Vermögensverwalter-Kolumne

Revolution durch Einführung des E-Rezepts

05.03.24 09:10 Uhr

Revolution durch Einführung des E-Rezepts | finanzen.net

Seit Anfang des Jahres ist das elektronische Rezept flächendeckend in den Arztpraxen verfügbar. Die Erwartungen sind hoch, da in den Praxen in Deutschland täglich rund 1,5 Millionen Rezepte ausgestellt werden. Insbesondere die technischen Voraussetzungen in den Praxen in Form eines Verbindungsgerätes für einen geschützten Datenverkehr muss vor Ort installiert sein, denn jedes E-Rezept benötigt auch eine elektronische Signatur des Arztes oder der Ärztin.

Werte in diesem Artikel

Die Zeiten ausgedruckter Rezepte dürfte aber dennoch erst langsam aussterben. Denn bislang ist das E-Rezept zunächst nur bei den gesetzlichen Krankenversicherten elektronisch flächendeckend verfügbar. Diese erhalten das E-Rezept in der Praxis über Ihre Versichertenkarte in einen Cloudserver geladen und können ihre Karte in der Apotheke in ein Lesegerät stecken, das die Verschreibung vom Server abruft. Alternativ kann der Versicherte sich sein ein E-Rezept in der Praxis mit einem ausgedruckten QR-Code aushändigen lassen und in der Apotheke seiner Wahl einlösen. Die Variante mit dem QR-Code ist auch aktuell für die Online-Apotheken verpflichtend. Eine Prozedur, die jedoch wenig fortschrittlich erscheint, denn der QR-Code muss bei der Online-Apotheke auf der Webseite oder einer App hochgeladen werden oder per Post zugschickt werden. Letzteres ist somit keine Neuerung. Schon bald geht’s aber nach Angaben der Online-Apotheken noch einfacher. So soll die Gesundheitskarte mit der NFC-Funktion des Smartphones in die App der Online-Apotheke eingelesen werden und übermittelt werden. Wann dieses Verfahren final umgesetzt wird, hängt noch von der finalen Genehmigung durch das Ministerium ab. Auch für Privatpatienten und Beamte ist das neue E-Rezept noch nicht flächendeckend eingeführt. Da diese Gruppen keine elektronische Gesundheitskarte (eGK) haben, um sich auszuweisen. Hier bieten inzwischen erste Krankenversicherungen einen Online-Check-in über Ihre App, die in Zusammenarbeit mit der Gematik GmbH (Eigentümer: Bundesgesundheitsministerium und den Kassen- und Ärzteverbänden) entwickelt wurde. Als Alternative könnten diese ansonsten nur das ausgedruckte QR-Code Rezept nutzen. Für die Onlineapotheken dürfte die Einführung der oben genannten NFC-Funktion via Smartphone und App ein echter Meilenstein werden. Denn damit wäre die Abwicklung so einfach wie nie zuvor, d.h. der Patient kann sich sofort nach dem Arztbesuch seine Medikamente online bestellen und hätte diese am nächsten Tag in seinem Briefkasten. Wer von dem Trend zur digitalisierten Verschreibungspraxis profitieren möchte, der kann zwischen den beiden börsennotierten Online-Apotheken Redcare Pharmacy N.V., die mit der Marke "Shop Apotheke" auftritt oder der schweizerischen DocMorris AG auswählen. Beide Unternehmen streben einen Marktanteil von rund zehn Prozent in dem Bereich an, im Vergleich zu den 0,7 Prozent Anteil, den die Online-Apotheken per Ende 2023 hatten. Deutschland ist der größte europäische Pharmamarkt mit rund 56,5 Mrd. Euro, wovon die Apotheken 48,6 Mrd. Euro und die Kliniken 7,9 Mrd. Euro ausmachen. Der Gesamtumsatz der Apotheken in Deutschland betrug netto rund 65 Mrd. Euro. Die Kurse der beiden Online-Apotheken legten 2023 bereits deutlich zu und beide Unternehmen gehen von weiteren Ergebnisverbesserungen im laufenden Jahr aus.

von Marc Gabriel, CIIA®, CESGA® und Kundendirektor, Oberbanscheidt & Cie. Vermögensverwaltung in Kleve

Diesen und weitere Vermögensverwalter mit Ihren Meinungen und Online-Anlagestrategien finden Sie auf https://www.v-check.de/

Immer mehr Privatanleger in Deutschland vertrauen bei ihrer Geldanlage auf bankenunabhängige Vermögensverwalter. Frei von Produkt- und Verkaufsinteressen können sie ihre Mandanten bestmöglich beraten. Mehr Informationen finden Sie unter www.v-bank.com.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Ausgewählte Hebelprodukte auf DocMorris

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf DocMorris

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Nachrichten zu Redcare Pharmacy (ex Shop Apotheke)

Analysen zu Redcare Pharmacy (ex Shop Apotheke)

DatumRatingAnalyst
12.04.2024Redcare Pharmacy (ex Shop Apotheke) BuyJefferies & Company Inc.
05.04.2024Redcare Pharmacy (ex Shop Apotheke) HoldWarburg Research
05.04.2024Redcare Pharmacy (ex Shop Apotheke) BuyDeutsche Bank AG
04.04.2024Redcare Pharmacy (ex Shop Apotheke) HoldWarburg Research
04.04.2024Redcare Pharmacy (ex Shop Apotheke) BuyBaader Bank
DatumRatingAnalyst
12.04.2024Redcare Pharmacy (ex Shop Apotheke) BuyJefferies & Company Inc.
05.04.2024Redcare Pharmacy (ex Shop Apotheke) BuyDeutsche Bank AG
04.04.2024Redcare Pharmacy (ex Shop Apotheke) BuyBaader Bank
04.04.2024Redcare Pharmacy (ex Shop Apotheke) BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
04.04.2024Redcare Pharmacy (ex Shop Apotheke) BuyJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
05.04.2024Redcare Pharmacy (ex Shop Apotheke) HoldWarburg Research
04.04.2024Redcare Pharmacy (ex Shop Apotheke) HoldWarburg Research
15.03.2024Redcare Pharmacy (ex Shop Apotheke) HoldWarburg Research
06.03.2024Redcare Pharmacy (ex Shop Apotheke) HoldWarburg Research
05.03.2024Redcare Pharmacy (ex Shop Apotheke) HoldWarburg Research
DatumRatingAnalyst
02.08.2023Redcare Pharmacy UnderperformCredit Suisse Group
24.07.2023Redcare Pharmacy UnderperformCredit Suisse Group
08.03.2023Shop Apotheke Europe NV UnderperformCredit Suisse Group
09.02.2023Shop Apotheke Europe NV UnderperformCredit Suisse Group
11.01.2022Shop Apotheke Europe NV ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Redcare Pharmacy (ex Shop Apotheke) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"