+++ Handeln Sie die weltweit populärsten Kryptowährungen mit Hebel - Jetzt mehr erfahren! +++-w-
03.07.2018 15:01

Analyst: Bei der Tesla-Aktie sind 4.000 Dollar möglich

Potenzial ausgemacht: Analyst: Bei der Tesla-Aktie sind 4.000 Dollar möglich | Nachricht | finanzen.net
Potenzial ausgemacht
Folgen
Nach rund acht Jahren als börsennotiertes Unternehmen hat sich die Tesla-Aktie zu einem der größten Anlegerlieblinge entwickelt. Ein Analyst glaubt, dass die Erfolgsgeschichte von Tesla an der Börse noch lange nicht auserzählt ist.
Werbung
19 Dollar kostete eine Tesla-Aktie im Jahr 2010 - heute wird der Anteilsschein jenseits der 330 Dollar-Marke gehandelt. Seit geraumer Zeit trotzen Tesla-Papiere Unkenrufen von Seiten namhafter Investoren und Marktbeobachter, die prognostizieren, dass die Blase bald platzen müsse. Noch sind auf Analystenseite die Bullen in der Überzahl - Angaben der US-Techbörse NASDAQ zufolge bewerten 13 von 17 Analysten, die die Tesla-Aktie beobachten, den Anteilsschein mit "kaufen" oder "halten". Die übrigen vier vergeben ein "underperform" oder "sell"-Rating.

Analyst sieht noch viel Luft nach oben

Eine Analystin äußerte sich jüngst besonders positiv zur weiteren Kursentwicklung von Tesla. Gegenüber "The Street" erklärte Tasha Keeney von ARK Invest, dass ihr Hauptaugenmerk weniger darauf liegt, ob Tesla die anvisierten Produktionszahlen nun um eine oder zwei Wochen verfehle. "Werden sie erfolgreich ein autonomes Fahrzeug auf den Markt bringen?", sei unterdessen die Frage von eigentlichem Interesse. Schließlich sei Tesla der einzige Automobilkonzern, der Daten von allen Tesla-Fahrzeugen sammelt, die sich auf den Straßen befinden. Jedes Auto ist wie ein kleines "Forschungs- und Entwicklungszentrum", so Keeney weiter. Das Unternehmen nutze die daraus gewonnen Erkenntnisse, um sein Netz für autonome Fahrzeuge zu trainieren.

In diesem Bereich erhofft sich die Expertin enormes Potenzial, wenn Tesla es schafft, eine quasi autonom fahrende Version von Uber zu etablieren. "Dieses Geschäft wird softwareähnliche Margen mit sich bringen und das Geschäftsmodell von einmaligen Verkäufen in wiederkehrende Umsätze verwandeln."

In Uber-ähnlichen Diensten sieht Keeney die größte Marktchance von Tesla. Entsprechend positiv fällt ihr Kursziel aus: Allein durch die Entwicklung im Elektroautobereich rechnet sie mit einer Verdopplung des aktuellen Aktienkurses in den kommenden fünf Jahren. "Bezieht man die autonomen Möglichkeiten mit ein, könnte die Aktie bis auf 4.000 Dollar steigen", so die Expertin weiter.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Kevork Djansezian/Getty Images, Justin Sullivan/Getty Images

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    6
  • Alle
    8
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Von Ost nach West
Entlang der Seidenstraße: Tesla stellt längste Supercharger-Route in China vor
Autofahrer wollen nicht auf Elektroautos umsteigen, wenn sie sich aufgrund mangelnder Lademöglichkeiten durch die Reichweite ihres Fahrzeugs eingeschränkt fühlen. Daher spielt ein gut ausgebautes Ladenetz eine wichtige Rolle für die Umstellung von Verbrennern auf Elektroautos. Das weiß auch E-Auto-Pionier Tesla.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12:21 UhrTesla buyGoldman Sachs Group Inc.
11.06.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
08.06.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.04.2021Tesla HoldJefferies & Company Inc.
27.04.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12:21 UhrTesla buyGoldman Sachs Group Inc.
27.04.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
19.04.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
18.03.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
28.01.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
11.06.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
27.04.2021Tesla HoldJefferies & Company Inc.
27.04.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
15.04.2021Tesla NeutralUBS AG
13.04.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
08.06.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.04.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.04.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
27.04.2021Tesla UnderweightBarclays Capital
22.04.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Live um 18 Uhr

Welche Auswege gibt es aus der stetigen Geldentwertung? Die Notenbanken lassen keinen Zweifel daran, dass Inflation gewünscht ist. Aus diesem Grund sind konkrete Ideen für die Aktienanlage, aber auch für Rohstoffe und Immobilien nötig. Im Online-Seminar heute Abend gibt's Antworten auf diese und weitere Fragen!

Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX klettert über 15.500 Punkte -- Ermittlungen im Zusammenhang mit AR-Wahl bei SAP -- BoE bestätigt Zinspolitik -- VW bestätigt Interesse an Europcar -- -- Siemens, WACKER CHEMIE, Nordex im Fokus

BASF kauft 49,5 Prozent an geplantem Offshore-Windpark von Vattenfall. Warren Buffett hat seit 2006 die Hälfte seines Vermögens gespendet. Wacker Neuson-Aktie: Nachfrage treibt Baumaschinenhersteller an. eBay verkauft Mehrheitsanteil an Koreageschäft. Yellen: Inflation bis Jahresende unter dem aktuellen Niveau. ifo-Geschäftsklimaindex im Juni etwas höher als erwartet. Reus bleibt wohl Kapitän bei Borussia Dortmund.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Die Unternehmen mit den meisten Patienten
Diese Firmen patentieren am meisten
Die Länder mit der höchsten Wirtschaftskriminalität
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
Das sind die schlimmsten Steuroasen
Hier zahlen Unternehmen so gut wie keine Steuern
15 unbekannte Apple-Patente
15 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält
mehr Top Rankings

Umfrage

Lassen Sie sich bei der Planung ihres Sommerurlaubs noch von der Corona-Pandemie beeinflussen?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln