16.10.2020 17:41

HelloFresh-Aktie auf Rekordkurs: HelloFresh erhöht Prognose - 3. Quartal über Erwartungen

Starke Sommersaison: HelloFresh-Aktie auf Rekordkurs: HelloFresh erhöht Prognose - 3. Quartal über Erwartungen | Nachricht | finanzen.net
Starke Sommersaison
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.12. zusätzlich! -W-

Der Kochboxenversender HelloFresh kann auf ein florierendes drittes Quartal und damit eine starke Sommersaison zurückblicken.
Werbung
Das MDAX-Unternehmen profitierte laut einer Pressemitteilung von anhaltend starkem Kundenwachstum und schnitt deshalb zuletzt besser ab als erwartet. Die Prognose für das Gesamtjahr wurde angehoben.

HelloFresh geht angesichts eines guten Starts in das vierte Quartal für das Gesamtjahr nun von einem währungsbereinigten Umsatzwachstum von 95 bis 105 Prozent aus. Die bisherige Planung lag bei 75 bis 95 Prozent. In Euro soll dies 91 bis 101 Prozent Wachstum entsprechen. Die bereinigte EBITDA-Marge sieht HelloFresh nun bei 11,25 bis 12,75 statt 9 bis 11 Prozent. Analysten haben laut Unternehmen im Konsens bisher ein Wachstum von 81 Prozent und eine operative Marge von 10,4 Prozent prognostiziert.

Im dritten Quartal stieg der Umsatz nach ersten Schätzungen auf 968 bis 971 Millionen Euro verglichen mit 441 Millionen im Vorjahreszeitraum. Die Markterwartung liege bei 836 Millionen Euro. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) kletterte auf 112 bis 117 Millionen von 15,5 Millionen Euro. Die Analystenschätzungen lägen hier im Mittel bei 73 Millionen Euro.

Den Bericht zum dritten Quartal will die HelloFresh SE am 3. November veröffentlichen.

HelloFresh nach Anhebung der Prognose auf Rekordhoch

Der Siegeszug von HelloFresh geht weiter: Die Aktien des Kochboxenversenders erreichten am Freitagnachmittag nach Anhebung der Prognose für das Geschäftsjahr 2020 ein Rekordhoch. Die im MADX notierten Titel rückten in der Spitze bis auf 55,60 Euro vor und ließen damit ihre alte Bestmarke aus dem Juli hinter sich. Zuletzt gewannen sie 6,86 Prozent auf 54,55 Euro. Die Schwächephase nach dem Juli-Hoch bis hinein in den September mit Kursen von fast 36 Euro ist damit längst vergessen.

HelloFresh ist einer der Corona-Krisengewinner am Aktienmarkt. Seit dem Tief von Mitte März bei 16,14 Euro im Zuge des weltweiten Ausverkaufs nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie hat sich der Kurs mittlerweile mehr als verdreifacht.

Der Trend, angesichts geschlossener Restaurants und Läden zuhause zu kochen, spielt HelloFresh mit seiner Kochbox in die Karten, zumal die Sorgen vor einer stärkeren Abriegelung des öffentlichen Lebens derzeit angesichts stark steigender Corona-Infektionen wieder erheblich zunehmen.

FRANKFURT (Dow Jones / dpa-AFX)

Bildquellen: HelloFresh SE

Nachrichten zu HelloFresh

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HelloFresh

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.11.2020HelloFresh overweightBarclays Capital
23.11.2020HelloFresh HoldKepler Cheuvreux
23.11.2020HelloFresh UnderweightJP Morgan Chase & Co.
13.11.2020HelloFresh OutperformCredit Suisse Group
04.11.2020HelloFresh overweightBarclays Capital
23.11.2020HelloFresh overweightBarclays Capital
13.11.2020HelloFresh OutperformCredit Suisse Group
04.11.2020HelloFresh overweightBarclays Capital
04.11.2020HelloFresh buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.11.2020HelloFresh overweightBarclays Capital
23.11.2020HelloFresh HoldKepler Cheuvreux
04.11.2020HelloFresh HoldKepler Cheuvreux
03.11.2020HelloFresh HaltenDZ BANK
03.11.2020HelloFresh NeutralJP Morgan Chase & Co.
16.10.2020HelloFresh NeutralJP Morgan Chase & Co.
23.11.2020HelloFresh UnderweightJP Morgan Chase & Co.
16.10.2020HelloFresh VerkaufenDZ BANK
14.08.2020HelloFresh VerkaufenDZ BANK
14.07.2020HelloFresh VerkaufenDZ BANK
21.10.2019HelloFresh ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HelloFresh nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

HelloFresh Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- Dow schließt höher -- VW kann CO2-EU-Vorgaben nicht erfüllen -- Merck nach Milliarden-Zukauf auf Kurs -- Moderna, BioNTech, Pfizer, KION im Fokus

Boeing-Aktie kräftig im Minus: Boeing drosselt 787-Dreamliner-Produktion weiter. Deutsche Bank besiegelt Partnerschaft mit Google zur IT-Erneuerung. Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Wirtschaftsprüfer von Wirecard. Chefwechsel bei Glencore. Lufthansa kündigt Zubringerdienste für Condor. US-Jobwachstum lässt im November stark nach. EU-Haushalt für 2021 steht - allerdings nur unter Vorbehalt.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im November 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2020
Diese Geschenke landen 2020 unter dem Weihnachtsbaum
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im November 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
3. Quartal 2020: Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die 15 Top-Verdiener unter den Gamern
Das sind die 15 millionenschweren Top-Verdiener in der Gamingbranche
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln