20.07.2021 08:27

Deutsche Erzeugerpreisinflation steigt im Juni wie erwartet - Höchste Jahresteuerung seit 1982

Zunehmender Preisdruck: Deutsche Erzeugerpreisinflation steigt im Juni wie erwartet - Höchste Jahresteuerung seit 1982 | Nachricht | finanzen.net
Zunehmender Preisdruck
Folgen
Der Inflationsdruck auf Produzentenstufe hat im Juni in Deutschland wie erwartet zugenommen.
Werbung
Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamts (Destatis) stiegen die Erzeugerpreise gegenüber dem Vormonat um 1,3 Prozent und lagen um 8,5 (Mai: 7,2) Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats. Das war die höchste Jahresteuerung seit Januar 1982. Die von Dow Jones Newswires befragten Volkswirte hatten Preisanstiege von 1,0 und 8,5 Prozent prognostiziert.

Auslöser des zunehmenden Preisdrucks waren Vorleistungsgüter und Energie, während die Inflation bei anderen Produktkategorien gedämpft blieb. Vorleistungsgüter verteuerten sich auf Jahressicht um 12,7 Prozent. Besonders hoch waren die Preisanstiege bei metallischen Sekundärrohstoffen aus Eisen-, Stahl- und Aluminiumschrott (plus 88,1 Prozent) und bei Nadelschnittholz (plus 84,6 Prozent). Die Energiepreise waren um 16,9 Prozent höher als im Vorjahresmonat.

Die Erzeugerpreise von Investitionsgütern stiegen mit einer Jahresrate von lediglich 1,3 Prozent, die von Gebrauchsgütern um 1,8 Prozent und die von Verbrauchsgütern um 1,5 Prozent.

DJG/hab/sha

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: RAGMA IMAGES / Shutterstock.com
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street schließt uneins -- DAX beendet Handel höher -- Robinhood-Aktie zeitweise vom Handel ausgesetzt -- Commerzbank in roten Zahlen -- Siemens Energy, CTS, Rheinmetall, Lyft im Fokus

Boeing verschiebt unbemannten Testflug zur ISS auf unbestimmte Zeit. Amgen-Aktie: Umsatz und Gewinn gesteigert. Facebook greift Snap mit neuem WhatsApp-Angebot an. BioNTech-Aktie auf Rekordjagd. Activision Blizzard gelobt Besserung nach Diskriminierungsvorwürfen. Uniper beschleunigt in Großbritannien seinen Kohleausstieg. Intesa Sanpaolo erhöht Gewinnprognose.

Top-Rankings

Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
Billiger als der Model 3: Diese Elektroautos der Konkurrenz könnten Tesla das Geschäft vermiesen
Diese Tesla-Konkurrenten sind auf dem Vormarsch und billiger als der Model 3
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die umsatzstärksten Unternehmen der Welt
Welche Unternehmen erwirtschafteten den größten Jahresumsatz?
Die besten Börsentage aller Zeiten
Welche Indizes konnten die höchsten Zugewinne einfahren?
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im Juni 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Das Top-Ranking der Fußballweltmeister
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Auf welche Mega-Trends setzen Sie?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln