Mit my-si zum Triple in der Geldanlage: Nachhaltig, renditestark, sozial. Ihr Robo Advisor für Vermögen und eine bessere Welt: my-si-w-
08.12.2017 17:47

Steinhoff-Aktie stürzt nach Abstufung auf Ramsch weiter ab - 13 Milliarden Euro Marktwert futsch

Weitere Senkung möglich: Steinhoff-Aktie stürzt nach Abstufung auf Ramsch weiter ab - 13 Milliarden Euro Marktwert futsch | Nachricht | finanzen.net
Weitere Senkung möglich
Folgen
Die Aktionäre des von einem Bilanzskandal erschütterten Poco-Mutterkonzerns Steinhoff brauchen starke Nerven: Zwischenzeitlich lösten sich rund 13 Milliarden Euro an Börsenwert in Luft auf.
Werbung
Auch eine leichte Erholung des Kurses im Laufe des Freitagvormittags änderte nichts an der trüben Gemengelage.

Nach dem Hochkochen des Bilanzskandals und dem Abgang des Chefs mussten die Anleger eine weitere Hiobsbotschaft verdauen: Die Ratingagentur Moody's stufte die Kreditwürdigkeit des Konzerns auf Ramschniveau ab. Das bedeutet, dass Moody's ernste Bedenken hat, dass Steinhoff seine Schulden zuverlässig zurückzahlen kann. Das ist kein gutes Omen für ein Treffen mit Kreditgebern, das laut der Nachrichtenagentur Bloomberg am Montag stattfinden soll.

Die Aktien sackten in der Folge am Freitagmorgen um weitere 41 Prozent bis auf ein neues Tief von 0,35 Euro ab. Ende November hatten sie mit 3,50 Euro noch das Zehnfache gekostet. Noch deutlicher wird der tiefe Fall, wenn man den gesamten Börsenwert anlegt - dieser betrug zwischenzeitlich nur noch 1,5 Milliarden Euro nach zuvor 14,8 Milliarden Euro. Geschlossen haben die Aktien den Xetra-Handel am Freitag mit einem Abschlag von 19,66 Prozent auf 0,4780 Euro.

Angesichts der massiven Ausschläge der Aktie schaut sich die Finanzaufsicht Bafin den Kursverlauf nun an. Es handele sich um reine Routine, sagte eine Sprecherin.

"Steinhoff ist vorerst eine reine Wette oder ein Lottospiel", schrieb Börsenbriefautor Hans Bernecker in seinem täglichen Marktkommentar. Es zeichne sich jedoch ab, dass das Bilanzproblem in den Wertansätzen für erworbene Töchter in der Konzernbilanz stecke. Wie bei anderen Konzernen würden sie von Quartal zu Quartal hoch- und wieder abgewertet. Wenn sie kreditfinanziert seien wie hier, könne dies zum großen Problem werden.

Die Commerzbank hat sämtliche Schätzungen zum Geschäftsverlauf bei Steinhoff und zur Entwicklung der Aktie zurückgezogen. Solange das Ergebnis der Untersuchung der beauftragten Wirtschaftsprüfer von PwC nicht vorliege, gebe es keine verlässliche Grundlage für irgendwelche Prognosen, schrieb Analyst Andreas Riemann. Schon vor zwei Tagen hatte er jedem normalen Anleger geraten: Finger weg.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Bildquellen: Steinhoff International Holdings N.V.

Nachrichten zu Steinhoff

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Steinhoff

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.04.2018Steinhoff International Sector PerformRBC Capital Markets
05.03.2018Steinhoff International Sector PerformRBC Capital Markets
01.03.2018Steinhoff International Sector PerformRBC Capital Markets
06.12.2017Steinhoff International NeutralGoldman Sachs Group Inc.
06.12.2017Steinhoff International Sector PerformRBC Capital Markets
04.09.2017Steinhoff International OutperformRBC Capital Markets
25.08.2017Steinhoff International OutperformRBC Capital Markets
03.07.2017Steinhoff International OutperformRBC Capital Markets
29.06.2017Steinhoff International kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
08.06.2017Steinhoff International overweightJP Morgan Chase & Co.
23.04.2018Steinhoff International Sector PerformRBC Capital Markets
05.03.2018Steinhoff International Sector PerformRBC Capital Markets
01.03.2018Steinhoff International Sector PerformRBC Capital Markets
06.12.2017Steinhoff International NeutralGoldman Sachs Group Inc.
06.12.2017Steinhoff International Sector PerformRBC Capital Markets
03.08.2017Steinhoff International SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Steinhoff nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt kostenlos anmelden!

Quartalsberichte lesen fast so einfach wie Auto fahren. Wenn das Material in Ordnung ist, muss der Fahrer nur den Schlüssel rumdrehen, Gas geben und auf sein Umfeld achten. Im Trading-Seminar heute live ab 18 Uhr, zeigt Ihnen ein Profi, wie Sie Quartalszahlen für Ihr Portfolio nutzen können.

Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Steinhoff Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX gibt Gewinne ab -- Conti passt Prognose an -- VW mit Gewinnsprung -- Fresenius mit solidem Quartal -- Zalando hebt Ausblick an und kauft Aktien zurück -- FMC, Evonik, Henkel, PayPal, Uber im Fokus

HeidelbergCement bleibt zuversichtlich für das Gesamtjahr. ElringKlinger mit deutlichem Plus beim Gewinn. Jeff Bezos verkauft Amazon-Aktien im Milliardenwert. Microsoft bietet Datenverarbeitung in Europa an. Nintendo verzeichnet starkes Jahr dank Switch-Konsole. Infineon verbreitert Lieferantenbasis für Siliziumkarbid. AB InBev startet besser ins Jahr als gedacht.

Top-Rankings

Die teuersten Scheidungen aller Zeiten
Diese Menschen kommt das Liebes-Aus teuer zu stehen
Die größten Staatspleiten
Welche Länder haben am häufigsten Bankrott anmelden müssen?
MDAX: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die größten Börsencrashs
Die größten Krisen an den Finanzmärkten
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Sorge vor der steigenden Inflation wächst; mit welchen Assets Klassen versuchen Sie Ihr Depot zu diversifizieren?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln