Neue Funktion

Apple iPhones sollen bei Autounfällen offenbar automatisch Hilfe rufen - Apple-Aktie leichter

01.11.21 21:07 Uhr

Apple iPhones sollen bei Autounfällen offenbar automatisch Hilfe rufen - Apple-Aktie leichter | finanzen.net

Ab nächstem Jahr könnten iPhone-Nutzer, die in einen Autounfall verwickelt sind, ihr Telefon automatisch den Notruf wählen lassen.

Werte in diesem Artikel
Aktien

211,35 EUR 1,35 EUR 0,64%

Die Apple Inc will im nächsten Jahr eine Produktfunktion namens "Unfallerkennung" für iPhones und Apple Watches einführen. Dies geht aus Dokumenten hervor, die das Wall Street Journal und mit der Funktion vertraute Personen einsehen konnten.

Die Crash-Erkennung nutzt Daten von Sensoren, die in Apple-Geräte eingebaut sind, einschließlich des Beschleunigungssensors, um Autounfälle zu erkennen, sobald sie passieren, zum Beispiel durch die Messung eines plötzlichen Anstiegs der Schwerkraft beim Aufprall.

Die Funktion wäre der jüngste Schritt von Apple und seinen Konkurrenten, die Technologie der Bewegungssensoren zu nutzen, um Sicherheitsfunktionen in ihre Geräte zu integrieren. Apple hat bereits vor einigen Jahren eine Sturzerkennungsfunktion in seine Smartwatch eingebaut, die erkennt, wenn der Träger schwer gestürzt ist, und den Notruf wählt, wenn er nicht auf eine Benachrichtigung mit der Frage, ob es ihm gut geht, reagiert. In diesem Jahr fügte das Unternehmen der neuesten Version seines iPhone-Betriebssystems eine Funktion hinzu, die die Gehsicherheit der Nutzer bewertet.

Der Zeitplan für die neue Funktion könnte sich ändern, oder Apple könnte sich entscheiden, sie nicht zu veröffentlichen, sagten Personen, die mit dem Entwicklungsprozess des Unternehmens vertraut sind. Eine Sprecherin von Apple lehnte eine Stellungnahme ab.

Apple hat die Funktion zur Erkennung von Unfällen im vergangenen Jahr getestet, indem der Konzern anonymisierte Daten von iPhone- und Apple Watch-Nutzern gesammelt hat, wie die Dokumente zeigen. Apple-Produkte haben bereits mehr als 10 Millionen mutmaßliche Fahrzeugunfälle erkannt, von denen mehr als 50.000 einen Notruf beinhalteten. Apple hat die Daten der Notrufe verwendet, um die Genauigkeit seines Algorithmus zur Unfallerkennung zu verbessern, da ein Notruf in Verbindung mit einem vermuteten Aufprall Apple mehr Sicherheit gibt, dass es sich tatsächlich um einen Autounfall handelt, heißt es in den Dokumenten.

Aus den Dokumenten geht nicht hervor, wie Apple-Nutzer Informationen mit dem Unternehmen teilen, damit es seinen neuen Algorithmus zur Unfallerkennung testen kann. Apple wäre nicht das erste Unternehmen, das eine Unfallerkennungsfunktion für seine Smartphones einführt. Google fügte seinem Pixel-Smartphone im Jahr 2019 eine solche Funktion hinzu. Eine Reihe von Apps im App Store von Apple bietet ebenfalls eine automatische Unfallerkennung an, die durch KI und Standortverfolgung möglich sein soll.

Apple-Aktien zeigten sich im Handel an der NASDAQ um 0,56 Prozent tiefer bei 148,96 US-Dollar.

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Apple

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Apple

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Wer­bung

Bildquellen: Iakov Filimonov / Shutterstock.com, nui7711 / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

Analysen zu Apple Inc.

DatumRatingAnalyst
12.07.2024Apple NeutralUBS AG
08.07.2024Apple NeutralUBS AG
01.07.2024Apple NeutralUBS AG
28.06.2024Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
24.06.2024Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
28.06.2024Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
24.06.2024Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
11.06.2024Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
11.06.2024Apple BuyGoldman Sachs Group Inc.
04.06.2024Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
12.07.2024Apple NeutralUBS AG
08.07.2024Apple NeutralUBS AG
01.07.2024Apple NeutralUBS AG
24.06.2024Apple NeutralUBS AG
13.06.2024Apple HaltenDZ BANK
DatumRatingAnalyst
02.02.2024Apple UnderweightBarclays Capital
02.01.2024Apple UnderweightBarclays Capital
21.04.2021Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
19.11.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"