09.12.2020 17:29

AT&T offenbar kurz vor Veräußerung von DirectTV - Aktie klettert hoch

Milliardenangebote erhalten: AT&T offenbar kurz vor Veräußerung von DirectTV - Aktie klettert hoch | Nachricht | finanzen.net
Milliardenangebote erhalten
Folgen
Beim Telekom- und Medienkonzern AT&T steht laut einem Pressebericht die Entscheidung über einen Verkauf der Satelliten-TV-Sparte kurz bevor.
Werbung
AT&T Es lägen Kaufangebote für DirectTV im Wert von mehr als 15 Milliarden US-Dollar inklusive Schulden (12,4 Mrd Euro) auf dem Tisch, berichtete das "Wall Street Journal" ("WSJ") am Mittwoch unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. Zu den Interessenten gehöre auch die vom früheren Investmentbanker Michael Klein geführte Investorenfirma Churchill Capital. An der Börse legte die AT&T-Aktie auf die Nachricht zu und erreichte ein Hoch seit Juni.

Damit nähere sich das Ende der Bieterauktion, schrieb die Zeitung weiter. Bereits Anfang 2021 könnte das Geschäft unter Dach gebracht werden. Der lange als Favorit für einen Kauf von DirectTV gehandelte US-Finanzinvestor Apollo Capital ist laut den Informationen jedoch nicht unter den Höchstbietenden. Das Unternehmen habe eine Offerte unter 15 Milliarden Dollar vorgelegt.

Der seit Juli amtierende AT&T-Vorstandschef John Stankey ist derzeit dabei, das Telekom- und Medien-Unternehmen zu straffen. AT&T hatte DirectTV 2015 für 66 Milliarden Dollar inklusive Schulden übernommen, doch das Unternehmen leidet unter der zunehmenden Konkurrenz durch Streaminganbieter wie Netflix. Der Satelliten-TV-Anbieter verlor in den vergangenen Jahren Millionen Kunden und kämpft mit sich verschlechternden Resultaten.

NEW YORK (dpa-AFX)

Bildquellen: Fariz Alikishibayov / Shutterstock.com

Nachrichten zu AT&T Inc. (AT & T Inc.)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu AT&T Inc. (AT & T Inc.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.04.2020AT&T NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.11.2019AT&T HoldHSBC
28.10.2019AT&T buyUBS AG
25.10.2018AT&T NeutralGoldman Sachs Group Inc.
22.10.2018AT&T BuyTigress Financial
28.10.2019AT&T buyUBS AG
22.10.2018AT&T BuyTigress Financial
09.01.2018Time Warner BuyPivotal Research Group
14.11.2017Time Warner BuyPivotal Research Group
08.11.2017AT&T BuyStandpoint Research
01.04.2020AT&T NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.11.2019AT&T HoldHSBC
25.10.2018AT&T NeutralGoldman Sachs Group Inc.
24.09.2018AT&T HoldDeutsche Bank AG
27.04.2018Time Warner HoldPivotal Research Group
15.07.2013AT&T verkaufenIndependent Research GmbH
25.10.2012AT&T verkaufenIndependent Research GmbH
01.08.2012AT&T verkaufenIndependent Research GmbH
15.12.2011AT&T underperformMacquarie Research
03.11.2006Update MediaOne Group Inc.: UnderperformFriedman, Billings Ramsey & Co

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für AT&T Inc. (AT & T Inc.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt kostenlos anmelden!

Die Aktienindizes DAX und DOW gehören zu den meistgehandelten Werten weltweit! Im Online-Seminar live um 18 Uhr erhalten Sie interessante Einblicke in den Handel der Indizes und erfahren, wie Sie Daytrading optimal für sich nutzen können!

Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX träge -- Wall Street vorbörslich kaum bewegt -- Aphria mit mehr Verlust -- BaFin prüft Mitarbeitergeschäfte mit GameStop- und AMC-Aktien -- Alibaba, Roche, Bayer, AstraZeneca im Fokus

US-Notenbankpräsident Powell erwartet mehr Wachstum in den USA. Sanofi investiert in Impfstoffproduktionsanlage in Singapur. TOTAL will ab 2025 Öl in Uganda pumpen. Vodafone kritisiert Glasfaserstrategie der Deutschen Telekom. TUI-Chef zuversichtlich: 'Einige gute Signale und Entwicklungen'. BVB-Interesse an Boateng? Dortmund denkt angeblich über Transfer nach.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die besten Wall Street Filme
Diese Streifen präsentieren die Welt des großen Geldes
Die Gehälter der Top-Politiker
Das verdienen die wichtigsten Staats- und Regierungschefs
World Happiness Report 2021
In diesen Ländern sind die Menschen am glücklichsten.
Top 10: Die zehn teuersten Unternehmen in Deutschland
Das sind die zehn teuersten Unternehmen Deutschlands
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2021?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln