finanzen.net
04.12.2019 06:16
Bewerten
(1)

"Made-in-China"-Teslas fahren bald auf den Straßen - Durchbruch für den Massenmarkt?

Shanghai-Fabrik: "Made-in-China"-Teslas fahren bald auf den Straßen - Durchbruch für den Massenmarkt? | Nachricht | finanzen.net
Shanghai-Fabrik
Vor einigen Wochen erhielt Tesla grünes Licht von der chinesischen Regierung, um mit der Produktion in der kürzlich fertiggestellten Tesla-Fabrik mit der Produktion zu beginnen. Offenbar fahren bald schon die ersten "Made-in-China"- Modelle auf den Straßen.
• Auslieferungsstart chinesischer Model 3 geplant
• Noch vor dem chinesischen Neujahrsfest
• Ein Jahr nach Spatenstich

Der US-amerikanische Elektroautobauer Tesla legt große Hoffnung auf seine Shanghai-Gigafactory, denn der dortige Markt folgt nachfragetechnisch direkt auf den US-Heimatmarkt. Noch Mitte Oktober, als die Regierungsgenehmigung bekannt wurde, verlautete Tesla bis Ende dieses Jahres 1.000 Model 3 vom chinesischen Fließband rollen zu lassen. Dabei intendiere Konzernoberhaupt Elon Musk wohl eine rapide Steigerung, die irgendwann bis zu 9.000 Fahrzeuge pro Woche erreichen soll.

Model 3 made in China zum Neujahrsfest

Wie Bloomberg berichtet, plant der Elektroautobauer aus San Carlos die Auslieferung für in Shanghai produzierte Model 3 noch vor Ende Januar zu starten - zuvor wurde der Start ungenau auf das erste Quartal 2020 beziffert. "Wir bemühen uns, vor dem Frühlingsfest schrittweise zu liefern, damit unsere Kunden unsere in China gebauten Modell-3-Limousinen für die Feiertage nach Hause fahren können", äußerte das Unternehmen gegenüber Bloomberg. Das chinesische Neujahrsfest Spring Festival - oder auch Lunar New Year - leitet das neue Jahr mit einer sieben Tage andauernden Festivität ein. Außerdem würde die Auslieferung der chinesischen Model 3 rund ein Jahr nach dem Start der Baustelle beginnen.

Für China und Tesla eine Premiere

Tesla treibt mit seiner Fabrik im Reich der Mitte die Expansion um einen wichtigen Treiber voran - weltweit werden hier mitunter die meisten Elektroautos abgesetzt. Der Musk-Konzern hat sich den Zugang zu dem wichtigen Markt mit viel Potenzial verschafft und spart sich so die Importe aus den USA. Dabei handelt es sich bei der Gigafactory bei Shanghai um das erste Werk, welches sich vollständig in Besitz eines ausländischen Autobauers befindet, berichtet Bloomberg. Und es ist Teslas erste Produktionsstätte außerhalb des Heimatmarktes. Doch so viel Hoffnung wie der US-Elektroautobauer auf die in China ansässige Fabrik setzt, so viele Schwierigkeiten könnten auch darauf zukommen. Tesla muss einerseits beweisen, dass die Profitabilität, die im dritten Quartal wieder nach lange roten Zahlen erreicht wurde, auch halten kann. Parallel konkurriert Tesla vor Ort mit lokalen Autoherstellern wie NIO oder BYD, die ebenfalls immer mehr Elektroautos unters Volk bringen wollen. CEO Elon Musk muss nun also beweisen, dass er mit den China-Ambitionen für seinen Autokonzern auf dem richtigen Weg ist.

Es bleibt bis zu dem chinesischen Neujahresfest, das am 25. Januar beginnt, also spannend. Interessant dürfte auch sein, wie gut die "Made-in-China"-Modelle ankommen und auf welche Stückzahl sich die Auslieferungszahlen schließlich belaufen werden.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Kevork Djansezian/Getty Images, Nadezda Murmakova / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    3
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.11.2019Tesla SellUBS AG
22.11.2019Tesla UnderperformRBC Capital Markets
11.11.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
24.10.2019Tesla UnderperformRBC Capital Markets
24.10.2019Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
11.11.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
25.07.2019Tesla OutperformOppenheimer & Co. Inc.
21.06.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
08.04.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
04.04.2019Tesla BuyCanaccord Adams
17.07.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
12.06.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
02.05.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
02.05.2019Tesla Peer PerformWolfe Research
25.04.2019Tesla market-performBernstein Research
25.11.2019Tesla SellUBS AG
22.11.2019Tesla UnderperformRBC Capital Markets
24.10.2019Tesla UnderperformRBC Capital Markets
24.10.2019Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.10.2019Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- US-Handel endet fester -- Fed legt Zinspause ein -- Aramco feiert Mega-Börsengang -- Shortseller belasten Wirecard -- Chevron, BVB, HORNBACH, HSB im Fokus

Einigung gescheitert - USA stürzen WTO in größte Krise seit 25 Jahren. Daimler baut Antrieb für Elektroautos künftig in Stuttgart selbst. JPMorgan: HelloFresh nach kometenhaftem Aufstieg hoch bewertet. Bundesregierung will Thomas-Cook-Kunden finanziell helfen - Umsetzung unklar. Deliveroo-Investment von Amazon gerät in Fokus von Wettbewerbshütern.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Performance der DAX 30-Werte im November 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
Die Performance der Rohstoffe in in KW 49 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Das sind die reichsten Länder Welt 2019
Deutschland gerade noch in den Top 20
Hohe Gehälter:
Welche Arbeitgeber am meisten zahlen
mehr Top Rankings

Umfrage

Was wünschen Sie sich von der Großen Koalition?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BVB (Borussia Dortmund)549309
BASFBASF11
K+S AGKSAG88
Deutsche Telekom AG555750
Varta AGA0TGJ5
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB