18.06.2021 22:54

Das sind die schlimmsten Steueroasen

Oxfam-Liste: Das sind die schlimmsten Steueroasen | Nachricht | finanzen.net
Oxfam-Liste
Folgen
Die EU führt eine Liste über die größten Steueroasen der Welt - die Regionen, in denen Unternehmen und reiche Privatpersonen besonders wenig Steuern zahlen müssen. In diesem Ranking werden die Regionen auf der "schwarzen Liste" vorgestellt.
Werbung
Steuerbetrug, -vermeidung, -hinterziehung sowie Geldwäsche will die Europäische Union (EU) in den Ländern auf der "EU-Liste nicht kooperativer Länder und Gebiete" bekämpfen - gemeinsprachlich heißt dieses Dokument auch "schwarze Liste". 2021 plädieren Abgeordnete im EU-Parlament dafür, die Kriterien für die Aufnahme in diese Liste zu erweitern und prangern an, dass keine Mitgliedsstaaten der EU aufgelistet werden, obwohl die EU für 36 Prozent aller Steueroasen verantwortlich sei. Ein weiterer Kritikpunkt: Regionen, in denen der Unternehmenssteuersatz bei null Prozent liegt, werden bislang nicht automatisch auf die Liste geschrieben.

Welche Regionen bieten so auffällige Steuersätze, dass die EU sie tatsächlich in die Liste aufgenommen hat? Die Daten entstammen der offiziellen EU-Liste nicht kooperativer Länder und Gebiete, welche zuletzt am 26. Februar 2021 aktualisiert wurde.

Redaktion finanzen.net


Platz 13: Das Ranking

Privatleute schaffen ihr Vermögen gerne ins Ausland, aber auch Unternehmen machen es sich in diversen Steueroasen gemütlich. Das Europäische Parlament führt die schlimmsten Steueroasen alle sechs Monate in der "EU-Liste nicht kooperativer Länder und Gebiete" auf - um dann Steuerbetrug in diesen Regionen zu bekämpfen. Neben der "schwarzen Liste" gibt es in Anlage zwei des Dokuments eine "graue Liste" mit Ländern und Gebieten, welche der EU Reformen zugesagt, diese aber noch nicht umgesetzt haben. In diesem Ranking werden die Regionen auf der schwarzen Liste in beliebiger Reihenfolge vorgestellt. Als Quelle dient die offizielle EU-Liste nicht kooperativer Länder und Gebiete. Stand der Daten ist der 26. Februar 2021.

Quelle: Europäisches Parlament, Bild: Jag cz / Shutterstock.com
Bildquellen: SobyDesign / Shutterstock.com, Yabresse / Shutterstock.com
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow letztlich schwächer -- DAX schließt leicht im Plus -- Vonovia plant neues Angebot für Deutsche Wohnen -- BioNTech-Rekordrally geht weiter -- Allianz, HSBC, Square im Fokus

Steuereffekt belastet Aareal Bank. Wettbewerbshüter melden Bedenken gegen Übernahmepläne von Facebook an. Deal soll "Zoombombing"-Klage mit Millionenzahlung beenden. NIO liefert mehr Fahrzeuge aus - Li Auto kann den Konkurrenten überraschend schlagen. Square übernimmt Afterpay für Milliardenbetrag. USA: Industriestimmung trübt sich überraschend ein. Barclays stuft TUI ab. Evonik übernimmt Biotech-Unternehmen Jenacell komplett.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die umsatzstärksten Unternehmen der Welt
Welche Unternehmen erwirtschafteten den größten Jahresumsatz?
Die besten Börsentage aller Zeiten
Welche Indizes konnten die höchsten Zugewinne einfahren?
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im Juni 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Das Top-Ranking der Fußballweltmeister
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Gehen Sie davon aus, dass es im Laufe des Jahres 2021 mochmal einen Lockdown geben wird?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln