05.01.2021 15:41

Commerzbank-Aktie legt zu: Neuer Commerzbank-Chef kündigt schmerzhafte Einschnitte an

Umbau voraus: Commerzbank-Aktie legt zu: Neuer Commerzbank-Chef kündigt schmerzhafte Einschnitte an | Nachricht | finanzen.net
Umbau voraus
Folgen
Commerzbank-Chef Manfred Knof hat die Mitarbeiter auf einen tief greifenden Umbau des Geldhauses eingestimmt.
Werbung
"Das wird kein bequemer Weg sein, und ohne Zweifel wird die Transformation, die wir brauchen, auch mit noch mehr harten Entscheidungen und weiteren Restrukturierungsmaßnahmen verbunden sein", schrieb Knof am Montag in einem Brief an die Mitarbeiter, der dem Handelsblatt vorliegt. "Aber sie sind nötig, und je schneller wir damit beginnen, desto besser!"

Eine Sprecherin der Bank bestätigte den Bericht auf Nachfrage von Dow Jones.

Knof hat zum 1. Januar die Nachfolge von Martin Zielke angetreten - und will noch im ersten Quartal 2021 eine neue Ausrichtung für Deutschlands zweitgrößte Privatbank beschließen. "Kern der Strategie wird sein, die Bank nachhaltig profitabler zu machen", zitiert das Handelsblatt aus Knofs Brief. "Nur wenn uns das gelingt, können wir unsere Zukunft selbst gestalten."

In einem Beitrag im Commerzbank-Intranet, der dem Handelsblatt ebenfalls vorliegt, kündigte Knof auch eine Neuverteilung der Aufgaben im Vorstand an. Knof sichere sich damit auch mehr Macht, schreibt die Zeitung. Er übernimmt von Jörg Hessenmüller die Zuständigkeiten für Strategie und Nachhaltigkeit und bündelt diese zusammen mit einem "Transformation Office" in einem neuen Exekutivbereich im CEO-Ressort. Darüber hinaus gehe aus dem Intranet-Beitrag hervor, dass Sabine Schmittroth dauerhaft Privatkundenvorständin bleibt. Nach dem Abgang von Michael Mandel Ende September hatte Schmittroth das Ressort zunächst interimistisch geführt.

Die Commerzbank-Aktie steigt am Dienstag via XETRA zeitweise um 2,49 Prozent auf 5,36 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: 360b / Shutterstock.com, Commerzbank AG

Nachrichten zu Commerzbank

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.02.2021Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
19.02.2021Commerzbank SellUBS AG
17.02.2021Commerzbank Equal-WeightMorgan Stanley
15.02.2021Commerzbank VerkaufenIndependent Research GmbH
12.02.2021Commerzbank HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.01.2021Commerzbank buyKepler Cheuvreux
25.11.2020Commerzbank buyKepler Cheuvreux
19.10.2020Commerzbank buyKepler Cheuvreux
24.07.2020Commerzbank overweightMorgan Stanley
10.07.2020Commerzbank buyKepler Cheuvreux
23.02.2021Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
17.02.2021Commerzbank Equal-WeightMorgan Stanley
12.02.2021Commerzbank HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.02.2021Commerzbank HoldDeutsche Bank AG
12.02.2021Commerzbank NeutralJP Morgan Chase & Co.
19.02.2021Commerzbank SellUBS AG
15.02.2021Commerzbank VerkaufenIndependent Research GmbH
11.02.2021Commerzbank SellUBS AG
29.01.2021Commerzbank SellUBS AG
18.01.2021Commerzbank SellWarburg Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht verlustreich ins Wochenende -- US-Börsen schließen markant im Plus -- VW beschleunigt Wandel zur E-Mobilität -- Allianz mit weniger Gewinn -- Nordex, Slack, AstraZeneca im Fokus

Daimler baut Stammwerk in Stuttgart zu Elektro-Campus um. Uber und Co. bekommen mehr Freiheit - Bundestag beschließt Gesetz. Apple weiter klare Nummer eins bei Computer-Uhren. YouTube hält Tür für gesperrten Trump offen. US-Jobwachstum übertrifft im Februar die Erwartungen. Vielflieger-Daten gehackt - Lufthansa und Partner betroffen. Streit um Sparkurs bei TUIfly wohl vor möglicher Lösung.

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln