21.09.2020 15:10

QIX Dividenden Europa: Immobilienspezialist Vonovia kommt trotz Covid-19 weiterhin auf zweistellige Mietzuwächse

QIX aktuell: QIX Dividenden Europa: Immobilienspezialist Vonovia kommt trotz Covid-19 weiterhin auf zweistellige Mietzuwächse | Nachricht | finanzen.net
QIX aktuell
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.10. zusätzlich! -W-

Die steigenden Corona-Infektionszahlen in Europa drücken den QIX Dividenden Europa Index am Montag erstmals wieder deutlicher ins Minus. Dabei gibt der Index am Nachmittag über 2% auf 10.590 Punkte nach.
Werbung
Wohnungsvermieter Vonovia sieht auch in den kommenden Jahren gute Chancen für solides Wachstum auf dem europäischen Immobilienmarkt und bietet 2,7% Dividende. Technologiekonzern Thales leidet zwar unter coronabedingten Rückgängen, treibt aber die Expansion in neue Wachstumsfelder dennoch voran.

Im Rahmen der heutigen Marktverwerfungen gibt auch die Vonovia-Aktie im Dividenden-Index um rund 2,7% nach und steht damit aktuell bei 59,10 Euro. Die Immobiliengesellschaft, die sich auf die Verwaltung von privaten Wohnungen und hier besonders auf Ländern wie Deutschland, Österreich und Schweden fokussiert, setzt auf eine anhaltend positive Entwicklung auf dem Immobilienmarkt und kann deshalb weiteres Geld bei Investoren einsammeln. Und auch die gegenwärtigen Pandemie sowie die damit verbundene Krise spürt Vonovia als Deutschlands größter Wohnungsvermieter mit seinen in Besitz befindlichen bundesweit 355.000 Wohnungen geschäftlich kaum. Jedenfalls stiegen die Mieteinnahmen in den ersten 6 Monaten bei einem weiterhin geringen Leerstand um fast 12% auf 1,13 Mrd. Euro. Die starken Zahlen spiegeln dabei vor allem den Zuzug junger Menschen in Großstädte aus dem In- und Ausland wider sowie die weiterhin hohe Modernisierungsrate bei bestandseigenen Wohnimmobilien. Auf Expansionskurs war der Immobilienanbieter aber mit milliardenschweren Zukäufen bereits in den vergangenen Jahren, zuletzt wurde dabei der schwedische Großvermieter Hembla zugekauft. Vonovia selbst sieht sich auch auf einem guten Weg seine mittelfristigen Ziele erreichen zu können, immerhin stehen bei dem Unternehmen kaum noch Wohnungen leer.

Für 2020 wird von Unternehmensseite jedenfalls ungeachtet aller Covid-19-Einflüsse ein Gewinnzuwachs von bis zu 9% anvisiert, was durchaus ein Spitzenwert wäre. Fällige Schulden sollen zudem mit den jüngst am Kapitalmarkt eingesammelten 1 Mrd. Euro beglichen werden, mit dem restlichen Geld dürften sich die für den Immobilienverwalter ergebenden Wachstumschancen genutzt werden. Letztlich sollte Vonovia dank seines europaweiten Wohnungsbestands von derzeit 415.000 Einheiten und der Flucht in Betongold angesichts historisch niedriger Zinsen auch zukünftige Dividendenzahlungen problemlos finanzieren können. Am 30.Juni hatte der Vorstand für 2019 insgesamt 1,57 Euro nach 1,44 Euro im Vorjahr an seine Aktionäre ausgeschüttet. Trotz jüngstem Anstieg bietet die Aktie somit derzeit noch immer eine solide Dividendenrendite von 2,7%.

Der QIX Dividenden Europa ist ein Aktien-Index, der gezielt auf stabile und zuverlässige Dividendenzahler in Europa setzt. In den Index werden 25 europäische Aktien aufgenommen, die sich nach einem festgelegten und erfolgsbewährtem Regelwerk dafür qualifizieren. Neben einer hohen Dividendenrendite berücksichtigt das Regelwerk dabei fundamentale Kriterien wie Dividendenkontinuität, Dividendenwachstum oder Gewinnwachstum. Auch technische Aspekte wie stabile Kursverläufe mit niedriger Volatilität fließen in das Ranking mit ein.

Deutliche Abgaben auf aktuell 62,90 Euro muss am Montag im Dividenden-Index auch die Aktie von Thales hinnehmen. Zwar ist der französische Rüstungs- und Transportkonzern mit seinen Geschäften schon jetzt breit Diversifiziert, langfristig will das Unternehmen in vielen Sparten seine globale Technologieführung aber ausbauen. So bietet Thales verschiedene Dienstleistungen und Produkte für Kunden in den Bereichen Luftfahrt, Raumfahrt und Transport sowie digitale Identität, Sicherheit und Verteidigung an. In 68 Ländern wurden 2019 damit fast 19 Mrd. Euro erwirtschaftet. Das Management investiert zudem vor allem in digitale Innovationen wie Big Data, künstliche Intelligenz und Cybersicherheit. Aber auch in Technologien, die Unternehmenskunden, Organisationen und Regierungen an sicherheitsrelevanten Stellen unterstützen. So konnte Thales, als Teil eines Konsortiums, das aus globalen Teams besteht, und aus der Ferne an der Umsetzung von Projekten arbeitetet, kürzlich der thailändischen Regierung erfolgreich sogenannte E-Reisepässe der nächsten Generation bereitstellen. Die entwickelten Reisepässe enthalten neben verbesserten Sicherheitsmerkmalen wie eingebettete biometrische Daten auch eine hochgeprägte Unterschrift.

Aber auch langfristig sieht es außergewöhnlich gut für das Technologieunternehmen aus. Zuletzt waren die Auftragsbücher von Thales jedenfalls noch immer gefüllt, und die angestrebte Expansion in neue Absatzmärkte dürfte nach dem Virus-bedingten Abschwung ebenfalls seine Wirkung entfalten. Auch die im Kerngeschäft erzielte Eigenkapitalrendite von 20% ist als ziemlich stark zu bezeichnen. Zuletzt wurde aber die Dividende für 2019 deutlich von 2,08 Euro im Vorjahr auf nur 0,60 Euro zur Liquiditätssicherung gesenkt. Nach der jahrelang insgesamt konservativen Ausschüttungspolitik des Unternehmens liegt die Kapitalrendite der Thales-Aktie damit nur noch unter dem Durchschnitt der letzten Jahre von rund 2%.

Wenn Sie den QIX Dividenden Europa Index nachbilden wollen, bietet sich ein Index-Tracker der UBS an.

Hinweis: Da der QIX Dividenden Europa Index von finanzen.net und der Traderfox GmbH, einer Tochtergesellschaft der finanzen.net GmbH, entwickelt wurde, partizipieren die finanzen.net GmbH und die TraderFox GmbH indirekt oder direkt an der Vermarktung des QIX Dividenden Europa. Dies betrifft u.a. Lizenzeinnahmen von Emissionsbanken und KVGs.

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Open End Turbo Call Optionsschein auf VonoviaJC4W82
Open End Turbo Put Optionsschein auf VonoviaJC4W9D
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JC4W82, JC4W9D. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: Traderfox

Nachrichten zu Vonovia SE (ex Deutsche Annington)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Vonovia SE (ex Deutsche Annington)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.10.2020Vonovia SE (ex Deutsche Annington) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.09.2020Vonovia SE (ex Deutsche Annington) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.09.2020Vonovia SE (ex Deutsche Annington) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
21.09.2020Vonovia SE (ex Deutsche Annington) HoldJefferies & Company Inc.
10.09.2020Vonovia SE (ex Deutsche Annington) overweightJP Morgan Chase & Co.
26.10.2020Vonovia SE (ex Deutsche Annington) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.09.2020Vonovia SE (ex Deutsche Annington) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.09.2020Vonovia SE (ex Deutsche Annington) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
10.09.2020Vonovia SE (ex Deutsche Annington) overweightJP Morgan Chase & Co.
08.09.2020Vonovia SE (ex Deutsche Annington) overweightJP Morgan Chase & Co.
21.09.2020Vonovia SE (ex Deutsche Annington) HoldJefferies & Company Inc.
02.09.2020Vonovia SE (ex Deutsche Annington) Sector PerformRBC Capital Markets
07.08.2020Vonovia SE (ex Deutsche Annington) HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
07.08.2020Vonovia SE (ex Deutsche Annington) HaltenIndependent Research GmbH
07.08.2020Vonovia SE (ex Deutsche Annington) HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
17.12.2018Vonovia SE (ex Deutsche Annington) UnderperformCredit Suisse Group
14.06.2018Vonovia SE (ex Deutsche Annington) UnderperformCredit Suisse Group
23.01.2018Vonovia SE (ex Deutsche Annington) UnderperformCredit Suisse Group
08.06.2017Vonovia SE (ex Deutsche Annington) SellGoldman Sachs Group Inc.
25.05.2017Vonovia SE (ex Deutsche Annington) SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Vonovia SE (ex Deutsche Annington) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Lockdown-Angst: Wall Street und DAX tiefrot -- Goldpreis fällt unter 1.900 Dollar -- Deutsche Bank überrascht positiv -- BASF rechnet mit besserem Schlussquartal -- Beiersdorf, Delivery Hero im Fokus

Corona-Krise brockt Boeing weiteren Quartalsverlust ein. RTL Group erlöst mit Beteiligungsverkauf 102 Millionen Euro. Lufthansa und Verdi wollen wieder über Krisenpakt reden. Italiens Kartellbehörde eröffnet Ermittlungen gegen Google. Microsoft schlägt die Erwartungen. Corona-Krise treibt UPS weiter an. MorphoSys erhöht Finanzprognose für 2020.

Umfrage

Die Infektionszahlen steigen und die Corona-Schutzmaßnahmen werden verstärkt. Decken Sie sich angesichts dessen vermehrt mit Waren des täglichen Gebrauchs ein?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Allianz840400
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
BASFBASF11
Lufthansa AG823212
AlibabaA117ME