22.10.2020 22:05

Anleger geben Hoffnung auf Konjunkturpaket nicht auf: Dow Jones letztlich höher

Quartalsbilanzen im Fokus: Anleger geben Hoffnung auf Konjunkturpaket nicht auf: Dow Jones letztlich höher | Nachricht | finanzen.net
Quartalsbilanzen im Fokus
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.12. zusätzlich! -W-

An den US-Börsen überwog letztlich dann doch der Optimismus.
Werbung
Der Dow Jones eröffnete die Sitzung 0,04 Prozent tiefer bei 28.197,42 Punkten und kam lange nicht so recht vom Fleck. Im späten Handel ging es dann jedoch nach oben. Zur Schlussglocke gewann das Börsenbarometer 0,54 Prozent auf 28.363,66 Zähler.

An der Wall Street hatte sich am Donnerstag die Stimmung nach einem verhaltenen Start etwas aufgehellt. Für Beruhigung sorgten Aussagen der Sprecherin des Repräsentantenhauses, der Demokratin Nancy Pelosi, wonach man bei den Verhandlungen über das Corona-Hilfspaket für die Konjunktur fast eine Einigung erzielt habe.

Im Fokus bleiben ansonsten weiterhin die anstehende Präsidentschaftswahl und die Corona-Neuinfektionen. Kurz vor dem Wahltag Anfang November ist in den USA die Zahl der wöchentlichen Neuanträge auf Arbeitslosenhilfe in der andauernden Corona-Krise zwar gesunken, bleibt aber weiter auf einem hohen Niveau.

Unter den Einzelwerten im Dow stehen nach der Vorlage von Quartalszahlen die Aktien von Coca-Cola im Blick stehen. Die Situation entspannte sich im dritten Jahresviertel nach dem Corona-Einbruch wieder etwas und der Getränkehersteller übertraf sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn die durchschnittliche Analystenprognose.

An der NASDAQ sind es die Tesla-Aktien, die den Marktbeobachtern ins Auge springen. Bereits zum fünften Mal in Folge wurde über einen Quartalsgewinn berichtet. Das ambitionierte Jahresziel, eine halbe Million Fahrzeuge auszuliefern, wurden zudem bekräftigt.

Redaktion finanzen.net / dpa-AFX

Bildquellen: M. Spencer Green/AP

Jetzt kostenlos anmelden!

Aus dem einstigen Nischenmarkt um Gaming und E-Sports ist ein Milliardenmarkt entstanden. Erfahren Sie in unserem Live-Seminar heute um 18 Uhr, welche Investitionsmöglichkeiten sich für Sie als Anleger ergeben könnten!

Jetzt noch schnell anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX stärker -- Brexit-Deal noch diese Woche möglich -- BioNTech/Pfizer und Moderna beantragen Impfstoff-Zulassung in EU -- VW, Merck, Bayer, Allianz im Fokus

Flughafen Frankfurt nimmt Landebahn Nordwest außer Betrieb. Munich Re will Gewinn 2021 auf 2,8 Milliarden Euro steigern - Aktie im Plus. AXA will Gewinn je Aktie jährlich 3 bis 5 Prozent steigern. Credit Suisse nominiert António Horta-Osório als Verwaltungsratspräsident. Adecco bleibt auf Erholungskurs und gibt sich neue Mittelfristziele. Grünenthal übernimmt Rechte an AstraZeneca-Cholesterinsenker. Mustier geht: UniCredit braucht neuen Chef.

Umfrage

Gesundheitsminister Jens Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch im Dezember. Teilen Sie diesen Optimismus?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln