22.04.2008 13:33

Templeton Global Total Return EUR-H1 im Fokus

Folgen
Werbung

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Am 10. April vergangenen Jahres legte Franklin Templeton für den weltweit anlegenden Rentenfonds Templeton Global Total Return Fund (ISIN LU0170475312/ WKN 812925) eine auf Euro lautende Anteilsklasse EUR-H1 (ISIN LU0294221097/ WKN A0MNNP) auf, die gegen den US-Dollar abgesichert ist, so die Experten von Franklin Templeton.

Zum ersten Geburtstag habe sie nun mit einem hervorragenden Plus von 11,4% (in Euro) geglänzt. Anleger hätten damit vom starken Wertverlust des US-Dollars in den letzten Monaten profitieren können.

Bei dieser Anteilsklasse werde der Nettoinventarwert in Euro gegenüber dem Nettoinventarwert der in der Basiswährung US-Dollar geführten Anteilsklasse abgesichert. Dadurch bleibe die Performance des Fonds in US-Dollar nahezu vollständig in Euro erhalten. Die Währungsallokation auf Fondsebene, also des Fondsportfolios, bleibe davon unbeeinflusst.

Diese Euro-gesicherte Anteilsklasse eigne sich für Anleger, die einen weiterhin schwachen US-Dollar erwarten würden. Wer mit einem künftig wieder stärkeren US-Dollar rechne, sollte dagegen bei den in US-Dollar geführten Anteilsklassen des Templeton Global Total Return Fund bleiben.

Der Total Return Fonds verfolge das Ziel, einen maximalen Wertzuwachs bei stetiger Berücksichtigung des Risikos zu erreichen. Den Wertzuwachs würden Zinseinnahmen, aber auch Währungs- und Kursgewinne am Rentenmarkt erwirtschaften. So investiere der Fondsmanager Michael Hasenstab in internationale Regierungsanleihen, Unternehmensanleihen und hochverzinsliche Rentenwerte der Schwellenländer. Alle Geldanlagen würden genau bedacht und ausgewählt. Hasenstab: "Von den weltweit über 100 Rentenmärkten sind wir meist in 30 Ländern und über 100 Anleihen investiert".

Hasenstab werde von der Franklin Templeton Fixed Income Group unterstützt. Dieses Team bestehe aus über 100 erfahrenen Rentenexperten in aller Welt. Globale Präsenz, reger Austausch untereinander und intensiver Kontakt zu Unternehmen, Zentralbanken sowie Regierungsvertretern würden dem Team bei der Suche nach den besten Anlagechancen einen Wissensvorsprung sichern. Außerdem weise das Global Fixed Income-Team mit über 30 Jahren Erfahrung eine der längsten Erfolgsgeschichten der Branche vor. (22.04.2008/fc/a/f)

Werbung

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

US-Börsen beenden Sitzung in Grün --DAX schließt fester -- Sartorius übertrifft Erwartungen -- METRO senkt Ziele -- Netflix verdient mehr als erwartet -- BioNTech, Apple, Daimler, Commerzbank im Fokus

Scout24 kauft weniger eigene Aktien zurück als angepeilt. ADVA Optical blickt nach gutem Jahresstart etwas optimistischer auf 2021. Anscheinend Thales und andere Unternehmen an HENSOLDT-Beteiligung interessiert. Verizon steigert Umsatz und Gewinn. Bisher 59 Fälle von Hirnthrombosen nach AstraZeneca-Impfung. Deutsche Börse stellt Handel mit Coinbase-Aktie ab Freitag zunächst ein. Continental bekräftigt Ausblick für 2021.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Top-Rankings

In diesen Städten leben die meisten Milliardäre
In diesen Städten leben die meisten Milliardäre
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
In diesen Sportarten verdient man richtig viel Geld
Mit diesen Sportarten kann man reich werden

Umfrage

Die STIKO hält Impfangebote für alle bis zum Ende des Sommers nach wie vor für realistisch. Würden Sie dieses - gleichgültig welcher Impfstoff - annehmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln