22.09.2022 14:08
Werbemitteilung unseres Partners

Trader 2022 Spielbericht Tag 13: Qualität vor Quantität

Trader 2022 Spielbericht Tag 13: Qualität vor Quantität | Nachricht | finanzen.net
Folgen
Zu Beginn des gestrigen Handelstages startete der deutsche Leitindex knapp über der Marke von 12.500 Punkten mit einem deutlichen Minus in den Handel. Dies sollte sich aber schnell ändern.
Werbung
Im Tagesverlauf legte der DAX immer mehr zu und drehte sogar noch vor dem Zinsentscheid der Fed in die Gewinnzone. Am Ende ging er mit einem Plus von 96 Punkten aus dem Handel und schloss bei 12.767 Zählern. Das ist ein Zuwachs von etwa 0,8 Prozent. Bei den Edelmetallen und im Ölpreis gab es kaum Kursveränderungen zum Vortag.

Der US-Dollar legte nach der Sitzung im Vergleich zu den meisten Währungen stark zu, was die US-Indizes im späten Handel unter Druck brachte. Diese Vorgaben belasteten dann auch den DAX am heutigen Morgen. So kam es, dass der deutsche Leitindex ein weiteres Mal nur knapp über der 12.500 Punktemarke in den Tag startete.

Im Kampf um den Wochensieg haben sich nun zwei Teilnehmer vom Verfolgerfeld absetzen können. "Pizzaexpress" führt weiterhin, verlor jedoch ein paar Prozentpunkte zum Vortag. Nun sitzt ihm "Eierdieb" mit knapp 200 Prozent Depotperformance im Nacken. Er handelt vor allem den DAX, wagt aber auch mal ein paar Positionen im Gold- und Ölpreis. Den zweiten Platz verdankt er der leichten Erholung im Goldpreis, welche er mit einem BEST Turbo-Optionsschein Call (CJ99D9) nahezu perfekt ausnutzte.

Einen Führungswechsel gab es auch im Kampf um den Jaguar F-PACE. "Pragmatismus" führt das Feld mit über 410.000 Euro an, dicht gefolgt von "Trademaster" mit 400.000 Euro. Wer jetzt denkt, dass man für eine solche Performance den ganzen Tag vor dem Rechner sitzen muss, täuscht sich. Mit gerade mal 34 Transaktionen konnte der Führende über 300 Prozent Gewinn erzielen. "Trademaster" steckte für seinen zweiten Rang wesentlich mehr Arbeit in den Handel. Er schloss bisher 158 Transaktionen ab. Oftmals ist Qualität wichtiger als Quantität.

Bildquellen: SOCIETE GENERALE

Jetzt noch kostenlos für Montag anmelden!

Wie stellen Sie Ihr Depot jetzt noch krisensicher auf? Und wie generieren Sie attraktive Erträge bei vergleichsweise geringen Schwankungen? Im Online-Seminar am Montag um 18 Uhr verrät Ihnen ein Experten-Duo exklusive Aktienstrategien.

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Rezessions-Angst: Dow schließt tiefer -- DAX geht deutlich schwächer ins Wochenende -- Varta senkt Prognose erneut -- Hypoport, GAZPROM, Mercedes-Benz, Daimler Truck, Valneva im Fokus

Porsche AG stellt vor Börsengang Aufsichtsrat neu auf. Jungheinrich konkretisiert Jahresprognose. INDUS stoppt Finanzierung von Metalltechnik-Ableger SMA. Continental hat Autohersteller wohl mit verunreinigten Schläuchen beliefert. Steigende Zinsen drücken Goldpreis auf tiefsten Stand seit April 2020. Apple Music löst Pepsi nach zehn Jahren als Titelsponsor für Halbzeit-Show beim Super Bowl ab.

Umfrage

Inzwischen ist ein angepasster Corona-Impfstoff zugelassen worden. Wollen Sie sich damit impfen lassen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln