17.12.2021 11:13

Erste Group-Aktie freundlich: Erste Group kauft ungarische Commerzbank-Tochter

Vertrag unterzeichnet: Erste Group-Aktie freundlich: Erste Group kauft ungarische Commerzbank-Tochter | Nachricht | finanzen.net
Vertrag unterzeichnet
Folgen
Die Erste Bank übernimmt die ungarische Firmenkundentochter der Commerzbank.
Werbung
Die Banken haben den entsprechenden Vertrag unterzeichnet, wie die österreichische Bank mitteilte. Durch den Kauf festige die Erste Bank ihre Position im ungarischen Firmenkundengeschäft. Die Erste Group Bank Hungary Zrt übernehme 100 Prozent der Commerzbank Zrt, einschließlich des Kundenportfolios und des Hauptgebäudes der Bank in Budapest.

Über den Verkauf hinaus hätten die Erste Group und die Commerzbank vereinbart, eine umfassende Kooperationsvereinbarung abzuschließen. Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht genannt.

Die Transaktion stehe noch unter dem Vorbehalt der kartell- und bankaufsichtsrechtlichen Genehmigungen. Der Abschluss des Verkaufs und der Beginn der operativen Umsetzung der Transaktion seien für die zweite Hälfte des Jahres 2022 geplant.

An der Börse in Wien steigt die Aktie der Erste Group am Freitag zeitweise um 0,2 Prozent auf 39,27 Euro. Commerzbank-Titel verlieren auf XETRA hingegen zeitweise 0,83 Prozent auf 6,47 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Commerzbank
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Commerzbank
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Pavel Kapysh / Shutterstock.com

Nachrichten zu Commerzbank

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.05.2022Commerzbank HaltenDZ BANK
23.05.2022Commerzbank BuyDeutsche Bank AG
19.05.2022Commerzbank BuyUBS AG
19.05.2022Commerzbank NeutralJP Morgan Chase & Co.
13.05.2022Commerzbank Equal WeightBarclays Capital
23.05.2022Commerzbank BuyDeutsche Bank AG
19.05.2022Commerzbank BuyUBS AG
13.05.2022Commerzbank BuyDeutsche Bank AG
27.04.2022Commerzbank BuyDeutsche Bank AG
19.04.2022Commerzbank BuyDeutsche Bank AG
27.05.2022Commerzbank HaltenDZ BANK
19.05.2022Commerzbank NeutralJP Morgan Chase & Co.
13.05.2022Commerzbank Equal WeightBarclays Capital
12.05.2022Commerzbank Sector PerformRBC Capital Markets
12.05.2022Commerzbank HaltenDZ BANK
17.02.2022Commerzbank UnderweightBarclays Capital
09.11.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital
05.11.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital
04.11.2021Commerzbank VerkaufenDZ BANK
29.10.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: US-Börsen schließen stark -- DAX geht höher ins Wochenende -- Canopy Growth enttäuscht -- Klage gegen Musk und Twitter wegen Übernahme -- VW, Mercedes-Benz, Henkel im Fokus

Dell Technologies mit Umsatzplus. L'Oréal muss Vichy-Ampullen zurückrufen. China sperrt offenbar Luftraum für russische Boeing- und Airbus-Flugzeuge. Jayden Braaf und Alexander Meyer wechseln zu Borussia Dortmund. Ortstermin in Peru in Zusammenhang mit Klimaklage gegen RWE. Lufthansa-Crews müssen Maskenpflicht nicht mehr durchsetzen.

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln