Vor Gewinnbericht

NEL-Aktie gibt Gas: Wasserstoff-Bullen senden weiteres Lebenszeichen

09.04.24 17:47 Uhr

NEL-Aktie im Rally-Modus: Wasserstoffaktie zieht schon seit Tagen an - die Gründe | finanzen.net

Am Dienstag zog die NEL-Aktie die Blicke auf sich - für die Papiere des norwegischen Wasserstoffunternehmens ging es steil bergauf.

Werte in diesem Artikel
Aktien

0,51 EUR 0,01 EUR 1,56%

• NEL-Aktie seit Tagen im Rally-Modus
• Charttechnik scheint eine Rolle zu spielen
• Fundamentaldaten von NEL sorgten zuletzt für wachsende Zuversicht



NEL gehört neben Plug Power oder Ballard Power zu den bekanntesten Wasserstoffunternehmen der Welt. Seit dem Gang an die Osloer Börse 2014 erlebten NEL-Aktionäre eine wahre Kursachterbahn. Seit ihrem Rekordhoch von Anfang 2021 kannte die Aktie aber vor allem nur noch eine Richtung: steil nach unten. Zuletzt wurde der Aktie jedoch wieder neues Leben eingehaucht: Im vergangenen Monat stieg die NEL-Aktie um 27,37 Prozent an.

Am Dienstag setzte sich die Rally fort: An der EURONEXT in Oslo gewannen die NEL-Papiere letztlich 14,17 Prozent an Wert auf 6,222 Norwegische Kronen.

Charttechnische Signale treiben NEL-Aktie an

Für den Kursanstieg am Dienstag war kein eindeutiger Grund von Unternehmensseite auszumachen. Vielmehr handelte es sich wohl um ein Resultat des zuletzt deutlich verbesserten Sentiments rund um das norwegische Wasserstoffunternehmen. Am Donnerstag vergangener Woche waren die NEL-Papiere bereits um 8 Prozent angestiegen. Grund waren von den USA genehmigte weitere Investitions-Steuergutschriften in Höhe von 41 Millionen US-Dollar für den geplanten Produktionsausbau im NEL-Werk in Michigan. Zum Wochenstart ging es für die NEL-Anteilsscheine weitere 4 Prozent bergauf.

Laut "finanztrends" waren es denn auch allen voran charttechnische Signale, die die Kursrally vom Dienstag erklären. Demnach habe sich ein starkes Momentum aufgebaut, nachdem die NEL-Aktie am Donnerstag aus einer wochenlang bestehenden Seitwärtsrange ausgebrochen sei. Zudem sorge der Break der 50-Tageslinie am Montag für weiteren Auftrieb. Allerdings, so warnt das Finanzportal, fehle noch eine tragfähige Bodenbildung im Chart. Aus diesem Grund könnte sich die "Hoffnungs-Rally als bloße technische Gegenbewegung entpuppen".

Letzte NEL-Quartalszahlen weckten Hoffnungen

Fest steht unterdessen: Die Anleger scheinen zuversichtlicher für die zuletzt stark abgestrafte NEL-Aktie zu werden. Offenbar sind immer mehr Marktteilnehmer der Ansicht, dass in dem Kurs des Wasserstoff-Players schon viel Negatives eingepreist sei. Auch die Zahlen zum vierten Quartal des vergangenen Jahres machten Hoffnung: NEL konnte zwischen Oktober und Dezember seinen Verlust auf 0,06 Norwegische Kronen je Aktie eindämmen, im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte dieser Wert noch bei 0,46 Norwegischen Kronen gelegen. Auch der Umsatz stieg von 414 auf 543 Millionen Norwegische Kronen.

Die Analystenerwartungen wurden jeweils übertroffen, entsprechend positiv reagierten die Anleger. Ebenfalls für Aufmerksamkeit sorgten zudem die Pläne um eine mögliche Konzernaufspaltung. So werde geprüft, ob die Kraftstoffsparte NEL Fueling Division abgespalten wird, um dann als separates Unternehmen an die Börse gebracht zu werden. Auf diese Weise könnten "zwei unabhängige Pure-Play-Unternehmen" geschaffen werden - "Unternehmen, die in ihren jeweiligen Bereichen Marktführer werden wollen", schrieb NEL anlässlich des Geschäftsberichts. Darüber hinaus sorgten zFördermittel für NEL in dreistelliger Millionenhöhe von dem US-Energieministerium für positive Schlagzeilen.

Ob sich das positive Momentum der NEL-Aktien auch in den kommenden Wochen fortsetzen wird, hängt allen voran von der Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2024 ab. Die Aktionäre warten somit gespannt auf die kommende Gewinnvorlage von NEL, die für den 17. April terminiert ist. Dann wird NEL liefern und die Vorschusslorbeeren vonseiten der Aktionäre rechtfertigen müssen.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf NEL ASA

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf NEL ASA

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Postmodern Studio / Shutterstock.com

Nachrichten zu NEL ASA

Analysen zu NEL ASA

DatumRatingAnalyst
18.04.2024NEL ASA BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.04.2024NEL ASA BuyGoldman Sachs Group Inc.
04.04.2024NEL ASA OutperformRBC Capital Markets
05.03.2024NEL ASA BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.03.2024NEL ASA SellUBS AG
DatumRatingAnalyst
18.04.2024NEL ASA BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.04.2024NEL ASA BuyGoldman Sachs Group Inc.
04.04.2024NEL ASA OutperformRBC Capital Markets
05.03.2024NEL ASA BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.03.2024NEL ASA OutperformRBC Capital Markets
DatumRatingAnalyst
29.02.2024NEL ASA NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.02.2024NEL ASA HoldJefferies & Company Inc.
26.02.2024NEL ASA HoldJefferies & Company Inc.
23.01.2024NEL ASA NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.08.2023NEL ASA NeutralJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
04.03.2024NEL ASA SellUBS AG
28.02.2024NEL ASA SellUBS AG
17.08.2023NEL ASA UnderperformCredit Suisse Group
08.06.2023NEL ASA UnderweightJP Morgan Chase & Co.
19.04.2023NEL ASA UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für NEL ASA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"