist, dass die Verkäufe am Single’s Day in diesem Jahr meine Erwartungen nicht annährend erreicht haben", sagte der Milliardär. Während die Wall Street für den Double 11 - wie der Single’s Day auch genannt wird - ein Wachstum von 20 Prozent veranschlagte, belief sich die Zahl tatsächlich auf 25,7 Prozent. Für Ma war das nicht ausreichend.

Die Ursache für die ‚schlechte‘ Performance

Die vermeintlich ‚schlechte‘ Performance führt er auf zwei Ursachen zurück: Zum einen das Wetter - es sei viel zu heiß gewesen. Klamotten verkauften sich besser an kühleren Tagen. Zahlen bestätigen diese Theorie des Alibaba-Gründers sogar: Denn nicht Kleidung & Co. lagen ganz vorne, sondern Nahrungsergänzungsmittel. Dabei gehörten schließlich L’Oréal und Nestlé zu den großen Gewinnern der Rabattaktion, verkündete das Management.

Zusätzlich macht der 55-Jährige den Wochentag verantwortlich: ein Montag. Werktags arbeiten die Menschen lange und konnten so die Rabattaktion nicht gleichermaßen wahrnehmen wie an einem freien Tag. Er habe sich deshalb eigentlich gewünscht, dass die Regierung den Leuten zumindest einen halben Tag frei gegeben hätte - zugunsten des Double 11-Events.

Bleibt zu hoffen, dass sich Alibaba zumindest für das ‚Tagesproblem‘ eine alternative Lösung einfallen lässt. Denn der 11. November 2020 landet auf einem Mittwoch. Doch da die Markterwartungen geschlagen und ein neuer Umsatzrekord im Tagesgeschäft verzeichnet wurde, muss sich der Online-Gigant nicht allzu große Sorgen machen.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: 360b / Shutterstock.com, ChinaFotoPress/ChinaFotoPress via Getty Images

Nachrichten zu Alibaba

  • Relevant
    2
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Alibaba

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.05.2019Alibaba BuyThe Benchmark Company
31.01.2019Alibaba OverweightBarclays Capital
12.11.2018Alibaba Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
05.11.2018Alibaba BuyThe Benchmark Company
22.10.2018Alibaba BuyThe Benchmark Company
16.05.2019Alibaba BuyThe Benchmark Company
31.01.2019Alibaba OverweightBarclays Capital
12.11.2018Alibaba Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
05.11.2018Alibaba BuyThe Benchmark Company
22.10.2018Alibaba BuyThe Benchmark Company
25.01.2017Alibaba NeutralWedbush Morgan Securities Inc.
09.01.2017Alibaba AccumulateStandpoint Research
29.10.2015Alibaba HoldStandpoint Research
06.05.2015Alibaba HoldT.H. Capital
23.02.2012Alibabacom neutralNomura
20.04.2017Alibaba ReduceStandpoint Research
02.12.2011Alibabacom reduceNomura
25.11.2011Alibabacom reduceNomura
27.09.2011Alibabacom underperformMacquarie Research
12.08.2011Alibabacom underperformMacquarie Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Alibaba nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht höher ins Wochenende -- US-Börsen im Plus -- OPEC+ einigt sich auf weitere Förderkürzung -- OSRAM-Übernahme: ams erreicht Mindestannahmeschwelle -- Commerzbank, Aramco, Swiss Re im Fokus

Fondsskandal könnte für Goldman Sachs glimpflich ausgehen. USA: Arbeitslosenquote sinkt überraschend. thyssenkrupp macht Elevator-Belegschaft vor Verkauf Zugeständnisse. BMW verkauft im November dank China und USA mehr Premiumautos. Uber: Fast 6.000 sexuelle Übergriffe während Fahrten in den USA.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Hohe Ausgaben
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2019
Das Schwarzbuch 2019
Wo 2019 sinnlos Steuern verbrannt wurden
Die wertvollsten Marken der Welt 2019
Diese Unternehmen sind vorne mit dabei
Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier arbeiten die Deutschen am liebsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Was wünschen Sie sich von der Großen Koalition?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
BASFBASF11
Siemens AG723610