28.10.2021 14:56

DWS-Aktien geben Kursgewinne der letzten zwei Tage wieder ab

Nach Telefonkonferenz: DWS-Aktien geben Kursgewinne der letzten zwei Tage wieder ab | Nachricht | finanzen.net
Nach Telefonkonferenz
Folgen
Die Aktien der DWS haben mit den Kursverlusten am Donnerstag die unlängst erst zurückeroberte 200-Tage-Linie für den längerfristigen Trend wieder durchbrochen.
Werbung
Mit einem Minus von zuletzt mehr als drei Prozent via XETRA ist der Kurszuwachs seit Dienstag aufgezehrt. Auch Kurszielanhebungen durch Analysten stützten am Donnerstag nicht.

Am Vortag hatten die Aktien nach den Zahlen der Fondsgesellschaft für das dritte Quartal ihre Kursgewinne vom Dienstag behauptet. Die Telefonkonferenz habe aber keine Erhellung gebracht, was die Ermittlungen der Aufsichtsbehörden BaFin und SEC angingen, schrieb Analyst Jacques-Henri Gaulard von Kepler Cheuvreux in einer Studie.

Ende August war die Tochter der Deutschen Bank laut Medienberichten ins Visier der Aufsichtsbehörden geraten, weil sie Angaben zu den Nachhaltigkeitskriterien beim Asset Management zu hoch angesetzt haben soll. Sowohl die US-Behörden als auch die deutsche Finanzaufsicht Bafin ermitteln demnach gegen die DWS.

Ausgehend von einem Rekordhoch von fast 42 Euro war mit dem Bekanntwerden der Berichte der Aktienkurs damals bis auf unter 36 Euro abgerutscht. Wichtig wäre nun aus technischer Sicht für den Kurs, dass die 21- und die 50-Tage-Linie für den kurz- und mittelfristigen Trend halten. Derzeit steht der Kurs noch etwas darüber.

/ajx/jha/

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Olga P Galkina / Shutterstock.com

Nachrichten zu DWS Group GmbH & Co. KGaA

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu DWS Group GmbH & Co. KGaA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.12.2021DWS Group GmbHCo BuyGoldman Sachs Group Inc.
01.11.2021DWS Group GmbHCo BuyGoldman Sachs Group Inc.
28.10.2021DWS Group GmbHCo BuyKepler Cheuvreux
28.10.2021DWS Group GmbHCo OverweightBarclays Capital
27.10.2021DWS Group GmbHCo OutperformRBC Capital Markets
01.12.2021DWS Group GmbHCo BuyGoldman Sachs Group Inc.
01.11.2021DWS Group GmbHCo BuyGoldman Sachs Group Inc.
28.10.2021DWS Group GmbHCo BuyKepler Cheuvreux
28.10.2021DWS Group GmbHCo OverweightBarclays Capital
27.10.2021DWS Group GmbHCo OutperformRBC Capital Markets
27.10.2021DWS Group GmbHCo Equal-weightMorgan Stanley
07.10.2021DWS Group GmbHCo Equal-weightMorgan Stanley
29.07.2021DWS Group GmbHCo NeutralCredit Suisse Group
12.07.2021DWS Group GmbHCo Equal-weightMorgan Stanley
09.07.2021DWS Group GmbHCo NeutralCredit Suisse Group
10.12.2019DWS Group GmbHCo VerkaufenDZ BANK
31.10.2019DWS Group GmbHCo VerkaufenDZ BANK
20.08.2019DWS Group GmbHCo VerkaufenDZ BANK
25.07.2019DWS Group GmbHCo VerkaufenIndependent Research GmbH
30.04.2019DWS Group GmbHCo VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für DWS Group GmbH & Co. KGaA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

DWS Group Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX freundlich -- Asiatische Börsen letztlich uneins -- Aurubis erhöht Dividende -- Musk verkauft weitere Tesla-Aktien -- Allianz verspricht Aktionären Dividendenwachstum -- DiDi, Daimler im Fokus

Delivery Hero-Aktie weiter auf Talfahrt - Fahrerlöhne im Mittelpunkt. Shell zieht sich aus Entwicklung von Ölfeld in Nordatlantik zurück. Markit: Deutsche Dienstleister legen im November moderat zu. Deutsche Bank hebt Kursziel für HelloFresh an. RTL kauft erneut Formel-1-Rechte von Sky. Inflationsrate in der Türkei steigt auf über 21 Prozent.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln