Bitcoin-ETFs und Bitcoin-Halving: So werden sie die Krypto-Welt 2024 verändern!

28.11.23 19:18 Uhr

Werbemitteilung unseres Partners
finanzen.net GmbH ist für die Inhalte dieses Artikels nicht verantwortlich

Die Informationen auf dieser Seite werden von CryptoPR zur Verfügung gestellt. Wenn Sie auf die Links im Artikel klicken, erhält CryptoPR unter Umständen eine Provision – ohne dass für Sie Kosten entstehen. Für Fragen zum Artikel kontaktieren Sie info@cryptopr.com oder hier.
Bitcoin ETFs verändern Kryptowelt

Kaum ein Ereignis hat die Krypto-Welt so nachhaltig verändert wie die FTX-Pleite und alle daraus resultierenden Dramen. Doch jetzt, kurz vor Ende 2023 gibt es etwas, worauf sich alle Anleger freuen dürfen. Bitcoin-ETFs und das anstehende Bitcoin-Halving werden die Krypto-Welt 2024 nachhaltig verändern.

Schon heute sind die Auswirkungen deutlich spürbar, denn  nicht nur, dass sich der Bitcoin-Kurs stabil über 30.000 Euro hält. Auch Krypto Pre-Sales, wie die von yPredict und Launchpad.XYZ, sind im Aufwärtsstrudel.

Viele Analysten und Experten der Szene sehen dem neuen Jahr mit großer Aufregung entgegen. Es ist auch vieles los und gleich zu Beginn, steht eine wichtige Entscheidung der SEC über die beantragten Bitcoin-ETFs an. Für das Frühjahr ist dann das nächste Bitcoin Halving zu erwarten. Irgendwann im März oder April 2024 wird es dann soweit sein und die Block-Rewards der Bitcoin-Miner reduzieren sich erneut um die Hälfte.

Welcher Krypto wird 2024 explodieren?

Ist es Ethereum, der sich dem Sog der Aufwärtsspirale nicht entziehen kann oder ist es Bitcoin, der Ur-Coin und Liebling vieler institutioneller Anleger? Welcher Krypto 2024 explodieren wird, ist schwer vorherzusagen. Aber selbst ChatGPT geht von einem rasant steigenden Kurs für Bitcoin aus. Natürlich wird vor allem Bitcoin von einer Genehmigung der Bitcoin-ETFs profitieren.

Gewöhnlich zieht der Anstieg dann andere Altcoins mit sich und beschert Anlegern überdurchschnittliche Gewinne. Aber auch yPredict könnte 2024 explodieren, denn mit den zu erwartenden Genehmigungen von Spot-Bitcoin-ETFs wird auch das Web3 vorangebracht. Der native Utility-Token von yPredict, $YPRED, steht kurz vor seinem Coin Launch an öffentlichen Börsen.

Aktuell kostet $YPRED 0,11 USD und kann einfach mit Ethereum, USDT oder MATIC gekauft werden. Die KI Trading-Plattform setzt auf Krypto-Prognosen und verwendet dafür Künstliche Intelligenz. Einige der KI-Prognosen können schon fertig programmiert von Anwendern gekauft werden. Andere stehen als Bausteine zur Verfügung, die der User nur noch nach seinen individuellen Wünschen zusammenstellt.

Für uns gilt der yPredict Token als der heißeste Coin, der 2024 explodieren könnte. Durch die geschickte Kombination von Kryptowährungen, Trading, Künstliche Intelligenz und Analyse-Plattform ist ein Produkt entstanden, dass keine direkten Wettbewerber am Markt hat.

Wie hoch wird Bitcoin 2024 sein?

Eine mögliche Kursprognose, die Sie mit yPredict erstellen könnten, ist die Bitcoin Prognose 2024. Wir haben für unsere Vorhersage des Bitcoin-Preises im nächsten Jahr fertig entwickelte Kurs-Prognosen mit KI verwendet, die wir auf der Plattform eingekauft haben. Auf der Suche nach der Antwort, wie hoch Bitcoin 2024 sein wird, haben wir auch ChatGPT befragt.

Bitcoin könnte im optimistischen Szenario über alte Höchststände hinaus steigen. Allerdings im Fall von pessimistischen Aussichten auch deutlich im Preis fallen oder zumindest stagnieren. Einige Analysten gehen parallel davon aus, dass Bitcoin Schwierigkeiten hat, den Widerstand von 30.000 USD zu durchbrechen.

💎 KryptowährungyPredict
💲 Kürzel$YPRED
🔗 BlockchainPolygon
🔒 Token Supply100.000.000
📅 Pre-Saleslive
💰 Preis0,11 $
🛍 KategorieAI-Coin
💵Mindestbetrag100 $ / 100 EUR
💳Token kaufen mitETH, USDT, BNB,MATIC, Kreditkarte
📊TradingQ1/2024
📈Strategielangfristig, HODLen

Das sagt ChatGPT über die Bitcoin Prognose 2024

Laut einer technischen Analyse wird erwartet, dass der Bitcoin-Preis bei etwa 37.976 USD liegt, mit einem maximalen Niveau von 46.141,45 USD. Der durchschnittliche Handelspreis wird auf etwa 54.306,89 USD geschätzt, was einen potenziellen ROI (Return on Investment) von 22,5 % bedeutet. Quelle: ChatGPT.

Es gibt aber auch Kursziele von über 1,2 Millionen USD, die auf der Annahme basieren, dass sich Kryptowährungen bis dahin allgemein als Zahlungsmittel etabliert haben. Die unterschiedlichen Prognosen zeigen, wie groß die Unsicherheiten am Markt sind. Diese liegen vor allem darin begründet, dass niemand genau weiß, wie die SEC auf die Anträge für die ersten Spot-Bitcoin-ETFs reagieren wird.

Heute ist zunächst CZ von seinem Posten als US-Chef der Börse Binance zurückgetreten. Wohl als Teil einer Vereinbarung mit der SEC wurden zunächst 100 Millionen USD Strafe fällig. Heute nun folgte der Rücktritt von CZ. Für Kunden soll es keine spürbaren Unterschiede geben, das Geschäft läuft weiter wie gewohnt.

Wie ist der Kryptomarkt in der Zukunft?

Neben Bitcoin könnten am Kryptomarkt der Zukunft weitere Coins durch die Decke gehen, wie beispielsweise der native Utility-Token von yPredict. Das Web3 gilt als fester Bestandteil des zukünftigen Kryptomarktes.

Das bestätigt uns auch ChatGPT: „Insgesamt bilden Web3 und Kryptowährungen eine synergetische Beziehung, in der die Prinzipien der Dezentralisierung, Transparenz und Benutzerkontrolle im Mittelpunkt stehen. Sie ergänzen einander in dem Bestreben, ein neues, benutzerorientiertes Internet zu schaffen.“

Neben yPredict gibt es auch noch Bitcoin ETF Token und Bitcoin Minetrix. Beides sind noch keine Altcoin, jedoch haben die Projekte schon mehrere Millionen USD im Vorverkauf von Investoren erhalten. Bitcoin Minetrix konnte bereits über 4,5 Millionen USD im Plus verzeichnen. Bei Bitcoin ETF Token sind es 2 Millionen USD. Zusammen sind also bereits über 6,5 Millionen USD in die Krypto-Projekte geflossen.

💎 KryptowährungBitcoin ETF Token
💲 Kürzel$BTCETF
🔗 BlockchainEthereum
🔒 Token Supply2.100 000,000
📅 LiveSeit 05.11.2023
👛StakingStake-2-Earn
🪙Staking-Rewards119 $BTCETF pro Block
💵Mindestbetrag50 $
📊TradingDEX
💰 Preis im Pre-Salesab 0,006 $
📈StrategieMittel- und langfristig, HODLen
🛍 KategorieBitcoin-ETF Thema
💳Token kaufen mitETH, USDT, BNB, MATIC, FIAT
⌛Pre-Sales Phasen10
🏷Transaktionsgebühren0 bis 5 %
🌐Marktkapitalisierung12,39 Millionen US-Dollar
🔥Tokenburn25 % der Token
⚖ AuditSmart Contract geprüft

Anleger lieben die Ideen, die hinter beiden Coin Launch stehen. Bei Bitcoin ETF Token dreht sich alles um die Teilhabe am Prozess rund um die Spot-Bitcoin-ETFs in den USA und bei Bitcoin Minetrix können Anleger ins Bitcoin-Mining einsteigen. Mit einem Mindestinvestment von 10 bzw. 50 USD ist der Einstieg ins Krypto-Trading jedenfalls besonders leicht und für viele Anfänger möglich.

Fazit: Derzeit dominieren die Themen Bitcoin-ETFs und Bitcoin-Halving die Krypto-News. Dennoch passiert natürlich auch abseits der Hauptkulissen so einiges am Kryptomarkt. Die über 6,5 Millionen USD, die in den Kryptomarkt geflossen sind, helfen den Entwicklern, ihre Ideen in die Tat umzusetzen. Anleger können mit extrem günstigen nativen Token in die Projekte einsteigen. 1 BTCMTX kostet aktuell nur 0,0119 $ und 1 BTCETF nur 0,006 $.

Unter Umständen ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Webseite ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Webseite steht Ihnen kostenlos zur Verfügung. Wir erhalten möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Webseite anbieten.

Über die Autorin: Stefanie Herrnberger ist als freiberufliche Referentin und Redakteurin sowie Content Creator tätig. Ihre langjährige berufliche Erfahrung in den Bereichen Blockchain, Kryptowährungen und NFTs bieten ihr den perfekten Background, um über aktuelle Nachrichten und Entwicklungen an dezentralen und zentralen Finanzmärkten zu berichten. Seit mehreren Jahren investiert Stefanie in Kryptowährungen und bildet sich regelmäßig weiter. Sie versteht die Herausforderungen und Chancen für Kryptotrader.

Veröffentlichungen: https://de.cryptonews.com/editors/stefanie-herrnberger

Webseite: https://blockchain-technologie.digital/

Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/cryptonewsde/