11.11.2021 23:07

iPhone X zum Rekordpreis verkauft - dank dieses Features

USB-C-Anschluss: iPhone X zum Rekordpreis verkauft - dank dieses Features | Nachricht | finanzen.net
USB-C-Anschluss
Folgen
Viele Apple-User wünschen sich einen USB-C-Anschluss für ihre iPhones. Jedoch lässt Apple mit diesem Feature bisher auf sich warten. Ein Student bastelte nun kurzerhand das erste funktionierende iPhone mit USB-C-Anschluss.
Werbung
• Robotik-Student baut erstes iPhone mit USB-C-Anschluss
• Versteigerung auf eBay bringt mehr als 90.000 US-Dollar ein
• Viele User wünschen sich USB-C-Anschlüsse für iPhones

Student bastelt erstes iPhone mit USB-C

Da Apple keine iPhones mit einem USB-C-Anschluss produziert, beschloss Ken Pillonel, ein Robotik-Student aus der Schweiz, selbst eins herzustellen. Als Grundlage diente ihm dafür ein älteres schwarzes iPhone X. In einem YouTube-Video zeigt er den langen Prozess, der nötig war, um den Lightning-Anschluss gegen den USB-C-Port auszutauschen. Laut Pillonel sollen mit dem USB-C-Anschluss sowohl die Stromverbindung als auch die Datenübertragung möglich sein. Gegenüber Business Insider sagt er: "Ich glaube, das iPhone ist eines der meistgenutzten Geräte der Unterhaltungselektronik weltweit, das noch nicht umgestellt wurde. Viele Leute sind darüber frustriert, mich eingeschlossen. Als Ingenieur bin ich immer bestrebt, neue Fähigkeiten zu erlernen, und in diesem Projekt sah ich viele Möglichkeiten, dies zu tun. Aus diesen Gründen dachte ich: 'Vielleicht sollte ich derjenige sein, der es macht!'" Sein Interesse an USB-C-Anschlüssen fing einige Jahre zuvor an, als die EU den Vorschlag machte, den USB-C-Anschluss als einheitlichen Anschluss für alle elektronischen Geräte einzuführen, so Business Insider.

Versteigerung auf eBay

Nach der Fertigstellung des Projekts entschloss sich Pillonel das funktionierende Endergebnis auf eBay zu versteigern. Mittlerweile sind (Stand 09.11.2021) 127 Gebote eingegangen, wobei das Höchstgebot bei ganzen 90.100 US-Dollar liegt. Insgesamt ist das Angebot noch bis zum 11.11.2021 um 17 Uhr geöffnet. In der Beschreibung der Auktion stellt Pillonel einige Forderungen an die Bietenden. "Mit der Abgabe eines Gebots für diese Auktion erklären Sie sich damit einverstanden, dass: Sie dieses iPhone nicht wiederherstellen, aktualisieren oder löschen. Sie es nicht als tägliches Telefon benutzen. Sie es nicht öffnen. Ich garantiere, dass das Telefon funktioniert, wenn Sie es erhalten, aber wenn Sie die oben genannten Richtlinien nicht befolgen, sind Sie auf sich allein gestellt. Sie können also damit machen, was Sie wollen, aber erwarten Sie nichts von mir, wenn Sie etwas kaputt machen. Es ist nur ein Prototyp." Gegenüber Business Insider erklärt Pillonel, dass er selbst von den Reaktionen zu seinem Projekt und seiner Auktion überrascht sei. Als Grund für den Erfolg sieht er, dass in der letzten Zeit keine neuen Sammlerstücke von Apple gab und die Interessierten dies als eine Investition sehen könnten.

Apple-User wollen USB-C auch für iPhones

Außer Pillonel wünschen sich auch viele weitere Apple-User einen USB-C-Anschluss für iPhones, wie Giga berichtet. Während die neueren iPad-Modelle und Macs bereits über einen USB-C-Anschluss verfügen, lässt dieses Feature bei iPhones weiterhin auf sich warten. Wie Macwelt jedoch berichtet, gibt es seit einiger Zeit Gerüchte darüber, dass Apple bereits etwas ganz anderes für die iPhones plant. Angeblich könnten Apple zukünftig iPhones ohne irgendeinen Anschluss produzieren.

E. Schmal/Redaktion finanzen.net

Bildquellen: 1000 Words / Shutterstock.com, Apple

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    3
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.01.2022Apple BuyUBS AG
05.01.2022Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.12.2021Apple KaufenDZ BANK
08.12.2021Apple OverweightMorgan Stanley
08.12.2021Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
19.01.2022Apple BuyUBS AG
13.12.2021Apple KaufenDZ BANK
08.12.2021Apple OverweightMorgan Stanley
24.11.2021Apple BuyUBS AG
23.11.2021Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
05.01.2022Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
08.12.2021Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
07.12.2021Apple Market-PerformBernstein Research
24.11.2021Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
09.11.2021Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
21.04.2021Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
19.11.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen rutschen deutlich ab -- DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Netflix enttäuscht mit Prognose -- Siemens Energy schockt mit Prognosesenkung -- CureVac, Google, Siltronic, Zalando im Fokus

Schlumberger übertrifft Erwartungen. Total zieht sich nach Militärputsch aus Myanmar zurück. ElringKlinger gibt Jobgarantie bis 2024 an Dettinger Standorten. Airbus kündigt im Streit mit Qatar Airways Vertrag für A321neo. AUTO1-Eigner prüfen koordinierten Aktien-Verkauf nach Kurserholung. secunet 2021 mit Umsatzsprung. Intel will Chip-Werke für 20 Milliarden Dollar in Ohio bauen.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für Menschen, die gegen die Corona-Politik demonstrieren?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln