Inflation - Temporär oder nachhaltig? - Mit dem Vontobel Inflation Influenced Index investieren Sie je nach Inflationsszenario dynamisch in diverse Werte!-w-
20.11.2018 17:50

Wirecard erwartet 2019 starken Anstieg des operativen Gewinns - Aktie dennoch unter Druck

Starke Prognose: Wirecard erwartet 2019 starken Anstieg des operativen Gewinns - Aktie dennoch unter Druck | Nachricht | finanzen.net
Starke Prognose
Folgen
Der Zahlungsdienstleister Wirecard peilt im kommenden Jahr einen kräftigen Anstieg seines operativen Gewinns an. Anleger nehmen trotzdem in großem Umfang Gewinne mit.
Werbung
Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) werde in einer Bandbreite von 740 bis 800 Millionen Euro erwartet, teilte das im DAX und TecDAX notierte Unternehmen mit. Gegenüber der für 2018 erwarteten EBITDA-Spanne entspricht das einem Wachstum zwischen 30 und 45 Prozent.

Die Prognose für das laufende Jahr hatte Wirecard erst vergangene Woche erhöht und rechnet nun mit einem EBITDA von 550 bis 570 Millionen Euro, statt 530 bis 560 Millionen Euro. Vorstandschef Markus Braun hatte die Aussichten für 2019 da bereits als "sehr stark" bewertet. Die Ziele für 2020 wirkten "zunehmend konservativ", hatte er zugleich betont.

Wirecard-Aktien konnten im Dienstagshandel nicht von den guten Nachrichten profitieren und gaben auf Xetra zwischenzeitlich mehr als 8 Prozent nach. Letztlich verloren die Titel noch 5,81 Prozent auf 129,60 Euro. Bereits in der vergangenen Woche hatte das Unternehmen seine operative Ergebnisprognose für 2018 zum dritten Mal in diesem Jahr angehoben.

Anleger hatten infolgedessen nach einer guten Aktienkursentwicklung und einem Rekordhoch von 199 Euro Anfang September zunehmend Gewinne mitgenommen. Seit dem Allzeithoch hat das DAX-Unternehmen rund ein Drittel seines Börsenwertes eingebüßt.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: Wirecard AG, Wirecard

Nachrichten zu Wirecard AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Wirecard AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.06.2020Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
25.06.2020Wirecard VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
22.06.2020Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
19.06.2020Wirecard ReduceOddo BHF
18.06.2020Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
26.05.2020Wirecard buyBaader Bank
15.05.2020Wirecard kaufenIndependent Research GmbH
14.05.2020Wirecard buyBaader Bank
11.05.2020Wirecard buyBaader Bank
07.05.2020Wirecard buyBaader Bank
18.06.2020Wirecard Equal-WeightMorgan Stanley
08.06.2020Wirecard NeutralOddo BHF
08.06.2020Wirecard NeutralUBS AG
02.06.2020Wirecard NeutralUBS AG
26.05.2020Wirecard HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
26.06.2020Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
25.06.2020Wirecard VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
22.06.2020Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
19.06.2020Wirecard ReduceOddo BHF
18.06.2020Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Wirecard AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen letztlich fester -- DAX schließt in Rot -- BioNTech-Impfstoff bei 3 Dosen effektiv gegen Omikron -- HelloFresh stellt für 2022 weiteres Wachstum in Aussicht -- Apple, HORNBACH, TUI im Fokus

Deutsche Börse verlängert Vertrag von CFO Pottmeyer. Rheinmetall will Pumpen-JV in China und Japan ganz übernehmen. Merck KGaA stockt Venture-Capital-Fonds um Millionenbetrag auf. Volkswagen schmiedet Bund für Batteriezellen - 2022 Stabilisierung der Werksauslastung erwartet. Moody's erhöht Daimler-Ausblick auf positiv. Baader-Studie vertreibt Ceconomy-Anleger.

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln