finanzen.net
25.07.2019 17:17
Bewerten
(0)

Beisheim Holding lehnt aktuelles EPGC-Übernahmeangebot für METRO ab

Weitere Absage: Beisheim Holding lehnt aktuelles EPGC-Übernahmeangebot für METRO ab | Nachricht | finanzen.net
Weitere Absage
Der Druck auf EPGC steigt, das Übernahmeangebot für METRO zu erhöhen, falls die Übernahme erfolgreich sein soll.
Mit der Beisheim Holding erteilt ein weiterer langjähriger Großaktionär den tschechisch-slowakischen Investoren zum aktuellen Preis von 16,00 Euro je Stammaktie eine Absage.

"Die Beisheim Holding hat nach Vorliegen aller Informationen und umfassender Prüfung entschieden, dass sie das freiwillige Übernahmeangebot der EP Global Commerce VI GmbH (EPGC) für die METRO AG zu dem Angebotspreis von 16,00 Euro für jede METRO Stammaktie nicht annehmen wird", ließ die Stiftung über eine Sprecherin mitteilen. Die Beisheim Holding des METRO-Mitgründers Otto Beisheim hält rund 6,6 Prozent an METRO.

Der Angebotspreis sei "zu niedrig und spiegelt nicht den fundamentalen Unternehmenswert der METRO AG wider". "Insbesondere reflektiert dieser Preis nicht das Zukunftspotenzial des Unternehmens, das nach der bevorstehenden Fokussierung auf das Großhandelsgeschäft zu erwarten ist", so Beisheim.

Die Meridian-Stiftung der Familie Schmidt-Ruthenbeck, die ebenfalls zu den METRO-Gründern gehört, hat sich aktuell nach Veröffentlichung des detaillierten Angebots noch nicht geäußert.

Die Vertreter beider Stiftungen, die im METRO-Aufsichtsrat sitzen, haben allerdings gegen die Annahme des Angebots gestimmt. METRO-Chef Olaf Koch sagte am Mittwoch, der Aufsichtsrat habe einstimmig das Angebot als zu niedrig bewertet und den Aktionären empfohlen, dieses nicht anzunehmen.

Nach einem früheren Medienbericht plant die Meridian-Stiftung, die noch etwa 14,2 Prozent an METRO hält, auch das Übernahmeangebot von EP Global Commerce abzulehnen. Zum einen sei der Preis zu niedrig, zitiert die Westdeutsche Allgemeine Zeitung informierte Kreise. Die Stiftung wolle ihr Engagement bei METRO aber aus grundsätzlichen Gründen nicht beenden, die Familie fühle sich dem Unternehmen weiter verbunden, so die Zeitung. Meridian war bisher für eine Stellungnahme zu dem Medienbericht nicht zu erreichen.

Die Übernahme durch EPGC kommt nur zustande, wenn bis zum 7. August mindestens 67,5 Prozent aller Stammaktien angedient worden sind. Allerdings werden dabei EPGC 32,76 Prozent der Stammaktien zugerechnet.

Ein anderer Langfristinvestor, Haniel, hat das Angebot angenommen und seine restlichen 15,2 Prozent an METRO zu 16,00 je Aktie an EPGC verkauft. Die ehemalige METRO-Schwester Ceconomy ist die 9 Prozent an METRO, die zum Verkauf standen, noch vor dem Übernahmeangebot losgeworden, da EPGC die im Juni fällig werdende Kaufoption auf die noch fälligen 5,4 Prozent gezogen hat.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: DDCoral / Shutterstock.com, FotograFFF / Shutterstock.com

Nachrichten zu METRO (St.)

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu METRO (St.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.09.2019METRO (St) HoldBaader Bank
05.09.2019METRO (St) HaltenDZ BANK
30.08.2019METRO (St) market-performBernstein Research
12.08.2019METRO (St) HaltenIndependent Research GmbH
12.08.2019METRO (St) HoldJefferies & Company Inc.
27.11.2018METRO (St) buyequinet AG
21.09.2018METRO (St) buyequinet AG
17.09.2018METRO (St) buyequinet AG
30.08.2018METRO (St) buyequinet AG
03.08.2018METRO (St) buyequinet AG
16.09.2019METRO (St) HoldBaader Bank
05.09.2019METRO (St) HaltenDZ BANK
30.08.2019METRO (St) market-performBernstein Research
12.08.2019METRO (St) HaltenIndependent Research GmbH
12.08.2019METRO (St) HoldJefferies & Company Inc.
24.06.2019METRO (St) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
15.05.2019METRO (St) UnderperformBernstein Research
10.05.2019METRO (St) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
09.05.2019METRO (St) UnderperformBernstein Research
09.05.2019METRO (St) UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für METRO (St.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

METRO (St.) Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Dow leichter -- DAX gibt nach -- ZEW-Index erholt sich -- Siemens übernimmt PSE -- Brüssel erlaubt Deal zwischen RWE und E.ON unter Auflagen -- Instone, WeWork, Zalando, Apple im Fokus

Beispielloser Rechtsstreit um Parlamentspause in London. Haniel will sich in jedem Fall von METRO verabschieden. AB InBev will Asiensparte für knapp 5 Milliarden Dollar an Börse bringen. Saudi Aramco stellt Kunden wohl auf Verzögerungen ein. Sony will Halbleitersparte trotz Druck von Investor behalten. CANCOM denkt anscheinend über Offerten möglicher Käufer nach.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
Amazon906866
E.ON SEENAG99
BayerBAY001
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M