15.12.2020 17:05

Telefonica-Aktie tiefer: Telefonica erwägt anscheinend Verkauf der Geschäfte in Kolumbien und Ecuador

Strategieänderung: Telefonica-Aktie tiefer: Telefonica erwägt anscheinend Verkauf der Geschäfte in Kolumbien und Ecuador | Nachricht | finanzen.net
Strategieänderung
Folgen
Der hoch verschuldete spanische Telekomkonzern Telefonica erwägt laut Insidern einen Verkauf seiner Geschäfte in Kolumbien und Ecuador.
Werbung
Der regionale Anbieter Liberty Latin America erwäge einen Kauf der beiden Segmente, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montagabend unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. Beide Unternehmen hätten bereits über einen möglichen Deal gesprochen.

Während Liberty Latin America zuletzt durch Übernahmen in der Region gewachsen war, will Telefonica-Chef Jose Maria Alvarez-Pallete die Aktivitäten in Lateinamerika verkleinern und stärker auf die Kernmärkte Spanien, Großbritannien und Deutschland setzen. Damit dreht er die Konzernstrategie der vergangenen Jahrzehnte ein gutes Stück weit zurück. Gerade die Geschäfte in Lateinamerika liefen zuletzt eher schleppend.

In Madrid verliert die Telefonica-Aktie zuletzt 1,96 Prozent auf 3,457 Euro.

/mis/bek

MADRID (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Telefonica S.A.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Telefonica S.A.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Gil C / Shutterstock.com

Nachrichten zu Telefonica S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Telefonica S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.05.2022Telefonica NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.05.2022Telefonica BuyDeutsche Bank AG
12.05.2022Telefonica NeutralGoldman Sachs Group Inc.
05.05.2022Telefonica BuyDeutsche Bank AG
03.05.2022Telefonica UnderweightJP Morgan Chase & Co.
13.05.2022Telefonica BuyDeutsche Bank AG
05.05.2022Telefonica BuyDeutsche Bank AG
18.02.2022Telefonica BuyDeutsche Bank AG
17.09.2021Telefonica BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.06.2021Telefonica buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.05.2022Telefonica NeutralGoldman Sachs Group Inc.
12.05.2022Telefonica NeutralGoldman Sachs Group Inc.
28.02.2022Telefonica Equal WeightBarclays Capital
24.02.2022Telefonica NeutralGoldman Sachs Group Inc.
24.02.2022Telefonica Market-PerformBernstein Research
03.05.2022Telefonica UnderweightJP Morgan Chase & Co.
21.04.2022Telefonica UnderweightJP Morgan Chase & Co.
29.03.2022Telefonica UnderweightJP Morgan Chase & Co.
24.02.2022Telefonica UnderperformJefferies & Company Inc.
24.02.2022Telefonica UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Telefonica S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: US-Börsen schließen stark -- DAX geht höher ins Wochenende -- Canopy Growth enttäuscht -- Klage gegen Musk und Twitter wegen Übernahme -- VW, Mercedes-Benz, Henkel im Fokus

Dell Technologies mit Umsatzplus. L'Oréal muss Vichy-Ampullen zurückrufen. China sperrt offenbar Luftraum für russische Boeing- und Airbus-Flugzeuge. Jayden Braaf und Alexander Meyer wechseln zu Borussia Dortmund. Ortstermin in Peru in Zusammenhang mit Klimaklage gegen RWE. Lufthansa-Crews müssen Maskenpflicht nicht mehr durchsetzen.

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln