finanzen.net
08.08.2018 21:34
Bewerten
(0)

Updates zu Schaeffler, Dialog Semiconductor, Synaptics und Beiersdorf

Tipps der Analysten: Updates zu Schaeffler, Dialog Semiconductor, Synaptics und Beiersdorf | Nachricht | finanzen.net
Tipps der Analysten
DRUCKEN
Banken haben ihre Einschätzungen zu Aktien aus DAX und Co. angepasst. Der aktuelle Überblick über die neuen Kursziele.

Merrill Lynch hebt Commerzbank auf 'Neutral' - Ziel 10 Euro

NEW YORK - Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat Commerzbank nach Zahlen von "Underperform" auf "Neutral" hochgestuft und das Kursziel von 9 auf 10 Euro angehoben. Analyst Andrew Stimpson ist in einer am Mittwoch vorliegenden Studie nun deutlich optimistischer für die Entwicklung des Zinsergebnisses, selbst ohne steigende Leitzinsen. Dies gebe seinen Gewinnprognosen unter dem Strich deutlichen Schub. Anhaltend harter Wettbewerb in Deutschland verhindere eine noch positivere Einstufung.

JPMorgan hebt Schaeffler auf 'Neutral' - Ziel 12,60 Euro

NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat Schaeffler nach Quartalszahlen von "Underweight" auf "Neutral" hochgestuft und das Kursziel auf 12,60 Euro belassen. Der Autozulieferer habe mit guten Resultaten die Markterwartungen übertroffen, schrieb Analyst Jose Asumendi in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. In den Aktienkursen der Autozulieferer seien inzwischen übertriebene Sorgen mit Blick auf den internationalen Handelsstreit und die Abgastests eingepreist.

Lampe hebt Dialog Semiconductor auf 'Kaufen' - Ziel 25 Euro

DÜSSELDORF - Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat Dialog Semiconductor von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft und das Kursziel von 22 auf 25 Euro angehoben. Das langfristige Potenzial für das Geschäft mit dem iPhone-Konzern Apple sei nicht ausreichend im Aktienkurs eingepreist, schrieb Analyst Karsten Iltgen in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Dass das Geschäft mit Apple insgesamt nachlassen könnte, werde am Markt zudem nun vollkommen akzeptiert. Das Dialog-Management dürfte nun eine Lösung mit Apple suchen, die die Vorhersagbarkeit des verbleibenden Geschäfts verbessern sollte. Gleichzeitig sei das Aus der Übernahmegespräche mit dem Touchscreen-Hersteller Synaptics positiv. Zumindest für den Rest des Jahres dürfte Dialog in Sachen Übernahmen nun nicht mehr aktiv werden.

Warburg Research senkt Nordex auf 'Hold'

HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat Nordex von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 11,50 auf 10,50 Euro gesenkt. Es seien keine frischen Kurstreiber in Sicht, schrieb Analyst Arash Roshan Zamir in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Die wohl anhaltend solide Margensteigerung des Herstellers von Windkraftanlagen sei in den Markterwartungen bereits enthalten.

Equinet hebt Patrizia Immobilien auf 'Accumulate' - Ziel 20 Euro

FRANKFURT - Die Investmentbank Equinet hat PATRIZIA Immobilien nach Zahlen von "Neutral" auf "Accumulate" hochgestuft und das Kursziel von 18 auf 20 Euro angehoben. Das erste Halbjahr und der erhöhte Ausblick zeigten, dass das Unternehmen gut voran komme und die drei Zukäufe positiv zur Gewinnentwicklung beitrügen, schrieb Analystin Katharina Mayer in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Die Ziele von Patrizia hält sie für eher konservativ.

Berenberg hebt Wacker Neuson auf 'Buy' - Ziel 31 Euro

HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat Wacker Neuson (Wacker Neuson SE) nach Zahlen von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel auf 31 Euro belassen. Die Resultate zeigten, dass der Baumaschinenhersteller auf gutem Weg sei, seine Ziele trotz Lieferengpässen zu erreichen, schrieb Analyst Martin Comtesse in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Dies sollte das Vertrauen der Anleger steigern.

Raymond James senkt Ahold Delhaize auf 'Underperform'

LONDON - Das Investmenthaus Raymond James hat Ahold Delhaize (Ahold Delhaize (Ahold)) nach Zahlen für das zweite Quartal von "Outperform" auf "Underperform" abgestuft und das Kursziel von 23 auf 20 Euro gesenkt. Der Handelskonzern habe durchwachsene Resultate vorgelegt, schrieb Analyst Cedric Lecasble in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Das Absatzwachstum und die um Synergieeffekte bereinigte Marge hätten erneut enttäuscht, der Mittelzufluss (Cashflow) sei hingegen stark gewesen. Angesichts der Absatzentwicklung sorgt sich der Analyst vor allem wegen des US-Geschäfts.

DZ Bank hebt fairen Wert für Beiersdorf auf 96 Euro - 'Halten'

FRANKFURT - Die DZ Bank hat den fairen Wert für Beiersdorf nach Zahlen von 94 auf 96 Euro angehoben und die Einstufung auf "Halten" belassen. Beide Unternehmensbereich des Klebstoff- und Konsumgüterkonzerns hätten im zweiten Quartal ein unerwartet starkes organisches Wachstum und ein solides Margenniveau erreicht, schrieb Analyst Thomas Maul in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Er passte seine Gewinnschätzungen nach oben an. Die Anhebung des Umsatzziels für 2018 sei zwar keine große Überraschung, dürfte das Vertrauen der Investoren aber weiter stärken.

NordLB hebt Ziel für Deutsche Post auf 35 Euro - 'Kaufen'

HANNOVER - Die NordLB hat das Kursziel für Deutsche Post nach Zahlen zum zweiten Quartal von 34 auf 35 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Die Resultate des Logistikkonzerns hätten im Rahmen der zuletzt korrigierten Unternehmensprognose gelegen, schrieb Analyst Volker Sack in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Das Brief- und Paketgeschäft dürfte zwar in den kommenden Quartale eine Großbaustelle bleiben und die Ergebnisse belasten, dennoch sollte das Geschäftsmodell in Summe intakt sein. Sack bezog nun eine etwas geringere Steuerquote in seine Schätzungen ein.

DZ Bank hebt fairen Wert für Fraport auf 86 Euro - 'Halten'

FRANKFURT - Die DZ Bank hat den fairen Wert für die Aktie von Fraport nach Zahlen von 85 auf 86 Euro angehoben und die Einstufung auf "Halten" belassen. Der Flughafenbetreiber habe im ersten Halbjahr ein erfreuliches Passagierwachstum verzeichnet, schrieb Analyst Dirk Schlamp in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Die Ergebnisentwicklung sei jedoch leicht hinter den Erwartungen zurück geblieben. Er berücksichtigte nun den Einmalertrag aus dem Verkauf der Beteiligung am Flughafen Hannover in seiner Gewinnschätzung für 2018. Den höheren fairen Wert begründete er mit einer Anpassung an die Bewertung anderer Branchenwerte.

KUNDENHINWEIS: Sie lesen eine Auswahl der Analysten-Umstufungen von dpa-AFX

/he

Bildquellen: SergeyP / Shutterstock.com, Ismagilov / Shutterstock.com
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt kaum bewegt -- Wall Street im Feiertag --Wirecard: Ermittlungen gegen FT-Journalist -- Deutsche Bank-Aktionär HNA senkt Anteil -- Vapiano-Zahlen enttäuschen --PATRIZIA, Autowerte im Fokus

Bertrandt-Aktien schwach - H&A: Preisdruck und steigende Personalkosten. Commerzbank: Orphanides-Regel spricht gegen EZB-Zinserhöhung 2019. thyssenkrupptrotz EU-Bedenken optimistisch für Stahl-JV mit Tata Steel. Airbus droht mit "German-Free-Products". Arbeitslosenzahlen in Deutschland weiter gesunken. ifo: US-Sonderzölle könnten deutsche Auto-Exporte fast halbieren.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die korruptesten Länder der Welt
In diesen Staaten ist die Korruption am höchsten
Die beliebtesten Marken im Social Web 2018
Kundenlieblinge 2018
Die teuersten Scheidungen
Diesen Menschen kommt das Liebes-Aus teuer zu stehen
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
So viel verdienen die reichsten Amerikaner pro Stunde
Wer ist an der Spitze?
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
Allianz840400
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Siemens AG723610
TUI AGTUAG00
Infineon AG623100
Deutsche Post AG555200