finanzen.net
Jetzt neu: Eine Übersicht über von Corona besonders betroffene Aktien (positiv wie negativ)-w-
10.06.2013 10:24

3D-Druck birgt auch für Anleger Potenzial

Vermögensverwalter-Kolumne: 3D-Druck birgt auch für Anleger Potenzial | Nachricht | finanzen.net
Vermögensverwalter-Kolumne
Viele Menschen denken an Science Fiction, wenn Medien über das Thema 3D-Druck als neue industrielle Revolution berichten.
Werbung
von Friedrich Huber, geschäftsführender Gesellschafter der Huber, Reuss & Kollegen Vermögensverwaltung

In der Tat erlaubt das Verfahren, das in der Automobil- und Luftfahrtbranche bereits angewandt wird, eine sehr individuelle Gestaltung von Gegenständen. Von einem Massenphänomen indes ist es noch weit entfernt. Wenn sich das zu ändern beginnt, könnte das den 3D-Druck für Anleger interessant machen.

Digitale Gegenstände auf individuelle Bedürfnisse zuzuschneiden und sie anschließend über einen 3D-Drucker Wirklichkeit werden zu lassen – das lässt Trendforscher und Enthusiasten von einer nachhaltigen Veränderung der globalen Produktionswelt träumen und sprechen. Künftig könnten solche Drucker komplette Fließbänder ersetzen und zentrale Fabriken überflüssig machen; kleine Produkte ließen sich schnell an dem Ort drucken, an dem sie benötigt werden. Google-Vorstand Eric Schmidt zeigt sich in seinem Buch „Die Vernetzung der Welt“ davon überzeugt, dass 3D-Drucker in Industrieländern künftig Materialien und Produkte maßgeschneidert anfertigen werden.

Jeder kann seinen gestalterischen Ideen freien Lauf lassen

„Make, buy and sell products with 3D Printing“ lautet der Slogan der niederländischen Firma Shapeways, die Kunden auf der firmeneigenen Website anbietet, die Vorzüge dieser Technik kennenzulernen. So können dort Schmuckgegenstände, Werkzeuge oder Skulpturen nach eigenen Vorstellungen entwickelt und in Kunststoff, Gips, Metall, Keramik oder Glas gefertigt werden. Revolutionär daran ist die Tatsache, dass jeder Mensch seinem Erfindungsreichtum freien Lauf lassen kann und eigene gestalterische Ideen verwirklichen kann.

Industrie nutzt 3D-Druck für Prototypen

Die Automobil- und Luftfahrtbranche stellt mit dieser Technik, die im Vergleich zu Alternativen sehr kostengünstig ist, seit vielen Jahren Prototypen her. Darüber hinaus sind Raumfahrt, Kunsthandwerk und Medizintechnik Profiteure dieses technischen Fortschrittes; auch Schuhdesigner und Architekten gestalten ihre Modelle mit Hilfe des 3D-Drucks. Den Ritterschlag erfuhr die Branche, als der US-amerikanische Präsident Barack Obama in seiner jüngsten Rede zur Nation die Bedeutung und das Potenzial des 3D-Druckes hervorhob und entsprechende Initiativen seiner Regierung pries. In einem negativen Licht erschien die Technik, als das Bundeskriminalamt sich kritisch über die mögliche Herstellung illegaler Waffen mittels 3D-Druck äußerte. Zuvor waren im Internet Baupläne zur Produktion einer Pistole aus Kunststoff aufgetaucht.

Aktienkurse haben Vorschusslorbeeren eingepreist

Für Anleger ist es gegenwärtig schwierig, interessante Investitionsmöglichkeiten in diesem Segment zu finden. Wachstumsträchtige Firmen wie 3D Systems Corp, Stratasys Ltd. oder Exone Co. weisen in den beiden vergangenen Jahren beeindruckende Kursverläufe auf, ihre Aktien haben damit einen Großteil der Vorschusslorbeeren eskomptiert. Analysten warnen deshalb nicht ganz unberechtigt vor einer Börsenblase rund um 3D-Drucker.

Allerdings hat der 3D-Druck aus unserer Sicht in den nächsten Jahren durchaus die Chance, sich zum Massenphänomen zu entwickeln. Während 3D-Drucker für private Nutzer aufgrund der noch hohen Geräte- und Materialkosten sowie der komplexen Bedienung bislang bedingt geeignet sind, könnte sich das ändern, wenn Angebot und Nachfrage stärker zueinander finden. Eine solche Massennutzung könnte den 3D-Druck auch für Anleger interessant machen.

Immer mehr Privatanleger in Deutschland vertrauen bei ihrer Geldanlage auf bankenunabhängige Vermögensverwalter. Frei von Produkt- und Verkaufsinteressen können sie ihre Mandanten bestmöglich beraten. Mehr Informationen finden Sie unter www.vermoegensprofis.de.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX im Plus -- US-Börsen rot -- US-Notenbank öffnet weiteren Kanal für Dollar-Versorgung -- Deutsche Wohnen, Vonovia: Genug Rücklagen für Corona-Ausfälle -- Drägerwerk, Nemetschek, QIAGEN, im Fokus

Glencore schiebt Dividende auf und erneuert Kreditlinien. Trump fordert zwei Billionen Dollar für Infrastruktur-Programm. Ford und GE versprechen 50.000 Beatmungsgeräte in 100 Tagen. Kühne erhöht Anteil an Hapag-Lloyd auf 30 Prozent. Fielmann setzt Dividende 2019 wegen Corona-Pandemie aus. Varta bleibt in Corona-Krise zuversichtlich. ArcelorMittal stemmt sich mit weiteren Maßnahmen gegen Virus-Krise.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
DAX: Die größten Verluste an nur einem Tag
An diesem Tagen verbuchte der DAX das höchste Minus
Diese Aktien und Anleihen hat George Soros im Depot (Q4 2019)
Änderungen im Portfolio
Welche Marken sind vorne mit dabei?
BrandZ-Ranking: Das sind die wertvollsten deutschen Marken
Die Länder mit den größten Goldreserven
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Corona-Crash und Chaostage an den Börsen. Wie handeln Sie in unsicheren Zeiten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Lufthansa AG823212
Amazon906866
Daimler AG710000
BayerBAY001
Allianz840400
Scout24 AGA12DM8
Airbus SE (ex EADS)938914
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985