05.07.2021 16:20

TRATON, Daimler und Volvo bauen Ladenetz für E-Nutzfahrzeuge - Aktien uneinheitlich

Schwere Lkw und Reisebusse: TRATON, Daimler und Volvo bauen Ladenetz für E-Nutzfahrzeuge - Aktien uneinheitlich | Nachricht | finanzen.net
Schwere Lkw und Reisebusse
Folgen
TRATON, Daimler und Volvo wollen in Europa ein Hochleistungsladenetz für batterieelektrisch betriebene schwere Lkw und Reisebusse errichten.
Werbung
Dazu werde ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet, an dem die Nutzfahrzeughersteller zu gleichen Teilen beteiligt sind, wie es in einer gemeinsamen Mitteilung von Daimler, Volvo und TRATON heißt. Es soll in den nächsten fünf Jahren 500 Millionen Euro investieren und mindestens 1.700 öffentlich zugängliche Ladepunkte der Nähe von Autobahnen sowie an Logistik-Hubs installieren.

Das Joint Venture werde in Amsterdam angesiedelt und dort ab dem nächsten Jahr eigenständig operieren. "Die Schaffung eines europäischen Marktführers im Bereich Ladeinfrastruktur bildet die Grundlage, damit wir für unsere Kunden einen Durchbruch bei der Transformation zur Elektrifizierung erzielen können", wird Volvo-CEO Martin Lundstedt in der Mitteilung zitiert.

Die Aktien der Nutzfahrzeughersteller zeigen sich im Montagshandel uneinheitlich. Die Volvo-Aktie legt an der Börse in Stockholm zeitweise um 1,77 Prozent auf 209,75 Schwedische Kronen zu. Auf XETRA geht es für TRATON-Papiere derweil zeitweise um 0,29 Prozent auf 27,30 Euro nach oben, während Daimler-Aktien 0,04 Prozent auf 76,20 Euro einbüßen.

DJG/kla/rio

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: TRATON GROUP

Nachrichten zu Daimler AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.10.2021Daimler HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.10.2021Daimler OverweightJP Morgan Chase & Co.
11.10.2021Daimler BuyDeutsche Bank AG
08.10.2021Daimler BuyUBS AG
07.10.2021Daimler OutperformRBC Capital Markets
13.10.2021Daimler OverweightJP Morgan Chase & Co.
11.10.2021Daimler BuyDeutsche Bank AG
08.10.2021Daimler BuyUBS AG
07.10.2021Daimler OutperformRBC Capital Markets
04.10.2021Daimler BuyKepler Cheuvreux
15.10.2021Daimler HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.09.2021Daimler HoldJefferies & Company Inc.
15.09.2021Daimler NeutralUBS AG
09.08.2021Daimler HoldJefferies & Company Inc.
21.07.2021Daimler HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.02.2021Daimler SellWarburg Research
02.02.2021Daimler VerkaufenDZ BANK
26.10.2020Daimler VerkaufenDZ BANK
07.10.2020Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.
24.09.2020Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow letztlich über 35.000er-Marke -- DAX beendet Woche im Plus -- VW-Absatz im September deutlich tiefer -- SEC wohl nicht gegen BTC-ETF -- Goldman Sachs, J&J, Lufthansa, Drägerwerk, Moderna im Fokus

Verwertungsgesellschaft will von Google Millionenbetrag für 2022. AstraZeneca: Kombination aus Tremelimumab und Imfinzi erreicht Ziele in Leberkrebs-Studie. IG Metall droht Opel-Mutter Stellantis mit massivem Konflikt. BioNTech und Pfizer beantragen in Europa Impfstoff-Zulassung für Kinder. Porsche setzt im dritten Quartal weniger Pkw ab. Rio Tinto erwartet bei mehreren Rohstoffen geringere Fördermengen.

Umfrage

Welches Regierungsbündnis ziehen Sie vor?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln