Starke Zahlen

Salesforce-Aktie an der NYSE mit Kursfeuerwerk: Salesforce übertrifft Erwartungen und kauft Aktien zurück

02.03.23 22:11 Uhr

Salesforce-Aktie an der NYSE mit Kursfeuerwerk: Salesforce übertrifft Erwartungen und kauft Aktien zurück | finanzen.net

Salesforce hat nach zuletzt zwei Jahren schwächeren Gewinnwachstums in seinem vierten Geschäftsquartal bei Gewinn und Umsatz die Erwartungen des Marktes übertroffen.

Werte in diesem Artikel
Aktien

258,25 EUR 3,00 EUR 1,18%

Das bereinigte Ergebnis je Aktie lag über den Schätzungen der Analysten. Zudem kündigte der Anbieter von Unternehmenssoftware Salesforce ein neues Aktienrückkaufprogramm im Volumen von 20 Milliarden Dollar an.

Salesforce meldete für das vierte Quartal einen Verlust von 98 Millionen Dollar oder 10 Cent pro Aktie bei einem Umsatz von 8,38 Milliarden Dollar, gegenüber 7,33 Milliarden Dollar im Vorjahr. Bereinigt um Aktienvergütungen und andere Kosten, einschließlich 84 Cent pro Aktie für Restrukturierungskosten im Zusammenhang mit den jüngsten Entlassungen, verzeichnete Salesforce einen Gewinn von 1,68 Dollar je Aktie, gegenüber 84 Cent im Vorjahr. Analysten hatten lediglich mit einem bereinigten Gewinn von 1,36 Dollar je Aktie gerechnet. Beim Umsatz lag die Erwartung der Analysten bei 7,99 Milliarden Dollar.

"Für das Gesamtjahr haben wir einen Umsatz von 31,4 Milliarden Dollar erzielt, ein Plus von 18 Prozent zum Vorjahr bzw. 22 Prozent bei konstanten Wechselkursen, eine der besten Leistungen aller Unternehmenssoftwarefirmen unserer Größe", sagte Chief Executive Marc Benioff. Er geht davon aus, dass der Gewinn in diesem Jahr noch viel schneller auf eine noch höhere Rekordsumme ansteigen wird. Das Unternehmen rechnet für 2023 mit einem bereinigten Jahresgewinn von 7,12 bis 7,14 Dollar je Aktie und einen Umsatz von 34,5 bis 34,7 Milliarden Dollar. Die Prognose der Analysten liegt laut FactSet bei 5,87 Dollar je Aktie und einem Umsatz von 33,89 Milliarden Dollar.

Salesforce springen zeitweise fast 16 Prozent - Analysten voll des Lobes

Analysten sind nach starken Quartalszahlen und einem optimistischen Ausblick voll des Lobes für Salesforce. Anleger zündeten am Donnerstag denn auch ein Kursfeuerwerk. Erst nach fast 16 Prozent Kursplus war den Papieren des SAP-Konkurrenten auf dem höchsten Niveau seit August 2022 etwas der Schwung ausgegangen. Zuletzt ging es an der NYSE 11,51 Prozent auf 186,61 US-Dollar nach oben.

Andere Wachstumswerte hatten derweil eher einen schweren Stand ob der hartnäckigen Zinssorgen der Anleger.

Bereits zum zweiten mal in dieser Woche hob Analyst Kash Rangan von Goldman Sachs sein Kursziel auf aktuell 320 Dollar und ließ die Aktien auf der "Conviction Buy List" mit den überzeugendsten Kaufideen der Investmentbank. Rangan sieht Salesforce vor dem Aufstieg in die erste Riege der höchstbewerteten Technologiefirmen. Das neue Kursziel begründete er mit massiv gestiegenen Schätzungen für Ergebnisse und Barmittelzuflüsse.

JPMorgan-Experte Mark Murphy lobte vor allem die Margensteigerung, die geradezu in den "Hyperspace" vordringe. Er stockte sein Kursziel auf 230 Dollar auf und behielt die Aktie mit einer Empfehlung auf der "Analyst Focus List" des Hauses. Auch andere große Banken hoben ihre Kursziele deutlich über das Marktniveau und signalisieren damit, dass das Papier ihrer Ansicht nach noch deutlich Luft nach oben hat.

Salesforce-Aktien hatten im November 2021 noch gut 311 Dollar gekostet, bevor sie bis Ende 2022 ohne größere Verschnaufpause auf fast 126 Dollar eingebrochen waren.

NEW YORK (Dow Jones) / NEW YORK (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Salesforce

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Salesforce

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Gil C / Shutterstock.com

Nachrichten zu Salesforce

Analysen zu Salesforce

DatumRatingAnalyst
22.04.2024Salesforce BuyJefferies & Company Inc.
15.04.2024Salesforce OutperformRBC Capital Markets
15.04.2024Salesforce NeutralUBS AG
29.02.2024Salesforce BuyJefferies & Company Inc.
26.02.2024Salesforce BuyJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
22.04.2024Salesforce BuyJefferies & Company Inc.
15.04.2024Salesforce OutperformRBC Capital Markets
29.02.2024Salesforce BuyJefferies & Company Inc.
26.02.2024Salesforce BuyJefferies & Company Inc.
23.02.2024Salesforce OutperformRBC Capital Markets
DatumRatingAnalyst
15.04.2024Salesforce NeutralUBS AG
16.02.2024Salesforce NeutralUBS AG
16.01.2024Salesforce NeutralUBS AG
30.11.2023Salesforce NeutralUBS AG
15.09.2023Salesforce NeutralUBS AG
DatumRatingAnalyst
11.01.2023Salesforce UnderperformBernstein Research
19.06.2020Slack SellGoldman Sachs Group Inc.
19.05.2016Salesforce UnderperformBernstein Research
19.11.2015Salesforce UnderperformBernstein Research
19.11.2015Salesforce verkaufenJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Salesforce nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"