23.09.2021 15:24

Faurecia-Aktie springt dennoch hoch: HELLA-Käufer Faurecia kappt Jahresziele wegen Chipmangels

Weniger Umsatz erwartet: Faurecia-Aktie springt dennoch hoch: HELLA-Käufer Faurecia kappt Jahresziele wegen Chipmangels | Nachricht | finanzen.net
Weniger Umsatz erwartet
Folgen
Der weltweite Chipmangel macht dem französischen Autozulieferer Faurecia noch schwerer zu schaffen als gedacht.
Werbung
Weil die Autohersteller derzeit weniger Fahrzeuge bauen können, rechnet die Faurecia-Führung für 2021 jetzt nur noch mit einem Umsatz von 15,5 Milliarden statt mindestens 16,5 Milliarden Euro, wie der Continental-Rivale am Donnerstag in Nanterre mitteilte. Der Gewinn im Tagesgeschäft dürfte daher ebenfalls geringer ausfallen: Statt 7 Prozent dürften der neuen Prognose zufolge nur 6 bis 6,2 Prozent des Umsatzes als operativer Gewinn übrig bleiben.

Faurecia kalkuliert jetzt mit einer branchenweiten Jahresproduktion von etwa 72 Millionen Autos. Im vergangenen Jahr hatte sie bei 71 Millionen gelegen, und Faurecia hatte einen Umsatz von 14,5 Milliarden Euro erzielt. Für 2021 hatte das Management noch im August eine Jahresproduktion von 76,8 Millionen Autos angenommen.

An der Euronext in Paris geht es für die Faurecia-Aktie am Donnerstag zuletzt um 4,92 Prozent aufwärts auf 39,70 Euro. Faurecia-Anteile hatten in den vergangenen Wochen spürbar an Wert eingebüßt, auch der Conti-Kurs ist seit einiger Zeit auf dem absteigenden Ast. In den vergangenen Wochen hatten Autobauer verstärkt über den sich verschärfenden Chipmangel in der Branche geklagt. Vor allem im laufenden dritten Quartal rechnen sie mit deutlichen Einschränkungen bei Produktion und Absatz.

Faurecia steht derzeit vor der Übernahme des deutschen Autozulieferers HELLA. Die Franzosen kaufen dazu von Hellas Familiengesellschaftern Hueck und Röpke deren 60-prozentigen Anteil, wie sie Mitte August mitgeteilt hatten. Den übrigen HELLA-Aktionären will Faurecia Ende September ebenfalls ein Übernahmeangebot machen.

/stw/lew/men/stk

NANTERRE (dpa-AFX)

Bildquellen: MONOPOLY919/Shutterstock.com

Nachrichten zu Faurecia S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Faurecia S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.09.2021Faurecia OverweightJP Morgan Chase & Co.
13.12.2012Faurecia neutralExane-BNP Paribas SA
19.11.2012Faurecia buyDeutsche Bank AG
14.11.2012Faurecia neutralExane-BNP Paribas SA
13.11.2012Faurecia holdSociété Générale Group S.A. (SG)
17.09.2021Faurecia OverweightJP Morgan Chase & Co.
19.11.2012Faurecia buyDeutsche Bank AG
09.10.2012Faurecia overweightHSBC
25.07.2012Faurecia buySociété Générale Group S.A. (SG)
08.06.2012Faurecia buySociété Générale Group S.A. (SG)
13.12.2012Faurecia neutralExane-BNP Paribas SA
14.11.2012Faurecia neutralExane-BNP Paribas SA
13.11.2012Faurecia holdSociété Générale Group S.A. (SG)
23.10.2012Faurecia neutralExane-BNP Paribas SA
27.07.2012Faurecia neutralUBS AG
07.09.2012Faurecia sellUBS AG
19.11.2008Faurecia sellSociété Générale Group S.A. (SG)
24.07.2008Faurecia sellSociété Générale Group S.A. (SG)
13.10.2006Faurecia sellSociété Générale (SG)
03.08.2006Faurecia sellMerrill Lynch

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Faurecia S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Im B2B-Seminar am Montag um 11 Uhr zeigen Ihnen die Investment-Experten Victoria Arnold und Dr. Manuel Bermes den neuen Anlagestandard in Krisenzeiten für mehr Rendite und Stabilität Ihres ETF-Portfolios.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Faurecia Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

US-Börsen letztlich uneins -- DAX geht stärker ins Wochenende -- Continental senkt Ausblick 2021 -- Snap enttäuscht Anleger -- Intel steigert Umsatz und Gewinn -- Evergrande, American Express im Fokus

Powell: Drosselung der Anleihekäufe sollte Mitte 2022 abgeschlossen sein. Goldman gewährt CEO Solomon und President Waldron einmaligen Bonus. Facebook schließt Lizenz-Vereinbarung mit französischen Verlagen. Honeywell senkt Umsatzprognose 2021. Schlumberger kehrt mit Wachstum deutlich in die Gewinnzone zurück. Siemens Energy zieht sich aus Wasserkraft-JV mit Voith zurück.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln