26.02.2021 15:41

AT&T-Aktie leichter: AT&T findet Lösung für DirecTV - Gemeinschaftsunternehmen mit Finanzinvestor

Satelliten-TV-Sparte: AT&T-Aktie leichter: AT&T findet Lösung für DirecTV - Gemeinschaftsunternehmen mit Finanzinvestor | Nachricht | finanzen.net
Satelliten-TV-Sparte
Folgen
Der Telekom- und Medienkonzern AT&T hat eine Lösung für seine schon lange schwächelnde Satelliten-TV-Sparte gefunden.
Werbung
Das US-Videogeschäft mit DirecTV und Teilen des Bezahlfernsehens werde in ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem Finanzinvestor TPG Capital eingebracht, teilte AT&T am Donnerstag nach US-Börsenschluss in New York mit. Das neue Unternehmen trägt ebenfalls den Namen DirecTV. Nicht enthalten ist das Geschäft in Lateinamerika. Das neue Unternehmen werde dabei mit 16,25 Milliarden US-Dollar (13,3 Mrd Euro) inklusive Schulden bewertet. AT&T soll 70 Prozent halten, TPG den Rest.

Die Bewertung liegt deutlich unter dem Preis, den AT&T einst für DirecTV gezahlt hatte. Das Unternehmen hatte den Satelliten-TV-Anbieter 2015 für 66 Milliarden Dollar inklusive Schulden übernommen, als der Boom des Videostreaming im Internet Fahrt aufnahm. DirecTV waren daher viele Kunden weggelaufen.

Die Transaktion soll in der zweiten Hälfte 2021 abgeschlossen werden. Dann soll AT&T 7,6 Milliarden Dollar in bar erhalten. Das Geld kann der Konzern gut gebrauchen. Er hat hohe Schulden und steckt zudem viel Geld in den Ausbau des 5G-Mobilfunknetzes sowie in Film- und TV-Produktionen.

Die an der NYSE notierte AT&T-Aktie verliert zeitweise 2,72 Prozent auf 28,58 US-Dollar.

/mis/stw/stk

NEW YORK (dpa-AFX)

Bildquellen: KAREN BLEIER/Getty Images

Nachrichten zu AT&T Inc. (AT & T Inc.)

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu AT&T Inc. (AT & T Inc.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.04.2020AT&T NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.11.2019AT&T HoldHSBC
28.10.2019AT&T buyUBS AG
25.10.2018AT&T NeutralGoldman Sachs Group Inc.
22.10.2018AT&T BuyTigress Financial
28.10.2019AT&T buyUBS AG
22.10.2018AT&T BuyTigress Financial
09.01.2018Time Warner BuyPivotal Research Group
14.11.2017Time Warner BuyPivotal Research Group
08.11.2017AT&T BuyStandpoint Research
01.04.2020AT&T NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.11.2019AT&T HoldHSBC
25.10.2018AT&T NeutralGoldman Sachs Group Inc.
24.09.2018AT&T HoldDeutsche Bank AG
27.04.2018Time Warner HoldPivotal Research Group
15.07.2013AT&T verkaufenIndependent Research GmbH
25.10.2012AT&T verkaufenIndependent Research GmbH
01.08.2012AT&T verkaufenIndependent Research GmbH
15.12.2011AT&T underperformMacquarie Research
03.11.2006Update MediaOne Group Inc.: UnderperformFriedman, Billings Ramsey & Co

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für AT&T Inc. (AT & T Inc.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Wie hat sich der Machtwechsel in den USA auf die Börse ausgewirkt und wie steht es um DAX, Dow und NASDAQ im zweiten Quartal von 2021? Im Online-Seminar heute ab 18 Uhr werfen drei Trading-Profis einen Blick auf die internationalen Märkte und erklären, was Anleger bis zum Ende des Jahres erwartet.

Schnell noch kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX legt zu -- EZB lässt Leitzinsen unverändert -- Deutsche Börse mit schwachem Jahrestart -- Wasserstoff-Großauftrag für thyssenkrupp -- SAP verzeichnet Wachstum -- Evonik, Umwelt-Aktien im Fokus

Dow verdient im Auftaktquartal deutlich mehr als erwartet. EU will AstraZeneca offenbar auf Impfstofflieferungen verklagen. IMMOFINANZ hofft auf Übernahme von S Immo im dritten Quartal. Nach Aus für Super League: Zukunft von Juve-Boss Agnelli im Fokus. Post will für mehr Klimaschutz mehr Pakete per Bahn befördern. Norwegens Zentralbank will Technologie für Digitalwährung testen. Ryanair-Chef erwartet nach Corona-Pandemie "sehr starke Erholung".

Top-Rankings

Die Praktika mit dem höchsten Gehalt
Welches Unternehmen bietet am meisten?
Renteneintrittsalter: Hier arbeiten die Menschen am längsten
Hier arbeiten die Menschen am längsten
Die 30 bestbezahlten US-CEOs
Mehrere 100 Millionen Dollar Jahresgehalt. Unter den US-CEOs keine Seltenheit.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die ewige DAX-Liga
Welche Aktien sind von Beginn an im deutschen Leitindex notiert?
James Bond und seine Autos
Welcher Sportwagen gehörte zu welchem Bond-Film?
Die 10 beliebtesten Serien laut IMDb
Diese Serien haben die besten User-Bewertungen.
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Rentendauer in Europa: So viel Zeit hat man, um die Rente zu genießen
Lohnt sich die Rente
mehr Top Rankings

Umfrage

Die STIKO hält Impfangebote für alle bis zum Ende des Sommers nach wie vor für realistisch. Würden Sie dieses - gleichgültig welcher Impfstoff - annehmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln